14, 15 + 16/2022 Das Nest der Schlangen und Die schwarze Seele des Sommers und Der Tanz der Möwe- Andrea Camilleri

14, 15 + 16/2022 Das Nest der Schlangen und Die schwarze Seele des Sommers und Der Tanz der Möwe- Andrea Camilleri

Das Nest der Schlangen

Aus dem Klappentext: “Ein heftiger Regenschauer reißt Commissario Montalbano aus einem wohligen Traum, in dem er mit seiner Verlobten Livia sorglos durch einen paradiesischen Wald wandelte. Auch im Kommissariat von Vigàta zeigt sich der Tag eher nüchtern: Der angesehene Buchhalter Cosimo Barletta wurde tot in seiner Strandvilla aufgefunden. Die Ermittlungen lassen abgründige Familiengeheimnisse ahnen, und Montalbano fühlt sich schon bald an ein furioses Schlangennest erinnert …”

Ah ja… einfach mal mit Band 21 anfangen… geht auch… Konnte man gut weg lesen .. auch mit leicht maladem Kopf an einem sonnigen Samstag… wenn man, ausser gesund werden und rumsitzen eh nur lesen kann. Ob ich die anderen Bände noch lesen werde? Keine Ahnung… vielleicht wenn ich sie in der onleihe finde…

269 Seiten

Weil es nicht alle Bände gibt in der onleihe.. les ich einfach querbeet. Hier Band 10 (und dieser Klappentext passt nur mit viel Fantasie zum Buch.. aber nu) diesen Band las ich am Montag..:

Die schwarze Seele des Sommers

Aus dem Klappentext: “Sizilianische Sommer sind heiß – und mörderisch, wenn man der Wahrheit zu nahe kommt Alle machen Urlaub – bis auf Commissario Montalbano. Als er auf der Suche nach einem vermissten Feriengast eine alte Villa durchforstet, macht er eine grauenvolle Entdeckung: In einem Koffer findet er die Leiche einer Frau, die seit Jahren als vermisst gilt. Kurz darauf nimmt eine geheimnisvolle Unbekannte Kontakt zu ihm auf, die der Toten zum Verwechseln ähnlich sieht …”

286

und diesen dann am Mittwoch… (ausruhen.. ich soll mich ausruhen.. )

Der Tanz der Möwe

Aus dem Klappentext: “Der Todestanz einer Möwe als Vorbote düsterer Ereignisse? Leider nur zu wahr, denn kurze Zeit später ist Commissario Montalbanos Lieblingsmitarbeiter Fazio verschwunden. Als Montalbano ihn unter abenteuerlichen Umständen wiederfindet, ist die Freude von kurzer Dauer. Denn Fazio kann sich an nichts erinnern, auch nicht an die beiden Toten neben ihm. Montalbano weiß schon bald, dass er sich hier auf dem Terrain der Mafia befindet, und merkt zu spät, dass er eine bedeutsame Verabredung verpasst hat…”

272 Seiten

Kommentare sind geschlossen.