Samstagsplausch 23/2020 – 06.06.2020

Samstagsplausch 23/2020 – 06.06.2020

(OMG.. war dieser Apfelkuchen lecker.. Wer hätte gedacht, dass man die Apfelschnitze mit Zitronensaft und Zimt vermischt und dann erst auf dem Teig verteilen sollte.. ? )

Samstags lädt Andrea von Karminrot wieder zum Samstagsplausch..

Was war die Woche?

auf und ab…

(die Zucchini blüht..    )

Was gabs zu Essen?

Samstag:  Lachs gebraten mit Nudeln und Spinat
Sonntag: Schweinelendchen in Tomatensauce mit Nudeln
Montag: gegrilltes mit Nudelsalat..
Dienstag: Reste und Nudeln mit Pesto und so Durcheinander
Mittwoch: Cordon Bleu (haha.. neues Lieblingsessen) diesmal mit Möhren und Kartoffeln aus dem Ofen. Sehr lecker
Donnerstag: Gyros-Salat.. mische gebratenes Gyros mit Mais, Tomaten, Gurken, Schafskäse und Nudeln, Sosse mit Joghurt und so drauf und lecker… könnte man auch getrennt machen.. aber als Mix auch gut.
Freitag: Pizzasuppe… ich probiere gerade Dinge aus.. Es muss Essen geben, dass hier allen schmeckt… und es bleibt kompliziert (Wobei der Apfelkuchen schon 4 von 4 Leuten geschmeckt hat — Jackpot)

(die Wiesen sind grün, die Ränder um die Zäune herum bunt..   )

Hobbies und Vermischtes:

