Entrümpeln 633 – 640 / 1.000 Teile

Entrümpeln 633 – 640 / 1.000 Teile

2022 wird entrümpelt und Valomea macht es uns vor und ganz viele machen mit… Während sie mittwochs berichtet und geordnet aufräumt, springe ich von hier nach dort und berichte Euch hoffentlich jeden Sonntag…

Yeah.. am Mittwoch diese Woche kamen 4 Matratzen und ein zerfranster Drehstuhl weg.. Und tatsächlich hab ich das Foto von dem Riesentrümmer vergessen.

633 + 5 = 638 / 1.000 Teile

Immer noch da sind ein Kinderdrehstuhl, ein Schulrucksack, eine Spielfigur und ein sperriges Teil.  Hmpf.

Als ich Freitag den Flur aufräumte, liess ich meine alten, kaputten, ausgelatschten Turnschuhe gehen:

638 + 1 = 639 /1.000 Teile

Im Chaoszimmer ist mir eine kleine Box mit Zeug in die Hände gefallen:

die Knöpfe sind jetzt bei den anderen Knöpfen, der Aufnäher beim Nähzeug, Garn und Spule in der Nähbox, Stoffquadrate bis auf 1 im Stoffschrank. Der Pinsel kam zur Nähmaschine und der USBstick zum PC. einzig das Ringbuchding wurde entsorgt, weil ich damit kein neues Ringbuch bauen kann. Mist.

639 + 1 = 640 / 1.000 Teile

Das eine fehlende Quadrat ist übrigens hier… so kann ich die Jeans noch für die Hunderunden tragen:

Dann hab ich Fenster geputzt und wie durch die Fenster jetzt so viel Licht.. da sah ich den Schatten auf den Bücherregalen… Leider Bild erst gemacht, als ich schon angefangen hab:

Irgendwie lagen die Bücher alle twers und vor allem unter einer sehr, sehr dicken Staubschicht…

nachher sah es so aus.. Und jetzt muss ich noch rausfinden, ob der Mann mit der Freilassung einiger Bücher einverstanden ist…

Daher bleibts erstmal bei 640 Teilen. Ausserdem gibt es ja noch ein Bücherregal… und mein Bücherregal im Chaoszimmer…

Übrigens hab ich auch am Papierkram gearbeitet.. tatsächlich sogar biss mehr als 1,5 Stunden. Weggekommen ist dabei nix.. Also im Sinne von aussortiert. Eher alles abgeheftet und noch einiges zu erledigen… Das war jetzt zwar gut und wichtig, dass ich das gemacht hab,  aber glücklich machts nicht. Hmpf.

3 Gedanken zu „Entrümpeln 633 – 640 / 1.000 Teile

  1. “Am Papierkram gearbeitet” ist doch auch ein ganz wichtiger Schritt! Richtig schlimm sind nur die ungesichteten Haufen. Wenn neben dem Entrümpeln aufgeräumt wird ist das doch ein netter Nebeneffekt.
    Ich finde das klasse, dass Du Möbelteile entsorgst!
    LG
    Elke

    1. Hallo Elke,
      ja.. also dieser Bürostuhl hatte es wirklich, wirklich hinter sich. No joy inside. Und dann muss man zusehen, wie das Zeug wieder wegkommt.
      Verkaufen ging ja in dem Fall auf keinen Fall.
      Danke für Deinen Zuspruch.
      Liebe Grüße
      illy
      *deren Kommentare bei Blogspot immer noch ins nirgendwo verschwinden… *seufz*

      1. Hallo Illy,
        das Entsorgen der aussortierten Teile ist die schwierigste Aufgabe beim Entrümpeln. Mir ist es in der Vergangenheit immer wieder passiert, dass bereits aussortierte Dinge sich wieder ins Universum des Hauses schmuggeln, weil sie noch nicht richtig weg waren. Das ist ärgerlich.
        Das mit den Kommentaren ist auch ärgerlich, aber das kann ich leider nicht ändern.
        Bleiben wir schön dran!
        Elke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.