Wmdedgt – 5.Februar

Wmdedgt – 5.Februar

Es ist wieder der 5te des Monats.. und das heisst? Tagebuchbloggen. Gesammelt wird heute wieder bei Frau Brüllen (link ab 17 Uhr vermutlich). Nur wenn ich bis 17 Uhr warte, weiss ich nicht mehr alles.. 😉

6:13 Uhr: bin schon einen Kaffee lang auf und lese Mails, Blogs und so… Bin gespannt was heute geht, denn ich hab Kreislauf. Gestern war ich ziemlich viel unterwegs. Also hoffe ich heute etwas hier erledigen zu können. Habe mir eine Liste gemacht, die ich abzuhaken gedenke.. (im Sinne von erledigen, nicht lohnt nicht). Also werden wir uns heute nachmittag wieder lesen.. Erstmal ist arbeiten angesagt, darüber gibts nur zu melden das auch diese ganze Woche Urlaubsvertretung ansteht und zwischendurch die Kollegin einarbeiten. Und ruhig bleiben, einfach ruhig bleiben.. Ohmmm..

18:28 Uhr.. uff.. watt fürn Tach… also.. äh.. nach der Arbeit hab ich noch schnell die fehlenden Zutaten fürs Essen besorgt. Nudeln, Knoblauch, Rucola waren nicht alle Zutaten. Es fehlten Zucchini, Paprika und Frühlingszwiebeln.. Möhren gehören auch rein, die waren aber, zusammen mit den Schalotten, vorrätig. Immerhin.

Zuhause machte ich mir einen Obstjoghurt (irgendwie muss ja die Portion Obst am Tag verabreicht werden) und kippte dabei (bitte fragt mich nicht wieso und warum) Mehl in die Küche. Supi. Das zog einen Wutanfall nach sich, dessen Energie ich gleich mal in Putzenergie umwandelte. So ist sind denn 4 Schränke und der Boden komplett gereinigt. Es war aber noch Wut übrig und die teilte ich auf in einen freundlichen Hinweis an die Kinderlein, die ihnen zugeteilten Aufgaben komplett zu erledigen (es war nämlich Müll hinter die Müllschublade gefallen… nix gut, also bitte gucken, dass da nix liegt) und in eine kleine Hunde-Jogging-Runde. Das Wetter war hier nämlich viel zu schön um es mit Putzen zu verbringen. Und so joggte ich (mit Geheinheiten) mit dem Jüngsten knappe 4 km. (Hurra, hurra, hurra). Frau Hund hats sehr gefreut, dummerweise läuft sie sehr viel schneller als ich). Danach durfte der Grosse Gemüse spirellen und schnippeln, während ich kurz unter der Dusche verschwand. Dann gemeinschaftliches kochen, essen.. die Küche durfte ich dann wieder alleine aufräumen. Schnell noch die 4te Ladung Wäsche anschmeissen, die 3te davon noch aufhängen und Wasser und Milch im Küchenvorrat auffüllen.

Tja.. und jetzt sitze ich hier. Aber nicht mehr lange, denn ich möchte schon noch gerne ein paar Maschen stricken. Oder spinne ich endlich mal die neue Wolle an? Oder beides? Hm.. zuerst muss ich wohl meine Hände eincremen.. die sind vom putzen (trotz Handschuhen) und kalt draussen (ohne Handschuhe) irgendwie rauh. Ieks.

Soviel zu meinem Mittwoch, den 5. Februar 2020.

So.. jetzt noch bei Frau Brüllen verlinken und Euch allen noch einen schöönen Abend. 😉

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.