Samstag:  die to-do wirkt… direkt nach dem Aufstehen die letzte Maschine Wäsche versorgt (obwohl ein Kind doch noch Wäsche im Zimmer fand und sich ein neuer Stapel bildet..) und die vorletzte Maschine aufgehangen. Während der Kaffee durchlief, die letzten Reste von gestern weggespült, die Spülmaschine angestellt (normalerweise abends.. ) und das letzte Stück Arbeitsplatte aufgeräumt.. yeah.
Nach dem Frühstück muss ein Paket geholt werden und nochmal nach Erdbeeren geschaut.. bis dahin hab ich das Bett gemacht, eine halbe Stunde gesponnen und mit den Teppichen angefangen… Im Paketshop eine Schlange.. der Mann stellt sich dort an, ich suche nebenan im Laden nach Erdbeeren.. yeah… gibt welche. Zuhause angekommen entschwindet der Mann mit dem Kind zum radeln, ich mach die Teppiche fertig (nimm das, Teppich! Ha… mit dem Schrubber!), friere das Eis ein (ist wirklich schnell zusammengemixt) und wische dann noch flott die Küche durch. Beim spülen schneide ich mir allerdings so blöde in den Finger… naja.. eh Zeit für Pause. Ich lasse mir vom Grossen einen Verband basteln, besser den Finger mal ne Zeit nicht knicken… mal sehen wie stricken geht.. ah sieh da, stricken geht. Aber nicht lang, denn die Hunderunde steht noch an. Danach Quarkauflauf backen, nächstes Mal in flacher Form und in dünner… Abendessen, Auflauf zum Nachtisch.. dann den Tag ins Bujo schreiben und stricken. Hm.. irgendwo hier zwischendrin hab ich Kommentare beantwortet und geschrieben… ich glaube nach „in Finger schnippel“ und vor „kurzer Strickpause“ draussen..
Sonntag: die to-do wird langsam zu ta-daa Liste.. und ich wäre auch mit meinen Strickprojekten weitergekommen, wenn ich nicht die onleihe geöffnet hätte.. weil da hab ich nur 1-2 Kapitel lesen wollen.. aber dann.. nun ja.. sind es ein paar mehr geworden und es war gemütlich und warm draussen.. nun ja.. Gleich nach dem Frühstück waren wir mit Frau Hund joggen (ungünstiger Zeitpunkt.. aber vom Wetter topp), und danach meinte der Mann, wo ich denn den Johannisbeerstrauch hin pflanzen wollte… nun ja.. da haben wir dann noch ein wenig im Garten gebuddelt, dann lesen, der Mann kochte Abendessen..und ich hab noch die Bilder für den Check in morgen fertig gemacht.. Versuche jetzt noch das Buch auszulesen, damit ich morgen stricken kann ;-)) oder so..
Montag: Feiertag.. wie schön. Das Wetter ist einfach klasse (ja ich weiss, Regen wär auch schön). Trotzdem freue ich mich über die Hunderunde im T-Shirt, denn sogar der Wind ist warm. Danach richten wir die Terrasse ein und da bleib ich auch so ziemlich den ganzen Tag.. ich lese das Buch zuende, Stricke die Mojo-Mai-Socken weiter .. zwischendurch werfe ich eine Ladung Wäsche an und bevors rausging hatte ich schon Nudelsalat gerichtet, Fleisch mariniert, kurz die neuen Hundeflusen aufgesaugt … Und während der Mann den Grill anheizte, hab ich meine halbe Stunde Spinnzeit genommen… Könnte schlimmer sein..
Dienstag: pju.. der Tag ging mir viel zu schnell… Zack, zack, zack … um. Wie kann das sein? Morgens noch vor der Arbeit ne halbe Stunde fürs Spinnrad abgeknappst und dann gings rund.. Arbeiten, Termin, einkaufen, verräumen, Kühlschrank putzen, etwas bruzzeln, Abendessen,  wieder aufräumen, mit Frau Hund gehen (obwohl joggen dran gewesen wäre.. aber.. ging nicht) und danach noch Blumen giessen.. und Ende.. Warum?
Mittwoch: Kaputt. Entweder ich habe einen Haufen Energie oder nahezu 0. Heute 0. Auf Arbeit aufgeregt, zuhause aufgeregt… Schon gerät  die Lage ausser Kontrolle. Weil wir gestern nicht joggen waren, haben wir heute die Runde ausgedehnt.. Also nicht nur kopfmässig auf 0, sondern auch körperlich müde… Trotzdem hab ich die Juni-Socken angeschlagen.. geballte 8 Runden hab ich geschafft. Die Mojo Socken waren gestern fertig.. Heute ging nicht.. Außerdem hab ich den Zahnarzttermin total vergessen. Jetzt muss ich mich da auch wieder kümmern… Menno
Donnerstag: Doing.. heute Regen (durchgehend seit Mitternacht.. oder so). Und Kreislauf. D.h. offenbar ist mein Kreislauf nicht mit mir aufgestanden heute. Hab versucht mich auf Arbeit nicht aufzuregen (mässiger Erfolg) und bin beim Einkaufen nicht umgekippt (erfolgreich geschafft). Zuhause gleich Dinge für eine ta-daa Liste erledigt: Mikrowelle und Backofen ausgewischt, Fensterbänke entstaubt/entblättert, Blumen von welkem Zeug befreit, 2 Schränke abgestaubt… jetzt muss ich noch die Wäsche in Ladungen sortieren (erledigt), die Wäsche zum bügeln stapeln (erledigt) und noch mal einen Quarkauflauf machen (2ter Versuch, erledigt, schon gegessen und für besser befunden).. und vielleicht reicht es heute noch für eine neue Eissorte (ja, Mangoeis ist im Tiefkühler).. bin heute nochmal über Eisformen gestolpert.. ich weiss nicht, wie die im Einkaufswagen gelandet sind… (zwinker). 30 Minuten Spinnen noch hinterhergeschoben.. vielleicht noch ein paar Ründchen an die Socken und morgen ist einer neuer Tag mit dem Freitagsfüller und der Frage: Was machst Du eigentlich den ganzen? Tag 😉
Freitag:  äh.. ja.. das wurde hier verbloggt. Der Tag war ok. Ich muss mir Zeit für Pausen nehmen und ich muss es besser kommunizieren. Somit hab ich mir ja gestern Lesezeit genommen und nach der Hunderunde Spinnzeit und weil ich keine Lust auf Fernsehen hatte, hab ich gleich mal noch Band 12 angefangen.. (den ich am Samstagmorgen mit Kaffee im Bett ausgelesen hab.. )

