Montagsstarter 13/2020 (23.03.2020)

Montagsstarter 13/2020 (23.03.2020)

1. Der Frühling kommt mit schnellen Schritten im Augeblick.. überall sprießt frisches Grün.

2. Ich muss mich sputen, denn mal noch kann/darf/muss ich zur Arbeit.

3. Ich finde die Situation dort allerdings mehr als skurril.

4. Mein Lieblings – Tee ist aktuell Limone… einfach täglich eine grosse Kanne kochen und im Laufe des Tages leertrinken… läuft..

5. Mir geht meist ziemlich viel (sinniges und unsinniges) durch den Kopf.

6. Routinen aufbauen und dran entlang hangeln um derzeit klar zu kommen ist mein Tipp.

7. Diese Woche wird schön, weil … tja.. warum? vielleicht weil die Maßnahmen wirken, der Virus sich nicht weiter so irre ausbreitet, wir halbwegs heile aus der Sache rauskommen..

Der Montagsstarter ist eine Aktion von  antetanni und Martin..Ich wünsche Euch, trotz all dem Chaos derzeit,  einen schönen Start in die Woche!

6 Gedanken zu „Montagsstarter 13/2020 (23.03.2020)

  1. Guten Morgen, liebe Illy,

    schön, dass du beim Starter dabei bist. Ich bin auch sehr gespannt, inwieweit die Maßnahmen greifen, das Virus einzudämmen. Eine spannende Sache. Wer hätte das vor Monaten gedacht, dass unser Land, die ganze Welt von jetzt auf gleich lahmgelegt wird… Verlieren wir die Hoffnung nicht, ich bin noch immer sehr zuversichtlich, dass wir das alle gemeinsam schaffen.

    Ich wünsche dir eine gute Woche, Routinen sind immer gut und es bleibt ja jetzt – nach Homeoffice und Haushalt – ein bisschen Zeit für Liegengebliebenes, das gefällt mir momentan sehr gut. Läuft, sage ich daher auch. Und das Teewasser kocht… Hier gibt’s wie immer viel Hagebuttentee und ab und an ein bisschen Chai, den mag ich zurzeit auch sehr gerne.

    Viele Grüße

    Anni

    1. Hallo Anni,
      ne ne.. aufgeben ist nicht. Nur die Puste ausgehen darf uns auch nicht.
      Stand heute muss/darf/kann ich noch ins Büro. Daher zunächst kaum Veränderung. Ausser das alle zuhause sind und eben mehr Durcheinander ist als vorher schon..
      Hagebuttentee.. hm.. könnte ich auch mal probieren. Klingt gut. Chai ist nicht so meins.
      Bleib gesund und liebe Grüße
      illy

  2. Liebe Illy,
    Routinen sind für mich enorm wichtig. Nicht nur in dieser Zeit. Ich bin ja schon längere Zeit aus gesundheitlichen Gründen zu Hause. Einige meiner Bekannten denken dann ich lümmel hier bis Mittag im Jogginganzug und schlendere so durch den Tag … läuft nicht. Eine Struktur ist wichtig und ohne fühle ich mich auch nicht wohl.
    Pass gut auf dich auf und bleib gesund.
    Herzliche Grüße
    Ivonne

    1. Hallo Ivonne,
      ich schätze auch, dass es eine Frage der Zeit ist, bis hier eine neue TagesStruktur Einzug hält. Ich schätze, irgendwann haben auch die Jungs hier eingesehen, dass es ohne Plan (oder zumindest Eckpunkte, die für alle gelten) nicht so dolle läuft.
      Hat ja auch ein bisschen gedauert, bis die Einsicht kam, dass es keine Ferien sind. Seufz.
      Liebe Grüße
      illy

  3. Tach Liebes –
    tja, wir stehen alle vor einer großen Herausforderung – und werden es mit entsprechender Umsicht auch wuppen!
    Du bist vernünftig genug, dass du dich und deine Männer nicht „in unsinnige“ Situationen bringst – jetzt noch ein bisschen das Grübeln abschalten, dann wird das auch.
    Und selbst wenn du nicht mehr zu Arbeit kannst, ist das auch kein Weltuntergang – man kann sich in allem bescheiden und trotzdem zufrieden sein,- ich hatte jetzt fast 5 Monate „nur“ Krankengeld und konnte üben – wenn unsere Einrichtung weiter geschlossen bleiben sollte, wird das auch klappen … Heute wurde ich dann auch positiv informiert, dass ich nach dem AU-Ende übergangslos meinen Resturlaub nehmen darf und somit bis 19.04. noch daheim bin – und wenn es ja gut geht, dürfen wir ab 20.04. unsere Kinder wieder betreuen.
    Umärmler und liebe Grüße für dich – die SannA

    1. Hallo SannA,
      😉
      Ganz so optimistisch bin ich mit nach den Osterferien noch nicht, wenn ich ehrlich bin.
      Die Arbeit macht mir grad am wenigsten Sorgen, denn aktuell haben wir sehr, sehr viel davon. Nur halt jeden Tag neue Anweisungen… was gestern noch so war, ist ab heute so und morgen? Kommt drauf an..
      Ich freu mich, wenn Du wieder hergestellt bist und Dein Arm/Schulter wieder mitspielt. Juchu.
      Wir stehen das durch!! andrá tutto bene (Alles wird gut ;-))
      Liebe Grüße
      illy

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.