05.07.2018 – WMDEDGT

05.07.2018 – WMDEDGT

heute ist wieder der 5. des Monats und Frau Brüllen möchte wissen: Was machst Du eigentlich den ganzen Tag?

Tja.. gefühlt renne ich der Zeit hinterher… Heute war arbeiten und 2 Termine angesagt und wenn.. ja also wenn ich das mal anständig geplant und vorbereitet hätte, dann wäre das auch nur halb so nervig gewesen…Das war nämlich so: Als ich auf Arbeit der Kollegin erzählte, dass ich mit Kind 2 zu einer Kontrolluntersuchung muss, fiel mir ein, dass ich dafür ja so einen Wisch vom Kinderarzt brauche.

Kein Problem dachte ich, rufst an und holst den Zettel nach der Arbeit eben auf dem Weg  ab, dann passt alles.

Pustekuchen. Neues Quartal: Vorlage der Karte Pflicht.

Nu war ja für heute alles eng getacktet, denn direkt nach der Arbeit hatte ich einen Termin. Danach hätte es genau gepasst das Kind nach der Schule zum Doc zu fahren und dann heim und Abendessen kochen. Aaaber… jetzt musste ich vorher noch irgendwie den Zettel holen (mit Karte) und die Zeit zwischen Kind kommt aus Schule und wir müssen pünktlich beim Arzt sein hatte keinen wirklichen Puffer für „wir müssen auch 2x quer durch die Stadt und 2x parken und das im Feierabendverkehr“.

Jedenfalls hats irgendwie funktioniert (ich hab halt nicht geparkt, sondern mich dreist irgendwo hingestellt und das Kind Zettel holen geschickt und dann beim Doc irgendwo geparkt wo Platz war und dann eben hingelaufen.. ) und Hauptsache ist, das mit dem Kind alles in Ordnung ist  und alle Ärzte haben alle Karten eingelesen und alle erforderlichen Zettel erhalten … Der Arzt redet Kauderwelsch und ich hab zig mal nachgefragt (ey.. ich hatte zwar mal Latein.. aber das hilft echt gar nix).

Danach war nur noch kochen auf der Liste (Putenfrikadellen mit Schafskäsefüllung.. nicht das man auch hätte was einfacheres kochen können, was schneller geht als ausgerechnet Frikadellen mixen, formen und schön langsam ausbraten*.. ) aber nu.. lecker wars.

Danach noch eine Hunderunde und Pok*emon ausbrüten und jetzt Feierabend.

Machts Euch schön… bis morgen zum Freitagsfüller.. 😉

 

*Frikadellen sind eigentlich nix für mich. Für gewöhnlich hab ich es eilig und auch schon geschafft, dass sie aussen schwarz und innen roh sind. Aber heute zusammengerissen und schön langsam gebrutzelt… nervig aber möglich. Morgen gibts was, was ich irgendwie zusammenwerfen und in den Ofen stecken kann… glaub ich jedenfalls.. 😉

Ein Gedanke zu „05.07.2018 – WMDEDGT

  1. Frikadellen gehen auch supergut im Ofen. Je nach Gerät etwa 180 bis 200 Grad, bei Verfügbarkeit ist Umluft förderlich. Je nach Dicke eine halbe Stunde auf der mittleren Schiene natürlich. Kann man nach der halben Zeit umdrehen, muss man aber nicht!

Die Kommentare sind geschloßen.

Die Kommentare sind geschloßen.