12 von 12 – August 2019

12 von 12 – August 2019

heute ist der 12te des Monats und heute lautet der Auftrag: mache 12 Bilder vom Tag. Hier ist die Beschreibung dazu. Gesammelt werden die Teilnehmer hier.. Bis dahin sammel ich erstmal hier meine 12 Bilderleins…

Ich hab heute noch frei, weil ich aus guten Gründen meinen Urlaub von der Arbeit mitten in der Woche beginne und entsprechend auch beende… dann ist nämlich die erste „Arbeitswoche“ nicht so überfordernd lang… (kann Einbildung sein, mir hilfts aber). Erstmal einen neuen Bilderordner anlegen in den die AugustBilder dann kommen…

Im Hintergrund (in Bild 1) immer noch die Fuchs-Socken aus der 6 für 2019 Aktion… die sind so unspassig. Deshalb liegen die immer noch da…  Ich muss dringend da ran…

Aber da ist auch noch das hier:

(Bild 2) Wäscheberge…. inwischen ist soweit alles gewaschen… muss noch fertig trocknen… und dann muss ich ja auch noch einen Grossteil bügeln und wieder einräumen… Der normale Nachurlaubskrims…

Heute morgen ist mir ziemlich kalt… und weil ich zu faul bin aufzustehen, greife ich was da ist :

(Bild 3: Socken) jaja.. tatsächlich hab ich was „fertig“ bekommen…  wie man sieht, nicht ganz, denn die Fäden müssen noch abgeschnipst werden… ich hatte im Auto keine Schere und hier aktuell auch nicht … 😉 (Das sind die 12 für 19 August Socken… näheres dann in einem Extra Eintrag).

Inzwischen hab ich einen zweiten Kaffee… Davor hab ich schon eine Maschine Wäsche versorgt (die vorletzte) und die Blumen gegossen. Und ganz viele Blogs quergelesen… die ca. 100 Mails hab ich noch nicht versorgt, da werde ich sicher viel löschen können…

tbc.

Inzwischen ist es halb zwei… Ich hab schon nach meinem Sonnenhut geschaut:

 

(Bild 4: Sonnenhut) Blüht der nicht toll?

Dann Frau Hund lüften:

(Bild 5: Frau Hund posiert fürs Sonnenfoto)

weil nämlich gerade die Sonne scheint… und für später ist Regen gemeldet…

Aber noch ist der Himmel blau:

(Bild 6: ein Kirschbaum? Wäre der vielleicht was für den 12tel Blick?)

Der Einkauf ist auch halb erledigt… hab was vergessen und für zwei Sachen brauchts nochmal einen anderen Laden.. Irgendwas fehlt immer… aber neue Arbeit hab ich mitgebracht… die Blumen im Balkonkasten müssen ausgetauscht werden…

(Bild 7: Balkonkastenpflanzen.. )

tbc

Ach, ach… ich hab das rumräumen angefangen… Weil ich gerne möchte, dass der Fahrrad/InlinerKram der Jungs/Mann einen festen Platz hat (und zwar nicht in meiner Küche), musste ich mir was ausdenken. Es gibt da einen Schrank, da könnte es rein, wenn der Schrank nicht.. äh.. schon voll wäre… Fragt sich womit eigentlich und daher hab ich heute sehr mutig den Schrank ausgeräumt… (Ich hätte vorher nachher Bilder machen sollen.. aber nu). Der Kellerschrank hat 2 Türen und dahinter Fächer. Im linken Teil befinden sich jetzt:

