Besser…

Besser…

Uff.. jetzt hab ich ganz schnell den Schwung des Tages genutzt und einiges abgearbeitet…

Nach längerem Nachdenken komm ich zu dem Schluss, dass mich die kurze “Teambesprechung” heute mit dem Chef beruhigt haben muss. Es wird vermutlich nicht ganz so schwarz wie ich es sah, sondern dunkelgrau…

Danach hab ich mich jedenfalls ziemlich über mich gewundert.
Ich hatte nämlich noch dem Kollegen Arbeit abgenommen (mein Kollegen haben schon so eine Vertretungssache und da ist grad echt übelst) und hab noch die Ablage erledigt.  Zuhause hab ich gleich mal die Wäsche aufgehangen und die nächste angeschaltet, dann Mittagessen kochen. Währendessen Bad geputzt (Suppe brennt zum Glück nicht so leicht an und kann auch ne Weile ohne Aufsicht köcheln). Kaum mit dem Bad fertig, schon das Gemüse in die Suppe und schnell Blumengiessen und die Kaffeemaschine auseinander bauen…  Und während noch die Linsen gar werden das Altglas in den Sammelbehälter und die nächste Maschine aufhängen und wieder eine anstellen.
Mittagessen.
Kaffeemaschine wieder zusammenbauen.
Jetzt werde ich noch staubsaugen und  die Böden wischen und dann ist mit Haushalt denke ich Schluss für heute. Bis auf die Wäsche die grad noch gewaschen wird. Es sei denn, ich kann mich noch zum bügeln aufraffen… Denn der Schub lässt grad nach… und mein Kopf kann sich auch noch nicht so richtig entscheiden, ob er mal langsam fertig ist mit brummen… (Ich merke zwischendrin deutlich, dass er noch da ist..ich verstehe nur nicht, was er mir sagen will).

Ah.. ich höre die Waschmaschine schleudern.. dann mal aufauf… 😉

Kommentare sind geschlossen.