12 von 12 — April 2017

12 von 12 — April 2017

Da isser wieder… der 12te. Und die Aufgabe am 12. eines Monats ist ja, 12 Bilder des Tages zu machen, posten und so den Tag festzuhalten…

Da ich heute Urlaub hab, bin ich gespannt, was ich heute tu. Gestern hatte ich eine Liste gemacht, was alles zu erledigen ist. Jedoch haben Motivation und die Zahnspange des Grossen etwas andere Pläne gehabt… Naja… zunächst mal hab ich den Blogeintrag für gestern nachgeholt und jetzt trink ich erstmal meinen Kaffee… und dann… gehts bestimmt los… 😉

Und zwar mit ein bissi Sport… wie ihr oben seht.  Der Erfolg will sich zwar nicht einstellen… aber was solls…

Danach duschen und Bett machen…. Dank der Sterntagesdecke auch lieber als gewöhnlich. Leidere ist sie nicht selbstgenäht.. nur selbstgekauft…

Auf Befehl des Arztes: täglich 2x Blutdruck messen. Auch da bin ich skeptisch was den Sinn der Übung angeht… messe aber trotzdem…

Beim Frühstück bewundere ich gerne meine Tulpen… es sind drei verschiedene Farben. Ich war nur zu faul sie durchzumischen… Das ist auch wurscht, Tulpen sehen fast immer schön aus…

Die Osterdeko ist dieses Jahr spärlich… nach Sichtung der Osterdekokiste weiss ich auch nicht warum das Zeug überhaupt hier lagert. Einen Grossteil hab ich entsorgt… Einen Teil wieder zurückgeräumt… Und dann hab ich neue Deko gekauft:

Kleine gesprenkelte Eier und Federn… in ein Einmachglas gefüllt, Band drum: Fertig. Ausser vielleicht noch gefärbten Eiern wird es keine weitere Deko geben. (Und ich gehöre zu denen, die zu Ostern für die Kinder je einen Schokohasen und Schokoeier verteilen und ansonsten gibts keine Geschenke… da bin ich stur).

Weil ich hiermit wohl nicht mehr sehr weit komme (und ich hab schon angefangen Reihen mit Perlen zu überspringen .. ok… erst eine… aber der Wille ist da)… bin ich heute losgedüst um Perlen nachzukaufen… Was soll ich sagen? Im Handarbeitsladen: “oh.. diese Art hab ich noch gar nicht gesehen. Die hatten wir hier im Laden noch nie”. Also zurück zum Laden wo ich die letzten 2 Dosen gekauft hatte, ob da wieder aufgefüllt ist: Fehlanzeige. Aber die werden jetzt für mich bestellt und Mittwoch kann ich sie abholen… Hoffentlich hab ich mich jetzt mit der Menge nicht vertan und 2 weitere Dosen reichen… *lol*

Als ich in meiner Jackentasche nach Tempos kramte, fielen mir diese Magnete wieder in die Hände. Die hatte ich gestern gekauft.. Besonders der untere Spruch hatte es mir angetan. Könnte glatt mein neues Motto werden…  Und jetzt sind die Magnete auch an ihrem Bestimmungsort….

Dann noch was erledigen, was auf der Liste stand: Geranien pflanzen. Dieses Jahr gibts Geranien und Fuchsien gemischt. Mal sehen wie sich das macht. Und wenn man/frau schon dabei ist: noch ein paar Blumensamen verteilt und die Pfingstrosen mit einem Stützgerüst ausgestattet. Von der Liste hab ich sonst nur noch den Punkt: einen Teil Krempel im Keller aufräumen.. geschafft. Gestern schon Elektroschrott weggebracht, heute Altkleider. Und Wäsche waschen muss ich ja täglich mind. 1 Maschine…..

Die Sachen aus dem Zimmergewächshaus sind auch umgetopft… von links nach rechts:

Zuckererbsen, Basilikum, Sonnenhut und  eine Sonnenblume und ein Töpfchen, da weiss ich schon nicht mehr was drin war… Petersilie vielleicht?

Jetzt hatte ich eigentlich gedacht genug Bilder zu haben.. aber Trugschluss… Da allerdings auch nichts aufregendes passiert hier, kann ich euch noch zeigen, dass ich die lila Wolle inzwischen gewaschen, getrocknet und gewickelt habe:

Eine Idee hab ich auch schon. Und aktuell auf dem Spinnrad hab ich schwarzes Alpaka mit bunten Stippen. Und weil ich gestern eine Weile telefoniert habe, ist auch was auf die Spule gekommen… ich sollte nur vielleicht das Headset gleich am Rad deponieren… Diese zwischen Ohr und Schulterklemmerei gibt Nacken:

Und die Wolle übrigens leicht geschwärzte Finger… 😉

So.. nu ist auch Feierabend und wer taugt besser fürs letzte Bild als Frau Hund?

Frau Hund zufrieden mit ihrem Knochen… wenn man genau schaut, dann sieht man, dass an ihrem linken Bein noch eine Stelle mit etwas kürzeren Haaren ist. Das war die rasierte Stelle für die Narkose (oder irgendeine andere Nadel). Von der Aktion, wo sie sich da am anderen Bein eine Schnittverletzung zugezogen hatte. Das ist alles gut verheilt… nur die Haare wachsen nicht so schnell.. 😉

 

So, das waren meine 12 von 12 für April. Mehr davon sammelt “Draussen nur Kännchen“…

Eigntlich hatte ich ja gehofft, ein paar Bilder für die kommenden Einträge übrig zu haben… das ist aber irgendwie nicht so… Muss ich mir morgen was Neues ausdenken… ;-))

 

 

 

 

Kommentare sind geschlossen.