12 von 12 – Dezember 2018

12 von 12 – Dezember 2018

Argh… jetzt haben die Blogsoftwareanbieter wieder irgendeinen Kram hochgeladen… und äh… jetzt muss ich mir mühsam meine Sachen zusammensortieren, damit alles wieder so ist wie vorher. Also… wenn der Eintrag hier komisch ist.. (und das wird er sein, weil ich irgendwie alle Einstellungen vermisse…).. dann nicht wundern.. Ich hab jetzt auch keine Lust mehr mich damit auseinander zu setzen.. (is ja nich so, dass die Umstellung nicht angekündigt gewesen wäre… aber heute hab ich gelernt, dass ich es mit Daten bzw. Terminen einfach nicht drauf hab*).

(nee.. geht nicht, muss erst alten Editor installieren und mich doch  mal mit dem neuen in Ruhe beschäftigen… ist der unübersichtlich… )

Egal… der Tag fängt natürlich mit Kaffee an…

und dann gibts erstmal nix blogtaugliches… Auf Arbeit gibts dann LimettenTee:

und ich arbeite selbstverfreilich mit dem geschenkten Einhornkuli (den klaut wenigstens keiner ;-)).. die Tasse bekam ich auch geschenkt. So Einzeltassen sind ja prima um im Büro zu leben…

Wieder zuhause kann man schon fast die Deko einschalten.. bissi was hab ich verteilt.. Hier Glasdings mit Sternen am neuen Weihnachtsstern (sieht man schlecht.. ist aber rosa 😉

meine Ganzjahresdeko.. kam schon öfter hier… ich liebe es und deshalb steht das ganzjährig..

Das ist noch verpackte Deko… Schriftzug Holzbuchstaben Zeugs… (in rosegold).. ich weiss ja auch nicht… ergab sich so

Brauchte heute was kuscheliges und deshalb trug ich den ganzen Tag das Alpaka Drachentuch… das ist echt angenehm… (das ich Nackenverspannungen und immer noch Wattekopf habe… also dagegen konnte das Tuch nix machen.. aber schön warm halten tuts… )

ein bisschen gestrickt am neuen Fluff… 14 Reihen hat ein Rapport, den kann ich inzwischen auswendig.. und das ist auch gut.. denn die Wolle ist schrecklich dünn, die Nadeln ziemlich dick und das ganze stricke ich sehr besorgt, weil ich eigentlich minütlich damit rechne, dass der Faden reisst…

An den Armstulpen hab ich nix getan. Dafür buk das Kind Plätzchen.. kekse?

na Zuckerzeug halt… Und ich kochte heute eins der Lieblingsessen: das Pestohuhn:

modifiziert mit Knoblaucholiven, getrockneten Tomaten, Peperoni und Parmesan. Das ist nicht im Originalrezept.. schmeckt aber superst.

noch schnell das Frühstück für morgen zusammenrühren… habe den Zimt vergessen… Morgen früh kommen noch Heidelbeeren und Apfel rein… Das hält besser vor als Butterbrot…

Und damit sind wir schon bei 12 Bildern und den Abschluss macht Frau Hund… die liegt faul rum und schläft… (es sei denn, man legt sich auf den Boden und will ein Foto machen.. dann läuft sie schnell weg… aber hat ja noch gereicht… )

so.. und jetzt noch schnell verlinken und dann ist Feierabend. Morgen früh ist die Nacht rum und hoffentlich ist der Kollege wieder da, denn langsam wächst mir die Vertretung übern Kopf… Aber ich muss ja nur noch 4 Tage … dann hab ich Urlaub…

Frau Kännchen sammelt wieder alle Teilnehmer und zwar hier , da verlinke ich mich jetzt schnell und sage Tschüss bis morgen oder so…

 

*ich dachte ja ich hätte ein Lehrgang heute, weil bei dem Link auf den ich klicken musste stand: Datum: 12.12.  und weiter hatte ich nicht gelesen… Heute morgen hab ich dann mal nachgefragt, ob es denn auch eine Uhrzeit gäbe… und da erfuhr ich, dass da 12.12.2019 stand, weil das einfach nur eine Liste von Interessenten für den Kurs ist… und wann der Kurs ist (oder ob überhaupt) steht noch gar nicht fest…

Ein Gedanke zu „12 von 12 – Dezember 2018

  1. Ha ha, Einzeltassen für’s Büro. Genau das dachte ich mir letztens auch.
    Und der Hund, der nicht fotografiert werden will…
    Kenne ich.
    Deine Strickarbeiten sind faszinierend. Ich habe für sowas keine Geduld. Stundenlang Backen ist kein Problem, aber sich auf’s Stricken konzentrieren? Das rangiert irgendwo auf gleicher Ebene, wie sich mit neuen Gutenberg-Editoren von WordPress beschäftigen zu müssen.
    Hab es fein und liebe Grüße
    Suse

Die Kommentare sind geschloßen.

Die Kommentare sind geschloßen.