73 / 2021 Der achtsame Mr. Caine und das allerletzte Lied – Laurence Anholt

73 / 2021 Der achtsame Mr. Caine und das allerletzte Lied – Laurence Anholt

Auszug aus Beschreibung und Klappentext: “Buddhismus, Liebe, Kunst und Mord: »Der achtsame Mr. Caine und das allerletzte Lied«, geschrieben von Laurence Anholt, ist ein charmanter englischer Krimi um einen buddhistischen Ermittler.

Auf dem Glastonbury Festival steigt die Spannung, als die Band »Stigma« auftritt, denn zwischen ihren beiden Anführern, den Flynn-Brüdern, schwelt der Hass. Gerade als sie ihren Hit »While My Guitar Gently Kills« anstimmen, erleuchtet ein Blitz die Szene – und Ethan Flynn wird von seiner eigenen Gitarre durch einen Stromschlag getötet.”

320 Seiten und die waren erstaunlich schnell ausgelesen… eine halbe Nacht und ein halber Vormittag und weggelesen…

Ich vermute, dass ich hier den 2ten Band wieder vor dem ersten gelesen hab. Aber ist nicht dramatisch und das andere Buch hab ich auch schon angefangen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.