5 Decken – es sind alte Decken. Liegen da für Transporte wo wahlweise das Transportgut oder das Transportfahrzeug zu polstern sind. Damit der Schrank/Brett sonstwas keine Löcher in den Fahrzeughimmel bohrt.
3 Einmachgläser – äh.. die braucht man immer, oder? Auch wenn man nix einkocht? Ich hab noch mind.2 davon. Eins steht mit Frühlingsdeko gefüllt hier im Schrank und eins steht noch im Chaoszimmer rum. Ich hatte damit was vor, was ich dann irgendwie nicht umgesetzt hab. Will ich aber noch… menno.
3 schöne Gläser – spätestens wenn ich z.B spontan ein Geldgeschenk zusammenbasteln muss, brauch ichs (wenn ich fürs nächste Geldgeschenk ein neues Glas kaufe, denke ich hoffentlich ans entsorgen der drei..
ein Römertopf aus Ton – ich weiss noch nicht, was ich damit tu, ich fands mal toll, aber der ist zu winzig für 4 PersonenPortionen
eine SkiHose (?) – die muss schon uralt sein. Die bleibt bis zum Winter. Entweder passt sie dann und ich nutze sie für die Hunderunden bei Minusgraden oder sie darf gehen
Fleecejacke in kaputt und schwarz/weiss kariert – die ziehe ich im Frühjahr und Herbst zur Gartenarbeit an, bis mir was besseres einfällt oder eine andere Fleecejacke dafür ausgesondert wird.
UND 2 LEERE FÄCHER!!!

Im rechten Teil:
eine GlasKeksdose in Tannenbaumform – äh.. ja.. entweder wird sie dieses Jahr auch mal wieder gefüllt oder irgendwie auch bei den Winter/Weihnachtssachen deponiert (da ist aber.. wer ahnt es? Genau: grad kein Platz)
eine Mandarinenkiste voller Leuchtmittel verschiedenster Sorten (der Mann hat gesagt, die sind alle ok und verwendbar.. ok.. ). Mandarinenkisten aufheben ist eine tolle Idee, die Leuchtmittelchen flogen nämlich vorher alle lose und wild im Schrank rum…
der Reiseadapterstecker – der gehört dahin. Da weiss ich wo er ist. Wobei ich mich frage, ob man den überhaupt noch irgendwo braucht?
ein Karton voller Kräusel/Dekogeschenkband und Weihnachskarten/Anhänger – jetzt in sortiert und aufgeräumt. Futzelreste und verknittertes Zeug ist entsorgt
ein Karton voller Geschenkpapierrollen... da hab ich auch nur geknittertes und so Reste für „ach geht bestimmt nochmal“ (nein!!) entsorgt

Entscheidungsschwäche:
im Schrank ist aktuell noch so eine Metalletagere zum Aufhängen. Dafür hab ich so vom Grundsatz keine Verwendung… So wirklich trennen will ich mich nicht (wieso?)
ein Frosch und Seerosen, eine gebastelte Wäscheleine und 2 Figürchen: Das waren mal Dekoelemente auf Geldgeschenken, die wir mal vor tausend Jahren bekommen haben. Kann das weg?
ein Holzkorb – keine Ahnung woher, brauch ich den noch für irgendwas?
2 Glasschüsseln mit Deckel – ich hab sie nicht vermisst, werde ich sie künftig nutzen?
1 kleines Kännchen mit Blümchen drauf: eine Miniblumenvase.. was tun? – die drei Teile werden erstmal gereinigt
2 Arbeitshosen und ein Fleecepullover: werden meist bei Renovierung getragen. erstmal nochmal durch waschen wegen arg gekrumpelt und den Mann fragen, ob die Sachen bleiben sollen/dürfen

(Bild 8: Figürchen, Kännchen und 2 Glasschüsseln…  was tun?)

