Die verstrickte Dienstagsfrage – 42/2019

Die verstrickte Dienstagsfrage – 42/2019

Da hab ich doch gestern vor lauter Tagebuchbloggen und rumsausen, die Dienstagsfrage verschlumpft… Aber jetzt:

 

Ich habe gerade ein paar glatt rechts gestrickte Socken in Arbeit. Bei Mustersocken ist klar, wann man mit der Ferse anfängt. Aber bei glatt rechts gestrickten? Wie macht Ihr das? Reihen zählen, damit beide Socken genau gleich lang werden oder die zweite Socke einfach drauflegen und abschätzen? Oder mit dem Maßband nachmessen?

Ich habe mir angewöhnt beide Socken zeitgleich zu stricken. Entweder direkt auf einer langen Rundstricknadel oder immer abwechselnd eine bestimmte Reihenzahl. Fürs Zählen benutze ich Reihenzähler, die auf der 4ten Nadel hängen (also am Rundenende). Und für die benötigten Reihen hab ich eine Tabelle.. Theoretisch. Meistens stricke ich einfach bis mir der Schaft lang genug erscheint…. Den Anfang der Spitze allerdings muss ich entweder der Tabelle entnehmen oder der/die zu Bestrickende ist verfügbar und muss anprobieren… Ist der Fuss ungefähr so lang, dass der kleine Zeh bedeckt ist.. super. Spitze kann begonnen werden.. 😉

Die verstrickte Dienstagsfrage vom Wollkistchen ist hier zu finden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.