Montagsfrage 19-23/2018

Montagsfrage 19-23/2018

19/2018 – 14.05.2018
Montagsfrage: Magst du lieber dicke oder dünne Bücher, oder ist es dir egal? Warum?

Also.. das ist mir wurst… Wenn mir der Inhalt gefällt reicht das eigentlich. Ich hab bei der Auswahl des Lesestoffs noch nicht auf die Dicke des Buches geachtet. Mehr auf Titel, Klappentext und so..
20/2018 – 21.05.2018Montagsfrage: Erinnerst du dich an ein Buch, das du als Kind/Teenager sehr oft gelesen hast?
Ich hab „Die kleine Hexe“ rauf und runter gelesen und konnte sie fast auswendig.. Früher hab ich viel mehr gelesen als heute.. sogar noch die Kinderbücher meiner Mutter.. (obwohl die schon schräg waren).

21/2018 – 28.05.2018
Montagsfrage: Gibt es Autoren bei denen ihr im Zwiespalt seid sie zu lesen, weil ihr mit ihren Ansichten/Handlungen oder gar Aspekten ihres Werks nicht übereinstimmt?
Hm… meist weiss ich dann doch nicht soviel über die Autoren und vielleicht ist das auch ganz gut so? Darüber hab ich mir jetzt so noch keine Gedanken gemacht. Und wenn ich Ansichten/Handlungen in einem Buch doof finde, dann hab ich immer noch die Wahl nicht weiter zu lesen oder mir meine eigenen Gedanken zum Gelesenen zu machen. Oft finde ich es gut andere Ansichten zu lesen (auch wenn sie abstrus sind oder mir so vorkommen).. mir hilft das bei der Einordnung in mein Weltbild. Wie erklär ich das?

 22/2018 – 04.06.2018
Wenn du Bücher mit in den Sommerurlaub nimmst, liest du dann typische, leichte Sommerlektüre oder einfach ganz normal Bücher wie sonst auch?
Wenn dann Mängelexemplare vom Grabbeltisch, thematisch querbeet… Irgendwie leiden Bücher am Strand oder im Koffer… oder bleiben irgendwo versehentlich liegen…

23/2018 – 11.06.2018
Gibt es eine Erzählperspektive, die du beim Lesen bevorzugst?
Nö.. das ist mir im Prinzip egal… Hauptsache ich kann dem folgen.. wer mir was erzählt ist Nebensache..

So.. hätten wir die Fragen mal nachgeholt… 😉

Die Kommentare sind geschloßen.