703. Freitagsfüller – 11.11.2022

703. Freitagsfüller – 11.11.2022

1.  Ich habe bemerkt, dass  mir die letzte Zeit zuviel über den Kopf wächst… (nur die Haare dort werden immer weniger).

2. Manche Sachen (insb. auf Arbeit) mache ich am liebsten selbst. (eigentlich nicht am liebsten, aber einfach, weil .. ich kann scheinbar nicht gut erklären und in der Zeit des laberns kann ichs auch machen… kennt ihr das auch? Manchmal denke ich, darauf wird spekuliert*…)

3. Wenn ich schlechte Laune habe  macht man besser eine gute Weile einen grossen Bogen um mich herum. (fragt mal meine Familie zum Beispiel zu letztem Wochenende, als die Homepage nicht lief und ich es nicht sofort lösen konnte.. holla.. Sonntag und Montag: bitte nicht ansprechen.. )

4. Derzeit lautet die Devise:  durchhalten. (ich weiss nur noch nicht wofür? Warum?)

5.  Das echte Adventsfeeling beginnt für mich  … keine Ahnung… hatte ich schon länger nicht.

6.   Wirds hier eher nicht geben, eine Martinsgans.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf ___________ , morgen habe ich geplant, _________ und Sonntag möchte ich _________ ! Naja.. Dieses Leben fürs Wochenende ist auch nichts, denn da stapelt sich so viel Unerledigtes, das mir die Freude daran auch bald abhanden kommt.. Vielleicht schaffen wirs ja ins Kino.. an einem der 3 Tage sollte das doch an sich zu schaffen sein…(ich möchte übrigens in Bla*ck*Ad*am… Comicverfilmung von DC). 

*spekulieren und Spekulatius… hat eigentlich nichs gemeinsam.. ausser das ersteres von  speculari „umherspähen, auskundschaften, beobachten, ins Auge fassen kommt und zweiteres vermutlich vom Beinamen des heiligen Nikolaus, dessen lat. Beiname speculator so viel wie „der Umherschauende, der Behüter“ bedeutet. (Die Links gehen auf wissen.de)…

Offenbar wird immer geguckt… Ich guck dann jetzt auch mal, wie der Tag und das Wochenende so wird. Mal noch ohne Spekulatius und spekulieren möchte ich lieber nicht..

Den Freitagsfüller gibt es exklusiv von hier. Vielen Dank an Barbara von srcapimpulse für die wöchentlichen Satzfragmente.

Versuchen wir das Beste.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert