Samstagsplausch 31.03.2018 – 13/2018

Samstagsplausch 31.03.2018 – 13/2018

Uff… irgendwie bin ich gar nicht vorbereitet diese Woche und gerade musste ich auch einen Fehler auf der Homepage korrigieren.. Hab ich mich doch bei den gelesenen Büchern verzählt, weil ich vergessen habe eine Buchbeschreibung online zu stellen.. Das kommt davon, wenn man sie zwar schreibt, aber dann nicht auf „veröffentlichen“ klickt. Zum Glück speichert das Ding automatisch zwischendurch…  Aber jetzt von vorne…

Samstag: ich war in der Bücherei und vorher hatte ich noch über das Buch geschrieben, das von dem Förster über den Wald..hab halt erst heute veröffentlicht.. is jetzt so. Ansonsten hab ich Samstag nicht soo viel gemacht..

Sonntag: ziemlich gemütlich.. wir haben die Uhren umgestellt (also die, die das nicht alleine machen), wir waren mit Frau Hund laufen, haben draussen Kaffee getrunken (und ein bisschen Gestrüpp entfernt)… joah… sowas.. Und ich hab die fertige Alpaka-Wolle gebloggt und über ein Kochbuch geschrieben…

Montag: äh.. ja… die Spedition hat die Badezimmertür geliefert und weil uns das Einbauwerkzeug fehlt… ist da nix weiter passiert (ausser der Bestellung des Werkzeugs). Ich hab die Montagsfrage beanwortet. Und weil der Mann wegen der Spedition frei hatte sind wir nachmittags zum shoppen gefahren.. ich hab jetzt teure Stifte (leider nur 12 ;-)) die supertoll sind.

Dienstag: Der war irgendwie anstrengend. Wegen Ferien ist kein Nähkurs und auf Arbeit war irgendwie.. anstrengend. Dann kam wieder so ein bisschen Grübel-Kopfkino und weil ich eh schon nicht gut drauf war, hab ich gedacht ich könnte 2 aufgeschobene Dinge noch schnell erledigen.. hab ich auch. Abends war ich megaplatt. Manche Sachen ziehen einfach Energie.. und weil ich froh bin, daß das etwas schräge Hörbuch fertig ist, schreib ich noch flott drüber..

Mittwoch: Boah.. der Tag beginnt mit einer streikenden Kaffeemaschine. Das geht nicht. Der Mann kann ihr mit Überredung noch Kaffee entlocken.. aber nachmittags bei mir streikt sie. Sie will nicht entkalkt werden, kein Knöpfchen hilft.. sie blinkt und ist bockig. Die Kinder nutzen den Ferientag im Hallenbad.. nachmittags bin ich Taxi. Kann mich nicht wirklich aufraffen und gestalte deshalb meinen April im BuJo.. schön geworden.. und noch lang nicht fertig.. Und weil ich wegen verbummelt keine Bilder gemacht hab, muss das Update ohne auskommen. Hab eh nicht wirklich was gestrickt…

Donnerstag: oha.. an diesem Arbeitstag scheint es, dass ich meinen Schreibtisch in Ordnung verlasse. Die Ablage ist weg, das Postfach leer. Wie kann das sein? Naja.. die Woche nach Ostern hab ich frei, da wird schon wieder was auflaufen… Nachmittags hab ich die Unruhe kaputt… das beschert mir eine gestaubsaugte Bude und 2 aufgeräumte Kellerregale und 2 fertige Waschmaschinenladungen.. und dann fahren wir auch noch die letzten fehlenden Sachen einkaufen… Und zwischendurch hab ich die Alpaka-Wolle vom Strang in Knäule gewickelt. Ich kenn mich, die bleiben ewig unverstrickt, wenn ich das nicht mache (die Wollstränge in den Kisten sprechen wohl für sich).

Freitag: Karfreitag… Den Freitagsfüller gibts auch heute .. juchu.. . Derweil baut der Mann die Kaffeemaschine auseinander. Nach einer gründlichen Reinigung aller winzigen Einzelteile: sie tut wieder. Ui. Wir laufen mit Frau Hund und dann beschliesse ich meine Strickmaschine abzustauben. Und vorher muss ich noch die Alpakafusseln entfernen, die sich beim wickeln auf meinem Tisch über das ganze Chaos gestreut haben. Hoffentlich fusselt die verstrickt nicht auch so. Madita (so heisst meine Strickmaschine) ist zunächst unwillig, was wohl auch daran liegt, dass ich mich gefühlt jedesmal neu anlernen muss und quasi bei 0 anfange.. Die erste Socke hab ich 3x angefangen, bei der zweiten hab ich eine Schlaufe gezogen (die ich nachher einfach vernäht hab innen), die 3te Socke wollte auch 2 Starts und bei der 4ten hatte ich den Bogen raus (wobei ich mich darüber offenbar so gefreut hab, dass ich bei der Spitzenabnahme einmal zu früh abgenommen hatte.. aber das sieht keiner.. ). Und weil mein Stuhl und meine Strickmaschine nicht wirklich passen hatte ich dann Rückenschmerzen.. Aber der Tag war eh fast um. Immerhin hab ich es noch geschafft die Socken zu vernähen und die blogg ich dann jetzt irgendwann noch..

Und damit wären wir bei heute..

und die Bilder sind vom Spaziergang letze Woche..  ausser die vom Vogelhaus.. das steht im Garten.. 😉

So.. und jetzt startet der Tag…. mal sehen was er bringt und ich schau auch mal, wie Eure Woche so war.. Wir sehen uns bei Karminrot.. 😉

6 Gedanken zu „Samstagsplausch 31.03.2018 – 13/2018

  1. Guten Morgen,
    stressige Wochen und Grübeleien auf Arbeit kenn ich auch nur zu gut. Zum Glück war meine Woche tatsächlich total gut und trotz einiger stressiger Themen recht entspannt, aber das geht auch durchaus anders.
    Ich wünsche dir, dass du über die Ostertage ein bisschen entspannen kannst und dass die Kaffeemaschine nicht wieder aufgibt. Kein Kaffee am Morgen geht gar nicht 😉
    Ganz liebe Grüße
    Yvonne

  2. Hallo Yvonne,
    ja… immer auf und ab… Berg und Tal.. Irgendwann lern ich vielleicht damit umzugehen, damit es bei mir dann auch trotz stressiger Themen halbwegs entspannt bleibt..
    Ich arbeite seit Jahren dran.. 😉
    Schöne Ostern
    LG
    illy

  3. Liebe Illy, na das war ja eine vollgepackte Woche. Gut das Du alles so gut geschafft hast. Wie schlimm es doch ist, wenn man keinen Kaffee morgens oder Nachmittags hat, weil die Maschine streikt. Gut das Dein Mann sie wieder zum laufen gebracht hat. Ich wünsche Dir ein schönes Osterfest herzlichen Gruß Sylvia

    1. Hallo Sylvia,
      ja.. das mit dem Kaffee.. ich hab mich so dran gewöhnt Kaffee zu trinken, das ich echt ein bissi ausm Konzept komme, wenn der fehlt… 😉
      Dir auch ein schönes Osterfest!!
      LG
      illy

  4. Hallo Yvonne,
    die Anstrengungen wollen verdaut sein – ich kenne das von mir. Da ist’s gut, dass jetzt mit den Feiertagen ein wenig Ruhe einkehren kann.

    Ich wünsche Dir ein sehr angenehmes Osterfest,
    liebe Grüße von Heidrun

Die Kommentare sind geschloßen.

Die Kommentare sind geschloßen.