Montagsstarter 23/2024 – 03. Juni 2024

Montagsstarter 23/2024 – 03. Juni 2024

Meistens trinke ich (Sprudel)- Wasser.

Ich warte auf Besserung… ich glaub, da kann ich lange warten… .

Was ich noch suche ist die beste Art, in den neuen Tag zu starten.

Das TV-Programm gestern war nicht so dolle, nur der Streamingdienst war halbwegs hilfreich.

Ich habe gestern einen Flohmarkt besucht (war überdacht… immerhin) und 2 neue Serien begonnen.

Den Dingen seinen Lauf lassen fällt mir total schwer… .

Ich habe diese Woche arbeiten (und aufregen) und einen Termin und 2 Anrufe zu erledigen und freue mich .. auf einen vielleicht stattfindenden schönen Termin und vielleicht aufs Wochenende, wenn mir einfällt, was man mal machen könnte..

Der Montagsstarter ist eine Aktion  von  antetanni.

Satzfragmente werden gerne genommen und wer welche beisteuern möchte, damit der Montagsstarter erhalten bleibt und Anni sich nicht alle alleine ausdenken muss, darf bitte hier nachlesen, was zu tun ist.

4 Gedanken zu „Montagsstarter 23/2024 – 03. Juni 2024

  1. „und aufregen“ zu erledigen… Ich hoffe und wünsche dir gute Nerven und dass der Rückblick auf die Woche dann am Wochenende halb so wild ausfällt, wie heute noch gedacht.
    Mach es dir so schön es nur irgendwie geht.
    Liebe Grüße von mir dazu
    Anita

    1. Hallo Anita,
      das wäre schön… wenn das mit dem „aufregen“ nicht so aufregen würde. Ändern lässt sich halt grad nix, es ist einfach deprimierend und zieht uns alle runter, mich, die Kollegen, den Chef…
      Nun ja.
      Heute ist HO, da muss ich das alles gar nicht sehen oder hören. Nur meinen Berg an Arbeit abtragen. Das wird schon noch schwierig genug…
      Hm. Gar nicht so einfach das.
      Grüße von hier
      illy

  2. Da wünsche ich dir von Herzen, dass dir für das Wochenende etwas richtig Schönes einfällt. Ich glaube, das brauchst du ganz dringend, irgend eine schöne Auszeit.
    Ansonsten wünsche ich dir noch, dass die {Arbeits-}Woche mal nicht so heftig uns ärgerlich wird, wie sonst oft.
    Alles Liebe
    Mira

    1. Hallo Mira,
      eingefallen ist mir was, ob es richtig schön wird werden wir sehen… Habe bisher nur den Ort und keine Details… Aber es ist ein kleiner Anfang…
      Die Arbeitswoche war dank HO eigentlich ganz OK. Wenn ich mir nicht vornehme etwas bestimmtes schaffen zu wollen/müssen und das mache, was mir um die Ohren fliegt hab ich schließlich auch was gemacht.. Vielleicht hilft mir diese Einstellung bei der Akzeptanz… (schlimm genug bleibts ja .. ich würde nämlich gerne meine Arbeit machen und nicht nur hektisch auf „ich zuerst“ reagieren.. schwierig zu erklären.. )
      Grüße von hier
      illy

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert