Montagsstarter 19/2020 (04.05.2020)

Montagsstarter 19/2020 (04.05.2020)

1. Das Aprilwetter bringt er mit –  der Mai.

2. Die Siedler spiele ich/wir gern.

3. Nichts gegen Regen, aber nur Mairegen macht schön ;-).

4. Chaos beginnt wieder sich im Chaoszimmer breit zu machen. Vielleicht sollte ich das Zimmer umbenennen?

5. Aber was soll ich da nehmen? Ruheraum? Ordnungsort? Kreativoase?

6. Nun wird es Zeit sich für die Arbeit fertig zu machen und später unbedingt in den Garten.. hoffe auf eine Regenpause.. .

7. Diese Woche steht öhöm.. die noch nicht erledigte Bügelwäsche  und zumindest das eine Fenster von Vogelka…äh..dings reinigen (der Vogel muss sehr gross gewesen sein)  an, außerdem freue ich mich auf weitere Häkchen auf der ewigen to-do-list.

 

Der Montagsstarter ist eine Aktion von  antetanni und Martin..Ich wünsche Euch einen schönen Start in die neue Woche!

3 Gedanken zu „Montagsstarter 19/2020 (04.05.2020)

  1. Ohhh, ein ganzes Chaoszimmer? Wobei… Diesen Begriff kann ich gut auch auf unser Arbeits-/Nähzimmer anwenden, da sieht’s oft auch seeeehr chaotisch aus. Schlussendlich ist einfach eine Grenze erreicht: Zu viele Dinge auf zu wenig Raum. Da sich der Raum nicht ändern lässt, kann Abhilfe nur bedeuten, sich von Dingen zu trennen. Fällt mir leider (auch?) sehr schwer, aber ich muss da auch noch viel mehr ran, sonst flippe ich irgendwann aus. Ohhh, die Bügelwäsche muss ich heute auch noch erledigen. Und ich wollte noch zum Gartencenter am Nachmittag…

    Mal sehen, was der Tag noch bringt. Ich wünsche dir einen guten Start in diesen neuen Tag und die neue Woche und ich freue mich, dass du beim Montagsstarter dabei bist.

    Viele Grüße

    Anni

    1. Hallo Anni,
      ja mich von Dingen trennen fällt mir auch sehr schwer. Aktuell versuche ich mich von 3 Körben zu trennen. Ich habe dann immer noch 5 .. nur irgendwie… (total albern eigentlich… ).
      Von Wolle, Stoffen, Stiften, Papierbastelkram trennen geht auch nicht…
      Weil ich mich nicht gut trennen kann, behelfe ich mir mit raffinieretem Umräumen/Sortieren.. davon wird es nicht weniger aber manchmal sieht es so aus.. 😉
      Eine schöne Woche wünsch ich und ich bin neugierig: Was gabs im Baumarkt?
      Liebe Grüße
      illy

  2. Ohhh, im raffinierten Umräumen/Sortieren bin ich auch ganz groß. Dann sieht es manchmal zwar auch für den Moment besser aus, dafür muss ich dann wieder ewig nach Sachen suchen, denn nun liegen sie ja anderswo. Deine 5 Körbe sind bei mir gefühlte 20 Kerzenständer, die seit ebenso gefühlten 20 Jahren nicht mehr auf dem Tisch standen. Ich bin nicht ganz sicher, für welchen genauen Anlass ich die im Schrank hüte. Ahhhhh… 😉
    Neee, nicht der Baumarkt, mit “Gartencenter” habe ich mich vielleicht “zu groß” ausgedrückt, ich meinte den Gärtner hier vor Ort auf dem Feld. Wir haben Blümchen für die Kästen/Töpfe draußen gekauft. Falls du mal gucken kommen möchtest: https://antetanni.wordpress.com/2020/05/07/hygge-antetanni-freut-sich/
    Schönen Sonntag und viele Grüße
    Anni

Kommentare sind geschlossen.

Kommentare sind geschlossen.