12 von 12 – Januar 2018

12 von 12 – Januar 2018

So.. der Freitagsfüller ist ja fertig… inzwischen ist der Handwerker da, ich hab das Bad geputzt (über Sinn und Unsinn können wir bei der Staubentwicklung derzeit streiten.. ich fühl mich wohler so… ) , den Staubsauger grob durchgezogen (auch hier: bringt grad nicht so viel) und jetzt mach ich Frühstückspause…

dazu gibts eine Kanne Orangentee (frisch aufgegossen und daher noch durchsichtig):

Frau Hund wundert sich über den Lärm hier:

Und draussen nebelt es:

die Fliesenpakete (und noch ein paar Pakete mehr) müssen an die Wand:

Ich hab schon Wäsche gewaschen und aufgehangen, das Bett gemacht, mich geärgert, dass ich das Buch noch nicht angefangen hab welches ich lesen wollte und dass in der Küche schon wieder Zeug rumsteht und die horizontalen Flächen zustapelt…

Immerhin macht der Ofen warm…

Das ist die Liladecke. Ich hab mir vorgenommen jede Woche mind. 10 Reihen zustricken. Dazu habe ich eine Markierung angebracht und dann los. Für diese Woche hab ich mein Soll erfüllt und den aktuellen Stand wieder markiert…Wenn ich Lust hab, mach ich noch ein paar Reihen, jetzt grad brauch ich allerdings den Reihenzähler für die 6 für 18 Socken…

hab ich das überhaupt erzählt? Bei 6 für 18 wird alle 2 Monate eine Zahl gezogen und man selbst hat 6 nummerierte Päckchen. In den Päckchen sind wahlweise ungeliebte Projekte, Reste oder Ufo´s. Und da ich ja den Plan habe aus meinen Sockenwollresten erstmal noch Restesocken zu stricken, deren Reste dann erst in die SoWo-Restedecke wandern, mach ich mit. Weil ich das Stricken von Restesocken immer vor mir her schiebe… weil das so viele Fäden sind, ich grad kein Muster hab.. whatever. Jetzt hab ich aber zumindest 6 Päckchen und weil ich ja jetzt was zeigen MUSS, hab ich das erste Paar gleich angeschlagen… ausgerechnet die Farbe, wo ich mich am längsten rumgedrückt hab  und ich hab den 1. Versuch auch gleich geribbelt… und dann erstmal ein Muster suchen müssen.. Aber jetzt wirds glaub ich ganz gut. Manchmal brauch ich so ein bisschen einen Stups.

Und auch für die Socken gibt es ein Wochenziel, damit müssten die nach 4 Wochen fertig sein, allerdings hab ich das noch nicht erreicht.. und irgendwie fehlt mir auch eine Woche, weil ich nicht exakt in der ersten Woche angefangen hab.. sondern erst am 07.01.

Die Kinderlein sind da. Wir haben uns auf später kochen geeinigt und so konnte ich noch ein Stück an die Restesocken nadeln. Ausser parat stehen kann ich ja hier nicht wirklich was machen. Vielleicht ein bisschen kritzeln üben. Hm… meine Malkünste sind noch sehr ausbaufähig…

Aber gegen die Tulpen die ich sonst kritzel schon eine Verbesserung. 😉

Eigentlich müsste ich mal langsam die Weihnachtsdeko komplett verräumen.. aber das ist so süss:

Das ist die Lampe überm Küchentisch.. Ich glaube das darf noch diesen Monat bleiben.. Und der hier bleibt auch noch.. ich mach auch immer beim Abendessen die Kerzen an… mich nervt das, dass immer so riesige Reste über bleiben, die man/ich dann nirgends verwenden kann..

Ja ich denke in 1-2 Wochen krieg ich den Rappel und räums weg..

Den hier räum ich früher weg.. ich konnte nicht widerstehen..

und jetzt sind die weissen Tulpen schon weg..

Hm… ein Bild fehlt noch… ach.. ich weiss was..

Das ist der Glücksklee, den ich mir selbst in meinen Adventskalender gepackt hab.. Das im Hintergrund ist der Salat den der Mann in das Gewächshaus vom Möbelschweden gepflanzt hat. Der ist aber ein bissi bitter.. vermutlich haben wir mit der Ernte zu lange gewartet.. (cool.. das Ding haben wir letztes Jahr im Januar gekauft.. 😉

Weitere 12 von 12 Einträge werden bei „Draussen nur Kännchen“ gesammelt…

 

 

 

 

 

 

Ein Gedanke zu „12 von 12 – Januar 2018

Die Kommentare sind geschloßen.

Die Kommentare sind geschloßen.