Entsorgt:
1 Uralt FleecePullover
1 Uralt Jacke,die irgendwie noch nie schön war… (seufz)
3 Glasbehälter mit Holzdeckel in verschiedenen Grössen: eigentlich sollten die mal dekorativ mit Nudeln gefüllt irgendwo in der Küche rumstehen… Ich hab gelernt: Lebensmittel sind zu schade für Deko, es geht keine ganze Packung rein und irgendwie blockieren die Dinger jetzt seit mindestens 20 Jahren Platz in verschiedenen Schränken
Wechselplatten für den Sandwichtoaster: ups.. die Platten kannte ich gar nicht mehr. Das Sandwichding macht mit ach und Krach Sandwichtoast auf keinen Fall aber Waffeln also weg damit.. (irgendwann wird der ersetzt.. bestimmt)
ein grosser Topf mit Aufdruck: den hatten wir mal angeschafft für Eintöpfe. Und auch genutzt. Dann war irgendwas und der Topf landete im Kellerschrank. Aktuell weiss ich gar nicht ob der auf unserem Herd funktionieren würde und überhaupt haben wir einen tollen neuen Topf für Eintöpfe…
3 nein 2 Taschen: der Kindergartenrucksack (!!!) ist jetzt weg. Und so eine komische graue Umhängetasche, die die Kinder mal als Werbegeschenk bekommen haben. Eine komische Tasche wollte der Grosse behalten. Bin gespannt. 😉

Und weil ich wegen des Sandwichtoasters in der Küche war (musste gucken, ob der wirklich überhaupt noch vorhanden ist.. ja ist er) hab ich gleich noch ein Teil aus dem Küchenschrank entsorgt. Nämlich das hier:


(Bild 9 Spiralschneider, der keine Spiralen schneidet.. )

Ich möchte das auch niemandem anbieten, weil es wirklich NUR nervt damit z. B Zoodles zu machen. Das geht unter Fluchen vielleicht noch, aber mit Karotten geht es GAR NICHT. (Und das hatte auch der Mann festgestellt und bereits vor Monaten ein neues, besseres Küchenteil angeschafft.. und da waren beide Dinger in eine Schublade gestopft. Nur lästig.Weg damit.

So.. und die zwei Paar silberne GardinenstangenDekoEndaufsätze (oder wie heissen die Dinger?), die werd ich jetzt verbauen. Tatsächlich haben wir nämlich im Wohnzimmer und im Schlafzimmer derartige Stangen, wo keine Endstücke dran sind (auch nicht vermisst um ehrlich zu sein).  Äh..doch nicht… passen nicht zusammen…sieht doof aus. Also weg damit. Und daran denken: Gardinenstangen und Endstücke passend möglichst zeitgleich kaufen.. Hrch. (Und jetzt Tritthocker und Schraubendreher gleich wieder an den korrekten Platz räumen…)

(merkt man eigentlich was? Ihr und mein Blog habt mir echt gefehlt.. ;-))

tbc.

So.. inzwischen ist abend… ich werde jetzt noch eine Ladung Wäsche falten.. einen Teil hab ich heute nachmittag schon gebügelt (Regen… musste ausnutzen… wenn wieder Sonne: raus!)

(Bild 10: Faltwäsche)

Soderle.. jetzt beichte ich Euch noch schnell meine Neuzugänge. Es ist nicht so, als hätte ich nicht genug davon, aber es musste unpedinkt mit:


(Bild 11: Dekoklebeband)

Damit werde ich wohl den September in meinem BuJo dekorieren… Und, naja.. was soll ich sagen? Wolle geht immer, oder?


(Bild 12: daraus soll ein Pulli werden.. fragt sich nur wann… ?)

So Ihr Lieben… das waren meine 12 von 12… Gesammelt werden alle Teilnehmer bei Frau Kännchen… und da trag ich mich jetzt auch ein.

Bis bald dann.

 

2 Gedanken zu „12 von 12 – August 2019

  1. Hach, die Wolle ist ja nuuuuuuuuuuuuuuuur schön!
    LG und überhaupt
    Umärmler von der SannA – heute wieder im Trott und sehr traurig, dass die Ferien vorbei sind 🙁

  2. Hallo SannA,
    ;-). ich fand sie auch superschön die Wolle. Ich bin gespannt wie viele 100 Jahre es bis zum Pulli dauert 😉
    Ich hab heute meinen letzten Urlaubstag… und bin auch ganz traurig darüber.. Aber es hilft ja nichts.
    Einen dicken Knuddler von hier nach da
    illy

Die Kommentare sind geschloßen.

Die Kommentare sind geschloßen.