Jahresprojekt(e) – Mai 2021

Jahresprojekt(e) – Mai 2021

Als ich bei der Zitronenfalterin von einem Jahresprojekt las, dachte ich.. jou… da kannste ja mitmachen. Weil… das eine oder andere mache ich ja übers Jahr. Und hier jetzt der Überblick was im Mai bei meinen 3 Projekten passiert ist und der Ausblick auf Juni (herrje schon Juni):

Jahresprojekt 1  12 für 2021 Socken:
(jeden Monat wird eine Zahl gezogen und das passende Päckchen mit Sockenwolle wird zu Socken verstrickt)

Für Mai wurde die Nr. 3 gezogen… das ist einfarbig grau und wird somit ein Muster bekommen:

05.05.2021 inzwischen hab ich das Bündchen 2x gestrickt, weil mir die erste Version gar nicht gefallen hat. Zuerst hab ich die Anleitung ja gar nicht verstanden, dann hatte ich eine Eingebung, aber das was ich gestrickt hab, sah halt ganz anders aus und musste nochmal modifiziert werden:

14.05.2021

23.05.2021 fertig:

(Mehr Fotos im Blogbeitrag zu den Socken)

Ausblick: die JuniZahl gibts auch schon, angefangen ist auch. Es werden bunte Mustersocken.

Jahresprojekt 2: 6 für 2021 

hier geht es um 6 Päckchen und die passende Zahl wird alle 2 Monate gezogen. In den Päckchen befinden sich unterschiedliche Projekte. Das können Ufos sein, ungeliebte Wolle, die man mal gekauft hat, weil sie schön/im Angebot/für ein Projekt war und es aus verschiedenen Gründen nicht zu einer Verarbeitung gekommen ist. Oder Projekte, die schon eeeewig auf der Tapetenrolle stehen, man kommt nur nicht dazu…

Der  März/April bei 6 für 2021

Es wurde die Nr. 1 gezogen. Und daher hab ich jetzt die Aufgabe in 2 Monaten eine Jacke zu stricken. Die Wolle werde ich vermutlich mit Nadelstärke 6 verstricken, die Jacke soll nur glatt rechts werden.. und auch hier frage ich mich: bissi übernommen?

30.04.2021: hatte kein gescheites Foto gemacht, Stand war zuletzt Ein Rückenteil und 2 halbe Vorderteile
14.05.2021 inzwischen gibts 1 Rücken-, 2 Vorderteile und 2 angefangene Ärmel

30.05.2021 die Ärmel sind im werden am dran am sein… *gg*

Da bei 6 für 21 alle 2 Monate ein neues Projekt gezogen wird,  gibt es schon ein nächstes Projekt:

Mai/Juni (Kissenbezüge aus der grau/weissen Wolle links) bei 6 für 2021:

Habe aus dem grauen Knäuel zwischen den beiden wollweissen ein quadratisches Kissen begonnen. Wird vermutlich nur für eine Seite reichen.. Sieht aber bisher sehr schön aus. Ein bißchen Sorge hab ich, dass mir die Wolle nach einer Wäsche auseinanderflutscht… das hält mich aber noch nicht vom einfach drauflos weiterstricken ab
Stand 14.05.2021

hier hab ich jetzt das Knäuel komplett verstrickt. Was ich aber wieder zum Teil ribbeln werde… damits quadratisch wird. Und dann hab ich das nächste Kissenteil angefangen in grau. Wird aus der Mitte gestrickt und quadratisch. Da sieht man aber noch nichts, daher kein Bild…

Ausblick: ich hoffe sehr, dass die Jacke im Juni fertig wird. Bei den Kissen glaube ich das nicht und ich weiss auch nicht wie ich die mixen werde… Und im Juli wird schon das nächste Projekt angegangen (auf der Liste stehen noch: eine Jacke (sehr kleine Nadelstärke), eine Decke und ein Pulli… äh… ich weiss auch nicht, was ich mir dabei gedacht hab…)

Jahresprojekt 3 – Zimmerdschungel

Wobei sich der Plan hier nicht nur auf die 2 Fensterbänke beschränkt, sondern inzwischen auch auf die Gemüse-, Blumen- und Kräuterplanung erstreckt…

Ausblick bzw. Plan für Mai:

