12 von 12 – Juli 2020

12 von 12 – Juli 2020

Guten Morgen 😉

Es ist mal wieder der 12te des Monats und da nehme ich an 12 von 12 teil.  Infos gibt es  hier. Kurz Zusammengefasst: mache am 12. des Monats 12 Bilder von Deinem Tag und verlinke Dich, wenn Du fertig bist hier bei Caro (Link zur Juli-Party folgt vermutlich wieder ca 17 Uhr).

Der heutige Sommer (?)Tag beginnt mit Nebel… (und ja, dreckigen Fenstern.. aber nu). Bis ich die Bilder bearbeitet habe, kommt tatsächlich Sonne hervor.. nur der Wind, der durchs Fenster weht ist kalt, kalt, kalt.

Ist egal, hatte eh nicht die Absicht schon aufzustehen. Nur kurz um zu schauen, was das Hundemäuschen macht:

hat sich ins Bett gekuschelt. Gut so. Weil ich Kaffee im Bett haben will, muss ich schon mal los.. und auf dem Weg hänge ich gleich eine Ladung Wäsche auf und stelle die nächste an. Weder von der Wäsche noch vom Kaffee gibts ein Bild, weil, das gabs schon so oft…

Einen Plan gibt es für heute noch nicht. Auf Luna aufpassen ist angesagt. Ich schätze, ich schaue mir meine to-do an. Alle anderen schlafen hier noch.. machste nix. Muss gleich sehen, wie ich die Medizin an Frau Hund verabreiche.. 1x am Tag soll sie flüssige Medizin bekommen. Rätselhaft wie das gehen soll…

So.. inzwischen haben wir gefrühstückt, ich habe eine kleine Tabelle gemalt, wo wir Lunas 5 Tagesportionen Futter und die Medis abhaken können. Der Mann hat ihr die flüssige Medizin schon gegeben gehabt als er die 2te Runde Kaffee holte… so durfte ich nach dem Frühstück die Leberwursttablette verabreichen (also die Tablette in Leberwurst verstecken… ). Meine Finger waren auch nachher Leberwurstfrei:

dann noch schnell die Wäsche eine Runder weiter bringen (sprich: die nächste Ladung anstellen) und schon mal Zutaten fürs Mittagessen (vermutlich wieder zur besten Kaffeezeit) und Kuchen aus dem Tiefkühler mitbringen:

der Mann übernimmt die Überwachung von Frau Hund, die übrigens derzeit einen stylischen Einteiler trägt…

ich schätze sie liegt jetzt wieder unterm Gartentisch und schläft..

So… inzwischen hätte ich ein bisschen Wäsche erledigt, gegessen und dan gabs draussen frisches Obst

und dann wollte ich noch was Neues ausprobieren.. das neue Häkelzeugs ist absolut transportuntauglich, zum Fäden vernähen hab ich keine Lust und um mich von den Ärmeln zu drücken, fang ich lieber kurz was Neues an

später nochmal eine Unterbrechung für Kuchen:

schmeckt auch aufgetaut superst. Da darf der Mann nochmal backen 😉

Meanwhile schläft Frau Hund da wo sie immer schläft, wenn wir draussen sitzen.. unterm Tisch

Allerdings sind die Ohren immer auf Empfang…

Jetzt ists schon spät und mir fehlen noch 3 Bilder… was nu? Ich könnte noch fotografieren was beim Teststrick bisher rausgekommen ist und wie der Häkeltest aussieht… dann fehlt immer noch eins…hier war aber heute auch wirklich nix außer Hund beobachten, 5 Mahlzeiten für sie abwiegen, an die Medizin denken, selbst essen, ein bißchen hier Wäsche ein bißchen Sport dort, die neue Woche im BuJo vorbereiten..  wenig fototaugliches..mal überlegen.

jetzt hab ich mich bei der nummerierung der Bilder auch noch verzählt.. sowas.. gibts doch nicht.. Egal.. hier mal der Häkeltest:

wie man sieht: ganz blöd viele Fäden.. und ich bin ständig am zählen und ribbeln.. Ich hoffe, ich halte das durch und die Wolle reicht.. Wäre schade um die Merino.

Der neue Stricktest:

da bin ich auch noch unsicher, ob mir das gefällt..Aber irgendwann müssen ja auch mal so Einzelknäule weg.. 

Zum Schluss noch ein Test.. wir haben nämlich ein Stück des Beets mit Blumen/Bienenwiese eingesät.. und so sieht das bisher aus:

Bin gespannt, ob wir viel zu spät waren, oder ob da was kommt. Das im Hintergrund sind übrigens Sonnenblumen.. da bin ich auch gespannt, ob die noch wachsen 😉

Soderle.. ich überlege mir jetzt wie ich den Sonntag beschließe und morgen fangen wieder 1000 Jahre an… .

The End 😉

 

2 Gedanken zu „12 von 12 – Juli 2020

  1. Jetzt musste ich doch gleich nachschauen, wie es Eurer Luna geht. Ah, der Einteiler ist praktisch (den musste unsere Hündin nach der Gebärmuttervereiterungs-Op auch tragen).
    Wir haben so kleine Einmalspritzen, um flüssige Medizin, z.B. in Wasser aufgelöste Globuli, zu verabreichen.
    Ich drücke weiter die Daumen… Einen schönen 12.ten!
    Liebe Grüße
    Andrea

    1. Hallo Andrea,
      ich kannte so einen Body noch nicht. Aber 1000% besser als die Tröten um den Kopf..
      Die Spritze war bei der Medizin dabei und offenbar schmeckt sie, denn Luna schleckt sie brav auf.
      Ich hatte ein bisschen Sorge, dass sie sich einfach wegdreht und die Medizin ins Fell läuft..
      Liebe Grüße
      illy

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.