Montagsstarter 20/2022 (16.05.2022)

Montagsstarter 20/2022 (16.05.2022)

Ich liebe es zu planen und wenn der Plan dann klappt, dann fühle ich supi.

Das die Pläne zu 98% boykottiert werden oder einfach nicht aufgehen kann ich nicht leiden.

Wenn ich manche Rezepte lese, dann hab ich schon beim Lesen manchmal keinen Nerv die 100 (möglichst auch noch exotischen) Zutaten zu besorgen, geschweige denn sie zu schnippeln und aufwändig zuzubereiten… .

Hörbücher sind für mich eine megasuper Erfindung.

In der Zeit könnte ich nämlich sonst gar nicht so viele Bücher lesen.. also hören und nebenher noch alles mögliche erledigen (kochen, putzen, stricken, Auto fahren, baden, in der Sonne sitzen, im Garten arbeiten, … nur arbeiten und Papierkram geht mit Hörbuch nicht… ).

Am liebsten lese ich Fantasy, SF und auch manche Krimis … und das eine oder andere Sach- oder Kochbuch… .

Diese Woche habe ich einen Arzt- und einen Friseurtermin geplant und außerdem steht/stehen noch ein Geburtstag und ein Werkstatttermin  im Kalender. Wie das alles drumherum und drunter und drüber geht… steht nirgends..

Der Montagsstarter ist eine Aktion  von  antetanni.

Satzfragmente werden gerne genommen und wer welche beisteuern möchte, damit der Montagsstarter erhalten bleibt und Anni sich nicht alle alleine ausdenken muss, darf bitte hier nachlesen, was zu tun ist.

Startet gut in die neue Woche.

5 Gedanken zu „Montagsstarter 20/2022 (16.05.2022)

  1. O jesses ja, wenn Pläne von außen zunichte gemacht werden oder ich sie selbst über den Haufen werfe(n muss)… das macht mich auch ganz kirre.

    Starte heute gut in den neuen Tag und die neue Woche und auf dass du am Ende auf eine gute Anzahl erledigter Dinge zurückblicken kannst.

    Herzensgrüße
    Anita

  2. Ach ja, dir geht es ja auch so wie mir, du hast immer so viel zu tun, aber keiner bringt dir die Zeit, das alles zu schaffen. Wie machst du das nur in 7 Tagen mit nur je 24 Stunden. Werkstatttermin müsste ich auch noch verabreden. Ach ja.

    1. Hallo Mira,
      keine Ahnung. Einfach immer weiter und weiter. Und manchmal, so wie heute einfach nix davon. Deswegen klappt an machen Tagen viel, an anderen wenig und zwischendrin mal nix.
      Eine bessere Idee als weiter zu versuchen irgendwie klar zu kommen, hab ich leider auch nicht.
      Werkstatttermin bin ich hier nur indirekt betroffen. Ich muss nur dran denken und ev. Fahrdienst… das ist noch nicht raus..
      Und mein Mantra ist: “morgen fangen wieder 1000 Jahre an”.. da versuch ichs einfach nochmal…
      Viele Grüße und einen Sack starke Nerven
      illy

      1. Oh, was für ein schönes Mantra. Das muss ich mir merken. Das kann wirklich manchmal helfen, denke ich.
        Immerhin schäme ich mich nicht mehr vor wem auch immer, wenn ich Termine verschiebe oder gar ganz absage(n muss). Das zumindest habe ich schon mal gelernt.
        Danke für den Sack mit den Nerven, die kann ich sehr gut gebrauchen.
        Herzliche Grüße
        Mira

Kommentare sind geschlossen.

Kommentare sind geschlossen.