54. Clean Eating – Dörte Wilke, Jesko Wilke

54. Clean Eating – Dörte Wilke, Jesko Wilke

Ein bisschen weg vom Kochbuch.. mal eher (wie es im Klappentext heisst) über einen “Ernährungstrend” (aber auch mit Rezepten).

Es wird erklärt was die Basics sind, wie es geht, wie man den Vorratsschrank umstellt, welche Labels und Siegel für clean stehen.. Zusatzstoffe werden erklärt etc. pp.

Dann folgt ein 21 Tage Ernährungsplan incl. Einkaufslisten. 1 Woche vegan, 1 Woche vegetarisch und die dritte Woche dann, wie die Ernährung in Zukunft aussehen sollte.

Ja.. klingt gut und  ist vermutlich gesünder (ausser das ich Couscous nicht vertrage (oder wars Bulgur?) und das ich Avocado oder Rote Beete oder auch Quinoa überhaupt nicht mag).

Andererseits fühle ich mich völlig überfordert, wenn ich von jetzt auf gleich 1 Woche vegan “kochen” soll und das mal 4 und frisch und mit all den Terminen und Essvorlieben die hier aufeinanderprallen.. (und wie bekomme ich Jugendliche beim Abendessen mit z.B.  50g Maisgriess und 75g Radicchio satt? Ich hab da Fragen, denn weiter ist, ausser einer halben Paprika, einer Frühlingszwiebel und Ingwer und Kresse, nichts drin?)

Was ich mitnehme aus diesem Buch ist halt vermehrt auf Zusatzstoffe zu achten (also das keine bis wenig drin sind), weniger Fertigfutter (das machen wir ja eh schon) und mehr Gemüse (da ist noch Potenzial… ). Kleine Schritte für mich bitte ;-).

 

 

 

Kommentare sind geschlossen.