    • Kakteendüngeplan auch umsetzen – jetzt aber mal wirklich
    • immer noch die Gießkannen markieren – kann doch nicht so schwer sein?
    • Steckbrief für die Minipflanzen schreiben
    • einen Platz für die Glücksfeder finden (steht unmotiviert auf dem Wohnzimmertisch) – jahaa…kommt auf die freie Fensterbank.
    • vermutlich sollte ich mal Zuckererbsen vorziehen und mich ums Hochbeet für die Tomaten kümmern – Zuckererbsen wachsen schon und Hochbeet muss „nur noch“ aufgeräumt, aufgelockert und aufgefüllt werden..
    • Hochbeet aufräumen, auflocker und auffüllen
    • Kräuter aussäen
    • Fensterbank/Kabelproblem lösen
    • Pflanzen umräumen.
    • Chili nochmal aussäen weil gescheitert

05.05.2021 Ich bin traurig. Die Zucchinipflanzen haben über Nacht aufgegeben. Ganz lommelig hingen sie im Topf. Muss ich nachziehen. Man kann eh nix rausstellen. Auch der Fuchsienstamm (leider an einer ungeschützten Stelle aufgestellt) hat Frost abbekommen.
14.05.2021: der Fuchsienstamm ist durch einen Enzianstamm ersetzt worden. Die Pflänzchen hab ich mal geschützt in die Sonne gestellt.
Die Chilisamen scheinen mir sehr divenhaft, von den 8 neu gezogenen, keimt 1. Zuchini hab ich auch neue Samen besorgt. Möglicherweise muss ich bei den Melonen auch noch mal starten. Ich brauche so langsam echt den Lottogewinn. Dann würde nämlich ein Landschaftsplaner/Gärter beauftragt einen Garten inc. Gewächshaus zu bauen. Menno

18.05.2021 Hatte ich erwähnt, dass ich neue Zucchini und neue Chili ausgesät hab? Und die Tomaten und die Zuckererbsen sind jetzt schon mal draussen. Sie wachsen an einer geschützten, überdachten Stelle, daher sollte alles gut gehen.

von oben nach unten:Zuckererbsen, Schnittlauch, und dann äh… Koriander, Rosmarin und .. äh.. hab ich schon wieder verdrängt

Mini Tomaten… Die waren zu lange drin in den Winztöpfchen. Hoffe die werden jetzt.  Ja.. Zucchini müssen ja nochmal neu.. Und bei den Melonen und Artischocken muss ich jetzt noch bei gucken. Die schwarzäugige Susanne ist inzwischen auch in ihren Topf mit dem Rankgitter umgezogen…

30.05.2021 Die Chilis haben es sich doch überlegt und zeigen zartes Grün. Und zwar alle 8 ausgesäten. Dafür zieren sich die neuen Zucchini.. 1 von 6 … pf. Was ich vom Plan immer noch nicht geschafft hab sind die Steckbriefe für die verbliebenen 3 Succulenten (?) in der Fensterampel und die Kakteen haben dieses Jahr noch immer keinen Dünger gesehen.. (und das markieren der Gießkannen werde ich jetzt streichen.. ausspülen muss reichen). Für die eine, die ich einwandfrei identifizieren konnte gilt schon mal:keine Sonne. Daher wieder völlig falschen Platz gewählt..
Der schwarzäugigen Susanne war es draussen wohl zu kalt. Hmpf.
Dann hab ich versucht noch die Steckbriefe zu schreiben (für die 3 kleinen Minipflänzchen… ). Dumm nur, wenn man nicht weiss wie die Blümchen heissen…
In den Kräutertöpfen kommt noch nix.

Ausblick: Also hoffentlich wird im Juni ausgepflanzt 2 Artischocken und 2 Melonen (vielleicht zieh ich nochmal nach?). Die Zucchini muss ich noch päppeln und vielleicht versuch ich noch ein paar vorzuziehen… Die Chilis sind noch zu klein zum umtopfen. Kommt vielleicht noch. Die Fensterbänke, mit denen alles angefangen hat, muss ich mal wieder aufräumen… Und ein vorher/nachher Foto machen?

