WmdedgT? – 05. April 2022

WmdedgT? – 05. April 2022

Am 5ten des Monats ist Tagebuchbloggen angesagt… und Frau Brüllen fragt bestimmt auch in diesem Monat wieder: Was machst Du eigentlich den ganzen Tag?

Dann schauen wir doch mal:

Heute hab ich frei. Und das kam so:

Im Jahr 2019 schätze ich.. kauften wir Karten für eine Veranstaltung im April 2020… und sieh an.. 2 Jahre später findet die sogar noch statt. An einem Montag im April wie ursprünglich geplant. Spontan plante ich den nächsten Tag frei zu machen… wäre ja sonst noch müder als eh schon auf Arbeit gewesen… Ich find da schon an “normalen” Tagen keine Konzentration mehr…
(kleine Randnotiz: ich trug beim Antrag den 05.05. ein… das war eigentlich ein Versehen.. aber vermutlich werde ich den Tag auch frei machen.. Da habe ich nämlich einen Arzttermin.. früh.. mit Blutabnehmen und so…)

Nochmal zurück zu gestern: Veranstaltung war super. Viel gelacht. Auch: viele Menschen, Unsicherheit bleibt.

Also bürofrei. Langweilig wird mir wohl nicht, auch wenn der Mann meinte, ich solle doch einfach länger schlafen und so… Äh.. nö.. Ich bin genauso früh aufgestanden wie sonst, kann mir etwas mehr Zeit lassen beim fertig werden.. und sammele im Geist schon mal die heutigen to-dos…

Ganz zuoberst steht: Ruhig bleiben. Weiss noch nicht wie gut das klappt, denn die Nachrichten (ob gesehen, gehört oder gelesen) verheißen absolut nix Gutes.

Also:  Beschäftigung tut not.

Drum fang ich gleich mal an mit:

– meiner Sporteinheit
– dann Blumen giessen und düngen
– Speiseplan und Einkaufszettel
– Wäsche…
– entrümpeln.. zB die Osterdeko. (das ist eine ziemlich gute Idee sich aktuell darum mal zu kümmern)
– …
ja.. irgendwo da fang ich an..

tbc.

9:54 Uhr.. So..

Waschmaschine und Spülmaschine laufen.. Blumen sind gegossen und nach Bedarf gedüngt. Die Sporteinheit ist auch fertig. Dabei ergab sich sogar was zum entrümpeln..  Durchs Bad hab ich auch gewischt… Seife und Zeug aufgefüllt…
Jetzt werde ich frühstücken und mich um Speiseplan und Einkaufszettel kümmern..
Bisher bin ich zufrieden..

tbc.

14:20 Uhr..
Uff.. Was hab ich gemacht?
Speiseplan ist fertig. Dann hab ich Osterkram und Bastelkram *hust* aussortiert. Wäsche aufhängen, nächste anstellen, eine zum Falten hinstellen. In der Küche den Eckschrank ausräumen, auswaschen und ausmisten (warum da leere Tüten drin lagen und altes Brot (es war noch nicht grün, aber hart) erschließt sich mir nicht). Ein abgelaufenes Knäckebrot.. hmpf.
Spülmaschine ausräumen, alle Oberflächen aufräumen, abwischen… Die welken Blumen raus (Amarillis Hyazinthe und Osterglocken.. und die vertrocknete Aloe und die Töpfchen mit den Ex-Kiwi).. Stand alles noch an der Tür zum raustragen.. nimmt aber keiner mit.. Die Osterglocken kommen noch in die Erde..

Neue Osterdeko aufgestellt.. Kaffeemaschine grundgereinigt… Leere Flaschen in den Keller, Papierkram zum Papierkram…

Zwischendrin noch aus Vereinfachungsgründen (und weil das Kind heute für die Schule zu viele Brötchen besorgt hatte) noch Suppe aufgesetzt.. mit Würstchen. Blitzessen.

Jetzt nur noch den Flur aufräumen.. oder?

15:54 Uhr.

nun ja.. jetzt mach ich ein Päuschen.. Im Flur waren nur Schuhe aufzuräumen und Schirme.. und leere Flaschen.. Eine Jacke hab ich vor den Ofen gehangen.. Küche ist auch soweit noch ordentlich.. Wäsche ist weggefaltet.. werde gleich noch bügeln. Dann ist der Korb auch weg. Grad kurz mit Luna im Garten gewesen.. es regnet durchgehend.. Aber da ist alles ok. Artischocke, Rhabarber sehen ok aus. Die Mirabelle etwas gerupft. Die Vögel machen Lärm…

Ich muss dringend mit der Brille zum Optiker… heute kneift sie mich wie irre.

Übrigens hab ich festgestellt, dass mein Termin gar nicht am 5. 5. ist.. Nun gut. Das auch geklärt. Zum Glück steht der Termin in 3 Kalendern, dürfte unmöglich sein, am falschen Tag wo zu sein.

Ob ich mal ein bissi die Augen zu mache? Doch ziemlich müde noch..

 

21:02 Uhr.. uaaah..
War nix mit Augen zu machen… Es kam ein schönes Telefonat rein.. während dessen hab ich gebügelt.. dann Hunderunde im usseligen Regen.. Redebedarf.mit dem Mann… danach Abendessen.. alles wieder aufräumen.. Ein wenig Redebedarf  noch mit dem Kleinen dann noch  mit dem Großen Kind… Aber nu.. jetzt ist der Tag um und morgen ist wieder Büroarbeit angesagt.. Naja.. Dafür hab ich heute einen großen Batzen Haushalt geschafft.. morgen muss ich einkaufen.. und der ganze Sermon geht von vorne los…

Danke fürs zulesen und Gute Nacht.

Verlinkt bei Frau Brüllen

 

Kommentare sind geschlossen.