Nr. 3 – 1 Lunchbox – 50 Rezepte (D. Reichel, C. Wetzstein)

Nr. 3 – 1 Lunchbox – 50 Rezepte (D. Reichel, C. Wetzstein)

(Aus der Bücherei.. unbezahlt, selbst gelesen)

Immer mal wieder hab ich in dieses Buch geschaut und 2 Rezepte sind meine Favoriten. Kleine Salate mit Bergkäse und Gewürzgurken oder der mit Wienerle und Radieschen. Sehr lecker. Kann man auch am Vorabend zusammenschnippeln und am nächsten Tag die Marinade drübermixen.. (ganz ohne Schraubglas)

Mit den Sandwiches und Wraps kann ich mich nicht so anfreunden..Auch von den “mal warm mal kalt” Gerichten hab ich noch keins probiert. Und ich stelle fest, dass ich für diese “bereite ein Schraubglas voller Soße für jede Gelegenheit vor” -Sache irgendwie noch nicht bereit bin. Es reicht mir schon, wenn hier jemand ein halbes Glas Pesto im Kühlschrank lagert, weil das lagert unter Umständen sehr lange (diesmal hab ich das Zeug einfach unters Gemüse gemischt. Wenn ich koche, gibts keine halbleeren Pestogläser. Und auch keinen halben Schmand/Sahne irgendwas Becher. Einzig bei Frischkäse geht das nicht, aber der geht ja auch so weg ;-)).

Nun ja… war jetzt ganz schön zum reinlesen. Manches war mir schon wieder zu aufwändig oder bei den Zutaten eher so: nee.. das möchte ich gar nicht.

 

 

Kommentare sind geschlossen.