  • auspflanzen
  • nachzüchten
  • aufräumen
  • Fotos
  • 2 neue Rankpflanzen für draussen besorgen

Joah… das wars von mir und jetzt bin ich gespannt, was sich bei Euch so getan hat.

Hier geht´s zur aktuellen Linkparty.

 

10 Gedanken zu „Jahresprojekt(e) – Mai 2021

  1. Huih Du warst auch so fleißig im Mai, da blieb mir ja fast (aber nur fast) die Luft weg 😉 Alle Deine Stricksachen gefallen mir sehr, aber das Kissen finde ich ganz besonders klasse.
    Ja ich werde mich jetzt auch als Gärtnerin betätigen, mal schauen was ich so anpflanzen werde. Jetzt wird es ja auch wärmer, da war der Mai ja dieses Jahr nicht ganz so toll.
    Liebe Grüße
    Kirsi

    1. Hallo Kirsi,
      gärtnern macht Spass… Bin gespannt, was Du anpflanzt…
      Die Wärme und Sonne tut den Pflanzen gut. Kann nur besser werden
      Liebe Grüße
      illy

  2. Der Mai hat auch hier so einiges von den selbstgezogenen Pflänzchen um die Ecke gebracht. Also es lag wirklich nicht an dir, das war einfach Wetterpech. Du hast nicht aufgegeben und weitergemacht, super!! Ja, ein Gewächshaus wäre toll. (Mein Schwiegersohn in den Staaten hat eins selbergebaut, aber dort ist die Vegetationsphase ja noch kleiner als bei uns). Deine Strickkunst bewundere ich ja immer sehr. Diese Muster sind so klasse.
    Liebe Grüße
    Andrea

    1. Hallo Andrea,
      beruhigend, dass es nicht nur mir so erging mit den Pflänzchen. Jetzt bei Sonne und Wärme scheinen sie sich wohler zu fühlen (jedenfalls sehen die Tomaten so aus. Immer noch klein, aber kräftiger als vorher)
      Mir gefallen Deine tollen Nähprojekte. Die bewundere ich. Und die Geduld mit dem Junghund.
      Liebe Grüße
      illy

    1. Hallo Nina,
      *gg*. Die Jacke… die kommt wirklich nur voran, weil es mich umtreibt und weil die Kommentare dazu mir ermuntern dran zu bleiben. Schwöre.
      Sonst wäre sie (wie zuletzt der Pulli) eine 4 Jahresarbeit… Bin aber zuversichtlich in diesem langen Wochenende weiterzukommen…
      Liebe Grüße
      illy

  3. Unsere Jahresprojekte ähneln sich ein bisschen :-)). Deine grauen Socken sind sehr schön geworden, so viel Muster verträgt meine Konzentration nicht. Auch im werdende Jacke und das Kissen gefallen mir. Für Deine Pflanzen wünsche ich viel Junisonne und gutes Gedeihen. Herzliche Grüße, Christine

    1. Hallo Christine,
      ja, tatsächlich, hab grad bei Dir geschaut.. sind wirklich ähnlich. Und doch völlig unterschiedlich. Eine schöne Vielfalt wie ich finde.
      Für Juni wünsch mir auch Junisonne und gutes Gedeihen. Für Dich und Deinen wachsenden Kalender auch…
      Liebe Grüße
      illy
      *ich kann leider nicht bei Dir kommentieren (hab irgendwo im browser eine blog*spot sperre.. scheinbar. grummel).
      P.S.2: ah.. hier liegts schon mal nicht am browser, sondern am g*oog*lekto.hab nämlich keins… *hm*

  4. Liebe Christine,
    wow da hast du ja tolle Sachen gestrickt. Den Zopfmusterpulli finde ich richtig toll. Da musst du bestimmt ganz schön aufpassen, damit das mit dem Muster auch gut passt. Ich habe Stricken ja leider verlernt. Aber ich kann es verkraften. Hab einen schönen Feiertag und genieße das gute Wetter.
    Liebe Grüße
    Annette

  5. Bei mir sinds Schnecken – trotz Vlies, Abwehrkragen und Körner – die Hälfte der Setzlinge sind gefressen.
    Ich werde nachkaufen müssen….
    Dein Strickprojekt mit den Losen werde ich unbedingt für nächstes Jahr aufheben – das ist zu genial!
    Herzlichst
    yase

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.