12. von 12 – Februar 2018

12. von 12 – Februar 2018

Puh.. ganz schön schwer heute 12 Bilder zusammen zu bekommen… Aber ich glaube, ich habs… Heute morgen hab ich mal ein Bild vom Stadtpark gemacht.. Lol.. Stadtpark… Es ist eher ein Stadtteich… Aber mit Schnee siehts ganz nett aus: Tja. und dann war keine Zeit mehr für Bilder…also auf Arbeit nicht..  obwohl ich hätte vielleicht noch welche aus dem Fenster machen können.. aber nu. Zuhause hab ich ein bissi rumgeräumt… herzige Deko hin: Weihnachtliche Deko wieder ein bisschen mehr weg……

Weiterlesen Weiterlesen

Kann weg! Frau Fröhlich räumt auf – S. Fröhlich und C. Kleis (07/2018)

Kann weg! Frau Fröhlich räumt auf – S. Fröhlich und C. Kleis (07/2018)

Nachdem ja Herr Yogeshwar spontan fertig gehört war, brauchte ich ganz schnell was auf die Ohren für Ablenkung beim Training und auf der Fahrt zur Arbeit etc.. Also dachte ich an was leichtes… und ich weiss, dass ich von Frau Fröhlich schon was gelesen hatte (nämlich das Yoga-Tagebuch) und dass ich das witzig fand und so hörte ich mir an, was Frau Fröhlich zum Thema Entrümpeln zu sagen hat. Und zwar eher nicht zur Sockenschublade oder Kleiderschrank sondern im Kopf….

Weiterlesen Weiterlesen

10.02.2018 Samstagsplausch – 06/2018

10.02.2018 Samstagsplausch – 06/2018

Irgendwie war die Woche doof. Dabei kann ich nicht mal genau sagen woran es lag. Ja sicher.. ich könnte mir weniger Gedanken machen, nicht immer alles zu Herzen nehmen und mich fragen: liegts an mir, wenn ja wo, was kann ich tun, was hab ich jetzt schon wieder falsch gemacht etc.pp… Seufz. Mal sehen, was war denn? Montag: ach ja… 2 Stunden insg. beim Kinderarzt und die ganze Zeit das Gefühl, dass das geklaute Zeit ist in der frau nix…

Weiterlesen Weiterlesen

Die Phantasie der Schildkröte – Judith Pinnow (6/2018)

Die Phantasie der Schildkröte – Judith Pinnow (6/2018)

„Edith und das Wünschen lernen… Edith ist Versicherungsangestellte, extrem strukturiert, Single und wohnt allein in einer kleinen Wohnung in Köln. Ihr Leben verläuf in sehr engen Bahnen. Ausser zu ihrer Mutter, mit der sie sich pflichtschuldig einmal im Monat trifft, um sich von ihr kritisieren zu lassen, hat sie kaum Kontakte.“ Das ist der halbe Klappentext und brachte mich dazu das Buch aufzuschlagen und reinzulesen… autsch. Das meiste was ich las, tat weh, wirklich weh… und mir kam so viel…

Weiterlesen Weiterlesen

460. Freitagsfüller – 09.02.2018

460. Freitagsfüller – 09.02.2018

Heute morgen vor der Arbeit hab ich den Freitagsfüller nicht mehr geschafft… ich hab so viel nicht geschafft. Zum Beispiel zur Bücherei zu fahren. Dazu konnte ich mich nicht aufraffen.. Und jetzt kann ich nicht herausfinden, ob die morgen offen hat oder wegen Karneval geschlossen ist. Die Homepage sagt nix dazu und das heisst nicht viel… oft ist es nur ein kleiner Zettel an der Tür… Und am Montag ist neuerdings regulär zu, da brauch ich wegen Rosenmontag nicht nachzudenken……

Weiterlesen Weiterlesen

Nächste Ausfahrt Zukunft — Ranga Yogeshwar (05/2018)

Nächste Ausfahrt Zukunft — Ranga Yogeshwar (05/2018)

Ich habe keine Ahnung wie es passiert ist oder wann… aber plötzlich lag dieses Buch im Wohnzimmer… (natürlich weiss ich wo es her kam… Der Schwiegervater hat es um Weihnachten herum zu uns gebracht…;-) ). Aber lesen wollte ich es eigentlich nicht. Wie praktisch, dass es davon eine Hörversion gibt und so passierte noch etwas seltsames: ich hörte es mir an. Und jetzt schwanke ich zwischen: ja.. sehr interessant und OMG hätte ich das bloss nicht gehört. Dummerweise ist es…

Weiterlesen Weiterlesen