75/2021 Die unberechenbare Wahrscheinlichkeit des Zufalls – John Ironmonger

75/2021 Die unberechenbare Wahrscheinlichkeit des Zufalls – John Ironmonger

Aus dem Klappentext: “Azaleas Mutter starb an einem Mittsommertag.
Genau wie ihr Großvater, ihre Stiefeltern und einer der Männer, die ihr Vater sein könnten. Folgt diese Kette von Zufällen einem bestimmten Muster? Und wird sie selbst an einem 21. Juni sterben?
Azalea vertraut sich einem Experten für Zufälle an: Dr. Thomas Post. Als dieser beginnt, die Rätsel ihrer Vergangenheit zu entwirren, werden seine Überzeugungen von der Liebe, dem Leben und der Statistik völlig auf den Kopf gestellt.”

464 Seiten

Tja.. wäre ja wirklich interessant herauszufinden, ob alles bloß Zufall ist oder vorherbestimmt oder berechenbar. Vielleicht aber auch nicht.

Kommentare sind geschlossen.