Novembernotizen – 16.11.2020 (Montag)

Novembernotizen – 16.11.2020 (Montag)

Tagesaufgabe:
keine, obwohl ich müsste und sollte

 

Und wie weit gekommen?
nix tun hab ich wohl geschafft..

Wie war der Tag sonst?
Nicht so doll. Ich war heute morgen müde, müde und sagte ich schon: müde? Und entsprechend verlief der Tag… Auf Arbeit nicht alles geschafft was ich wollte… eigentlich ist mehr Chaos als nötig wäre.. und unterschwellig hatte ich schlechte Stimmungslage.. kann nicht genau sagen warum. Es ist alles und nichts und das gleichzeitig.

An den Projekten weitergekommen?
Ich habe morgens gesponnen…ne Quatsch.. gezwirnt..

Was gabs zu essen?
Die Lasagne.. und mit etwas Glück reicht es noch für morgen… das wäre superst, weil kein kochen nötig wäre.

Was Gutes für die Seele?
Ob das gut war, weiss ich nicht. Ich habe mich vor der Hunderunde gedrückt. Es hat geregnet, war den ganzen Tag dunkel und usselig… stattdessen bin ich, um auf meine Schritte zu kommen mit Hörbuch aufs Laufband gegangen. Meine Schritte habe ich, das Hörbuch war nach der Hälfte meines Trainings zuende..hrch.

Wetter?
usselig, verregnet und duuuuunkel… iiihhh. Daher hier ein Bild von gestern.. da war deutlich schöner:

Kontakte?
Kernfamilie + Frau Hund
äh… 5 Arbeitskollegen kurz und zumeist mit Vermummung..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.