(Ich wusste gar nicht, dass Rhododendron ein Hummel-Magnet ist. Aber der Busch war voll von Hummeln in Beschlag genommen.. Leider ist die Pracht schon wieder vorbei.. (dafür blühen jetzt die Rosen, Katzenminze, Mohn .. )

gelesen/gehört: Rhodan… Band 11 und 12 der Barksdale Reihe Kaffee? Tee? Mord! und ein Buch, welches einen anleitet, sich glücklich zu putzen.. Nun ja.. Ich sags mal so, in einem Punkt stimme ich zu: besser man putzt täglich gewisse Bereiche als einmal im Monat einen Affentanz veranstalten zu müssen (also so ungefähr wie bei vielen Dingen im Leben… gilt ja auch für Sport.. besser alles regelmässig als hauruck). Das Buch hat mir jetzt nicht geholfen, eine Routine für mich zu finden. (Genauso wenig, wie das von Frau Kondo).

gesehen: irgendwie stehen hier 2 Folgen heute show aus.. und sonst gabs mit halbem Auge Lokalnachrichten und das, was Mann und Kinder durchzappen..

gedacht: hm ja.. dieses und jenes.. nichts greifbares.. Mehr so: Warum klappt dies nicht? Was kann ich hier anders machen? Was könnte ich kochen? Warum ich? Laute blöde Warum-Fragen..

gefreut: die Zucchini blühen, die Tomaten sind kräftig.. die Zuckererbsen finden den Weg zum Rankseil alleine, die Geranien leuchten in sich beissendem organge/rot und pink.. Der Mohn blüht wie bekloppt (ich habe noch einen Riesenmohn gesät, der von letzter Woche ist aus einer Samenmischung mit anderen Blumen und daher gegen den Riesenmohn eher .. naja.. klein ;-))

(Diese kleine Biene musste sich ganz offensichtlich ausruhen und krabbelte eine Weile auf dem Tisch herum… Als ich ihr was zum naschen holen wollte (um sie damit Richtung leckere Blumen zu locken) war sie verschwunden.. Vermutlich hat sie den blühenden Oregano selbst gefunden..   )

Was gebloggt?

Die üblichen Verdächtigen:  Montagsstarter,  die Dienstagsfrage  und auch der Freitagsfüller .   Ein gelesenes Buch hier  und die Socken sind zwar fertig, aber noch nicht blogtauglich fotografiert… Diese Woche gabs aber auch die tadaa-list, den Check in und den Start der Fotoreise. Und natürlich am 5. die Beantwortung der Frage: Was machst Du eigentlich den ganzen Tag? kurz WmdedgT?

(Stöckchen sind fein. Frau Hund versteht nur nicht, warum sie sich damit nicht in den Wald legen und in aller Ruhe daran nagen darf… Dass diese Menschen immer weiter und wieder nach Hause wollen. Eine Frechheit… )

Treffen wir uns bei Andrea Karminrot?

15 Gedanken zu „Samstagsplausch 23/2020 – 06.06.2020

    1. Hallo Nina,
      joah.. wir haben und hatten ganz ordentlich Regen, so dass die Regenfässer ruckzuck wieder voll waren.
      Auch heute brauchen wir draussen nix giessen, denn es hat vorhin sehr stark geregnet. Leider wurden wir auch pitschnass und ich wachse doch gar nicht mehr..
      Liebe Grüße
      illy

  1. Guten Morgen!

    ich glaube, ich habe Magnesiummangel. Wenn ich Spinat lese, läuft mir grad das Wasser im Mund zusammen. 🙂 Ein schönes Wochenende wünsche ich dir. Regula

  2. Guten Morgen, amüsant zu lesen im Besonderen die Hundegedanken, ganz wundervoll und witzig. Ansonsten… ein toller Speiseplan, ich sehe Parallelen. Allerdings gab es bei uns kein Cordon Bleu stattdessen Piccate Milanese. Und bei Perry Rhodan muss ich einfach himmlisch grinsen als Fantasyfan.

