WmDedgT? – Juni 2024

WmDedgT? – Juni 2024

Heute ist wieder der 5te des Monats und Frau Brüllen fragt bestimmt auch heute wieder: Was machst Du eigentlich den ganzen Tag?

Ja, moin… Es ist 6:43 Uhr und ich komm grad aus dem Bad.. Die Haare müssen noch trocknen und dann muss ich ins Büro aufbrechen…

Vorher werde ich noch beim Kind gucken, dass sich offenbar erkältet hat, aber heute kurz in die Schule muss um die Abi-Noten abzuholen. Frau Hund sollte ich noch füttern bevor ich los fahre…

Außerdem muss ich heute noch ein paar Dinge nachholen, die ich gestern nicht mehr gemacht hab. Gestern ist mir nämlich die gute Laune flöten gegangen als erstens morgens der Rechner nicht ging (zum Teil selbstverschuldet, weil Stecker falsch gesteckt zum Teil nicht, weil Update einfach ein Programm gefressen hat.. grummel) und zweitens wegen blöder Gedanken zu Tod und Sorgen (die hängen mir schon seit Sonntag nach… menno).

Trotzdem muss ich heute die neuen Pillen für Frau Hund holen, am besten auch noch ein Rezept für meine, eventuell was gegen Erkältung und wenn ich es noch in eine Reinigung schaffen würde (gleich mal die Jacke ins Auto schmeissen)… naja.. Zu tun hätte ich soviel, dass ich ohne Pause durchmachen könnte, mach ich aber nicht… ich schiebs lieber. Und kochen müsste ich ja heute auch schon wieder.. hab ich doch gestern erst (Argumentation meiner Kinder früher bei ungefähr allem.. oder die Antwort war „das hab ich doch irgendwann schon mal gemacht…reicht doch „).

Tja.. soweit der Start in den Tag..

Sagt mir mal, was ich heute kochen soll: Zucchini-Kartoffel-Muffins oder gefüllte Aubergine? Ich hab keine Ahnung ob das schmeckt.. ich weiss nur es ist beides etwas Arbeit wegen reiben oder aushöhlen und Zeug kleinschnippeln…

So.. jetzt aber ins Bad tageslichttauglich machen und los, sonst ist der Tag um bevor ich irgendwas erledigen konnte.

Bis später dann….

22:23 Uhr

Upsi… jetzt isses ganz schön spät geworden.. Hab ich doch ganz vergessen, dass ich heute auswärts speisen wollte. Nun ja.. Fangen wir vorne an:

Nach der Arbeit (die mal wieder länger dauerte als ich das wollte, weil immer noch hier und dort was zu belabern war) fuhr ich heim. Auf dem Weg an der Reinigung vorbei, aber die hatte gerade noch geschlossen.

Zuhause wartete ich auf die Nachricht vom Kind, ob ich es abholen könne/solle. Denn es regnete mal wieder Bindfäden. Hatte ich erwähnt, dass es morgens vor der Arbeit keine Parkplätze mehr gab, weil die Tiefgarage mal wieder gesperrt war? Ratet mal wer da schon nass geworden ist? Genau.

Jedenfalls holte ich das Kind auf halber Strecke ab, dachte, daß wir ja theoretisch eine Reinigung vor Ort haben (höhö.. hatten offensichtlich, denn das Schild ist doch da, man muss aber durch ein Baugerüst klettern um zu Tür zu kommen um dann festzustellen, dass die Tür zwar offen ist, aber dahinter nur eine verlassene Baustelle.. soviel dazu) und das ich ja auf dem Weg bei der Tierärztin (auch hier im Ort) vorbei könnte. Nun die hatte auch geschlossen .. Also wieder nach Hause und beschlossen schon mal zu kochen. Und zwar Linsencurry, weil mir eingefallen ist, dass ich ja gar nicht da bin und wenn ich schon was Neues koche, will ich auch dabei sein, um zu testen obs schmeckt oder nicht. .. Also was bewährtes wie Linsencurry. (Da fällt mir ein, dass ich gar nicht gefragt hab, ob das jetzt den Jungs geschmeckt hat? Hm.. jetzt schlafen alle schon.. nun ja)

Ach ja.. Abi sieht gut aus. Ich gehe davon aus, dass die vorläufige Note auch die Endnote sein wird. Alles propper. Auch die Nichte (hatte ich verdrängt) hat ihr Abi. Fein.

Nach der Kocherei fuhr ich noch mit dem verschnupften AbiKind 2 Runden Ma*rioCar*t (grosse Güte, das konnte ich mal besser) und schickte das Große zur Tierärztin wegen der Hundetabletten. Dann machte ich mich selbst auf den Weg und verquatschte eine Menge Zeit sehr kurzweilig und verspeiste ein Schnitzel mit Tomaten und Mozzarella.

Wieder zu Hause ein kurzes Gespräch mit dem Mann, eine Kuschelrunde mit Frau Hund und dann versuchte ich noch eine Lektion italienisch. Man will ja den Streak in der App nicht unterbrechen. Aber heute konnte ich das Tagesziel nicht ganz erreichen. Meine Konzentration reicht heute nicht mehr für „muss hier ein Artikel hin oder nicht“ oder „welcher Artikel muss hier hin“ oder beste Fehlerquelle heute:  „welche Endung“. Manchmal bekomme ich auch einfach den Satzbau nicht hin (alles verdreht). Die simplen Vokabeln sind das allerkleinste Problem.. naja.. morgen wieder. Und so langsam sollte ich mir echt auch Notizen machen (das wird auch empfohlen) aber ich war bisher zu faul (und die erste Lektion mit meinen Vorkenntnissen einfach zu leicht.. ).

So.. und jetzt wird mir langsam auch deutsch zu kompliziert.. die Augen fallen zu und morgen früh ist die Nacht schon wieder um.

In diesem Sinne: Buona notte!

Verlinkt wird bei Frau Brüllen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert