Entrümpeln 678 – 752/1.000 Teile

Entrümpeln 678 – 752/1.000 Teile

2022 wird entrümpelt und Valomea macht es uns vor und ganz viele machen mit… Während sie mittwochs berichtet und geordnet aufräumt, springe ich von hier nach dort und berichte Euch hoffentlich jeden Sonntag…

Und nachdem ich ja letzte Woche rein und überhaupt GAR NIX gemacht hab, musste ich mich diesen Samstag dazu durchringen.

Diesmal machte der Mann den Anfang, denn er räumte draussen auf und fand das:

Das sind 3,5 Fussmatten.. Ich werde sie als 4 zählen.. Wir hielten sie für sinnvoll für rutschige Stufen. aber damit rutschte man noch mehr

678 +4= 682 /1.000 Teile

Weil der Mann halt auch im Aufräummodus war (er hat aber weiter nix aussortiert oder nur heimlich) .. hab ich ihn gleich in Sachen Bücherregal gefragt. Wir wählten Bücher aus, berieten kurz, wurden uns einig und am Samstag hab ich dann angefangen… Es stellte sich heraus, dass die kleine Leiter nicht reicht (für ganz oben auf dem Brett) und die große musste herbei .. und dann hat der Mann auch die obersten Regale mit mir leer geräumt und gereingt.. den Rest hab ich dann selbst und am Schluss hat der Sohn noch geholfen die Comics einzupassen..

Lange Rede… erstmal noch ne Reparatur:

ausräumen…

Dann alle Bretter absaugen, alle Bretter abwischen, dann die Bücher abstauben… holla.. war das eine Staubparty..  und dann die, die bleiben wieder reinsortieren.. Was fürn Akt.. Ich gebe zu, dass ich nicht ALLE Bücher gleichzeitig ausgeräumt hab… das hätte nirgends hin gepasst und mir noch den allerletzen Nerv geraubt (war vom Aufwand eh an der Grenze zu zuviel)

Aussortiert wurden:

8 Kinderbücher, die aktuell im Auto liegen, weil ich sie in einen Bücherschrank schaffen wollte
6 Bücher sind wegen “schlechter Zustand” und extrem veraltet gleich in die Tonne
1 Schutzumschlag war derart eingerissen.. weg
7 Bücher querbeet
6 Bücher Sagen und Märchen
5 Bücher, die aus dem weissen Bücherregal aussortiert wurden (foto vergessen)
2 Baumarktprospekte
1 leere Kassettenhülle
7 Fundstücke (ein uralt Buch muss noch von meinem Großonkel gewesen sein. Der hat Weihnachts-Geburtsgskarten, ein Zettel mit Aufklebern für Telefonnummern und Zeitungsausschnitte als Lesezeichen benutzt (in einem Lexikon by the way). Am Besten fand ich die Karte wo sinngemäss angefragt wurde, ob man sich am kommen Wochenende zum Kaffee einladen dürfe… *kicher*)

682 + 44 = 726/1.000 Teile

Und weil ich ja auch grad mit dem Staubsauger und in Aufräummission unterwegs war, hab ich noch relativ frische Kataloge entsorgt (und während ich diese raustrug, holt der Mann schon den nächsten aus dem Briefkasten… den muss ich aber erst anschauen *grins*):

726 + 5 = 731 / 1.000 Teile

Und weil ich am Freitag auch noch neu ausgesät habe, hab ich mich spontan von den 3 Plastikgewächshäuschen inc. der jeweils 6 Tontöpfchen getrennt. Und die hatte ich so schnell rausgebracht, dass ich das Bild total vergessen hab. Der Mann hat mich jedenfalls gefeiert..

731 + 3 + 18 = 752 / 1.000 Teile

So… und hier noch das nötige vorher – nacher:

Mit dem Puzzle bin ich mir noch uneins. Es ist noch Originalverschweisst. Die Frage ist: will ich das jemals puzzeln oder nicht?

2 Bücher sind übrigens auf den Tisch im Wohnzimmer gelandet… Wollen mal schauen, ob wir die Riesenbildbände dort anschauen… Ich hab allerdings so einen Verdacht…

Jedenfalls darf ich keine weiteren Comics mehr kaufen.. oder mir was für die Aster*ix, Luck*yLukes und Cle*ver&Sm*arts einfallen lassen (die sind in den 2 Kisten unter dem Homepagelogo.. ). Bin ich froh, dass ich die Ma*rvel und D*C Comics im Kino gucken kann und nicht hier stapeln brauch… Phew.

Auch gestern hab ich auf der Suche nach einer Erinnerung den Fotoschrank geöffnet… OMG. Den lassen wir aber schön geschlossen, oder? Außer Chaos hab ich darin übrigens nix gefunden.. ausser Gardinen, die ich bereits sortiert glaubte.. orr..

Naja. Immer einen Happen nach dem anderen…

 

 

6 Gedanken zu „Entrümpeln 678 – 752/1.000 Teile

    1. Hallo Andrea,
      naja.. effektiv ist relativ. Noch sind nicht alle Bücher irgendwohin verteilt.. *grins*
      Wie wärs, ich geb Dir ne Scheibe Ausräummotivation und bekomme dafür eine Scheibe von Deinem Nähtalent? Deal?
      Liebe Grüße
      illy

  1. Herzlichen Glückwunsch! *lach*
    Das Bücherregal ist hier der absolute Angstgegner! Ihr habt Euch nun durchgebaggert, das ist bewundernswert. Damit ist ein sichtbarer Schritt getan. Das wirkt ja sehr nach außen, ganz anders als ein aufgeräumtes Schubfach.
    LG
    Elke

    1. Hallo Elke,
      ich kann Dir sagen: ich erschrecke mich jedes Mal, weil das Regal jetzt so ordentlich und “leer” aussieht… unglaublich…
      Dafür kämpfe ich noch immer mit dem Kleiderschrank. Da muss ich bei Dir noch mal schauen, wie Du denn gewuppt hast. Topp
      Liebe Grüße
      illy

  2. Der Kleiderschrank ist eine große Aufgabe, aber ich fand das viel einfacher als das Bücherregal! *lach*
    Das wird bei uns zu heißen Debatten führen….
    Fröhliches Anprobieren und Aussortieren!

  3. Suuuuuuuuuuuuuuuuuuuuper gemacht. Die LTB hat Junior auch und ich finde den Anblick mit den Bildern über die Buchrücken hinweg entzückend. ♥
    Jesses ja, wenn ich Hand an das Bücherregal meines Mannes anlegen würde… Da reicht ein Tag nicht, daher hast du für das Regal meinen ganzen Respekt.
    Liebe Grüße
    Anita

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.