    In diesem Sinne: bleib gesund und munter.
    Sonnige Grüße durch die Regentropfen hindurch von Heidrun

    1. Hallo Heidrun,
      hab mal gesucht im Netz.. die Piccate Milanese.. ist das in Mehl und Ei mit Parmesan gewendetes Fleisch und dann gebraten? Weil .. also, das klingt saulecker..
      Wir geben uns Mühe mit gesund bleiben. Und Du bleib auch gesund!
      Liebe Grüße
      illy

  3. Bei Dir wirbeln also auch die Hundeflusen durchs Haus. Hier sind es schwarze Locken, die sich auch gern an sämtliche Klamotten heften.
    Wir haben einen Kamin, freuen uns also auch, wenn der Hund die Stöcke als Wintervorrat heimschleppt.
    Mangoeis wartet bei Euch also noch im Tiefkühler. Wie wäre es, noch schnell ein Rhabarber-Joghurt-Eis anzusetzen? Kann ich nur empfehlen.
    Liebe Grüße
    Andrea

    1. Hallo Andrea,
      kommt Sonne, kommen weitere Eisversuche. Derzeit ist mir für Eis viel zu kalt, weshalb noch keine freien Formen für neue Eiskreationen vorhanden sind.. 😉
      Das merkwürdige am diesjährigen Fellwechsel ist, dass die Haare von Frau Hund büschelweise rumliegen, aber wenn man dran zieht oder kämmt, geht es nur schwierig oder gar nicht raus. Offenbar bleibts noch kalt…
      Liebe Grüße
      illy

    1. Hallo Pia,
      oh.. ein Foto hab ich nicht davon .. Aber auf der Seite mit der Kochmütze gibts welche.. Einfach nach Omas Pizzasuppe suchen ;-).
      Ich hatte allerdings frische Pilze und mehr Paprika und ich habe weder Sahne noch Schmelzkäse hinzugefügt sondern Tomatenmark und weil ein paar Kalorien sein müssen, pro Portion ein Teelöffel grünes Pesto ;-). Experiemente…
      Liebe Grüße
      illy.

  4. Ach, da hast du ja nun die Kaffee?… Reihe zu Ende. Bin gespannt, was du als nächstes liest.
    Ich bin krimimäßig immer noch an Nord- und Ostsee unterwegs.
    Ansonsten hattest du ja wieder eine wirbelige Woche. Mist, wenn es auf Arbeit immer Grund zum Aufregen gibt. Nervt doch schon genug, dass man da so viel Zeit verbringen muss, dann soll es doch wenigstens Spaß machen.
    Der Quarkauflauf interessiert mich. War der süß oder herzhaft?
    Ich wünsche dir einen schönen Sonntag und für die nächste Woche etwas weniger Wirbel und vor allem keinen Ärger in der Arbeit.
    Liebe Grüße
    von Mira

    1. Hallo Mira,
      ja.. ich bin auch gespannt, was ich als nächstes lese was nicht Sachbuch oder Ratgeber ist. 😉 Oder Ernährungsbuch.
      Der Quarkauflauf war süß. Wie der Quark-Grieß-Auflauf bei der Kochmütze. Nur mit Tiefkühl Beeren anstelle von Schattenmorellen.
      Nur blöd, dass die Kinder ihn nicht so mögen. Aber es gibt ja noch Millarden von Rezepten.
      Liebe Grüße
      illy

  5. Über deine TadaListe musste ich schon ein bisschen schmunzeln. Tatsächlich habe ich so eine Liste auch schon mal in meinem BuJo geführt. Ging eine Weile gut, dann hatte ich das Gefühl es geht auch so. Schwupps, war alles wieder beim Alten.
    vergesse bitte nicht, die auch Freizeit einzutragen.
    Lieben Gruß
    Andrea

    1. Hallo Andrea,
      ich arbeite dran… also auch Pausen zu planen. Das klappt noch nicht so richtig… Irgendwie läuft es grad nicht..
      Aber ich geb nicht auf..
      Liebe Grüße
      illy

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.