Montagsstarter 24/2020 (08.06.2020)

Montagsstarter 24/2020 (08.06.2020)

1. Die to-do-list auf Papier bringt mich nicht wirklich viel weiter.

2. Es ist Tatsache, dass ich heute einen neuen Termin beim Zahndoc machen muss, nachdem ich den letzten absolut und total vergessen habe… *mist*.

3. Eigentlich würde ich jetzt gerne Kommentare, lesen, beantworten und schreiben, aber ich muss gleich zur Arbeit.

4. Dafür, dass ich heute morgen schon um 3 Uhr wach war, hab ich nicht wirklich was gescheites erledigt.

5. Am Wochenende morgens im Bett Kaffee trinken und lesen ist schon schön.

6. Die nächste Zeit wird sicherlich genauso chaotisch bleiben wie auch schon.

7. Die Woche wird erfreulich kurz… trotzdem gibt es einiges zu erledigen (siehe Punkt 2), irgendwann ist auch Schule für die Jungs (ich glaub heute).. mein Essensplan endet heute, der Kühlschrank beherbergt lediglich noch ein paar Restposten..  

Der Montagsstarter ist eine Aktion von  antetanni und Martin..Ich wünsche Euch einen schönen Start in die neue Woche!

8 Gedanken zu „Montagsstarter 24/2020 (08.06.2020)

  1. Liebe Illy,
    ich wünsche dir eine gute neue Woche und dass sich sämtliches Chaos möglichst schnell auflöst. 🙂
    Schön, dass du trotz all der Termine noch ein bisschen Zeit für einen Montagsstarter gefunden hast, das freut mich sehr.
    Liebe Grüße
    Anni

    1. Hallo Anni,
      der Montagsstarter ist so ein schöner Start in die Woche, dass ich mich fast ein klitzekleines bisschen auf Montag freue.. Auf den Teil zumindest. Und das finde ich wiederum ganz toll.
      Schöne runde Sache
      Liebe Grüße
      illy

  2. Was ist denn mit uns los? Du warst um drei wach. Von zwei bis vier bin ich draußen herum gegeistert. Und wir sind nicht die einzigen, denen es so ergeht. Was ist nur los mit uns, was treibt uns um?
    Ich wünsche dir trotz Schlflosigkeit eine angenehme Woche.
    Lieb grüßt die Mira

    1. Hallo Mira,
      ich schieb das gerne auf den Mond… hier stand er heute morgen sehr hell am Himmel und schien ins Schlafzimmer. Offenbar hielt mein Kopf das für Sonnenaufgang.. oder so..
      Vorher hab ich allerdings ganz gut geschlafen.
      Immerhin
      Liebe Grüße
      illy

      1. Stimmt, der Mond hat auch in meine Fenster geschaut. Ich denke aber, zumindest bei mir könnte es daran liegen, dass ich schon so lange zu Hause bin, nachdem ich jahrelang ca. 50 bis 60 Wochenstunden gearbeitet habe und außer Weihnachten nicht mal Urlaub hatte. Da ist jetzt durch diese lange Pause alles irgendwie durcheinander geraten.
        Könnte sein, oder?

        1. Hi Mira,
          das könnte natürlich auch sein, dass da jetzt der Takt völlig verschoben ist. Bissi viele Wochenstunden find ich..
          Liebe Grüße
          illy

  3. Hallo Illy,
    also ohne To-Do Liste bin ich aufgeschmissen. Meine Mama sagte schon immer „Das Kind hat ein Hirn wie ein Sieb“
    Warum bist du denn um 3 Uhr wach? Musst du dich da zur Arbeit fertig machen oder warst du schlaflos? Ich hoffe nicht.
    Da in unserem Kühlschrank auch Ebbe herrscht, muss ich auch noch los. Bin aber noch nicht sicher, was ich kochen will in dieser Woche.
    Ich wünsche dir ne gute Zeit.
    Liebe Grüße
    Ivonne

    1. Hallo Ivonne,
      ich hab immerhin den Mann das nötigste einkaufen lassen und den Rest plane ich morgen, weil ich heute keine Lust dazu habe und auch zu unkonzentriert bin.
      Nee.. für Arbeit ist das viel zu früh. Ich weiss nicht genau.. ich wurde wach, folgte dem Ruf der Natur und dann lag ich wach. Einfach glockenhellwach. Ich will mir angewöhnen, dann einfach aufzustehen, die andere Variante (vom Wecker brutal nach 3 Minuten Schlaf geweckt werden) hab ich schon zu oft gemacht mit eher doofen Ergebnissen (mega schlechte Laune)..

      Ja.. die to-do… ist immer noch to-do und noch keine ta-daa.. menno. Unausgeschlafen ist das auch etwas ungünstig. Morgen ist auch ein Tag..
      Liebe Grüße
      illy

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.