26/2022 Nie mehr schlafen – Willem Frederik Hermans

26/2022 Nie mehr schlafen – Willem Frederik Hermans

Aus dem Klappentext (auszug) “Der junge Niederländer Alfred Issendorff strebt nach Ruhm und akademischem Lorbeer: Er will in die Geschichte seiner Wissenschaft eingehen. Das könnte gelingen, wenn er es fertigbringt, eine These seines Professors zu beweisen. Der vermutet nämlich, dass bestimmte Seen in der Finnmark durch Einschläge von Meteoriten entstanden sind. Issendorf reist nach Tromsø und schließt sich einer geologischen Expedition an, die ins nördliche Norwegen unterwegs ist. Die Erkundungen dort finden unter ungeheuerlichen Strapazen statt, in einer Gegend, in der kaum jemand vorher gewesen ist. Allen vier Beteiligten wird das Äußerste abverlangt – und Issendorf beschwört durch seine Leichtfertigkeit die Katastrophe herauf. Orientierungslos irrt er tagelang allein umher. Als er in die Zivilisation zurückfindet, ist er zwar Zeuge eines unheimlichen Lichtphänomens geworden, doch hat er den Tod eines Freundes auf dem Gewissen.”

Also .. ich fand es ja irritierend, dass das Buch so um 1963 spielt, was ich aber erst am Ende gelesen hab… die halbe Zeit hab ich mich nämlich gefragt wie man ohne Handy und GPS irgendwo herumirren kann… weil Erscheinungsdatum des Buches war 2016 aber in der 15ten Auflage…  Zählt das jetzt als Zeitreise? Ansonsten kann man es gut weglesen…

319 Seiten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.