Samstagsplausch – 09.02.2019 (6/2019)

Samstagsplausch – 09.02.2019 (6/2019)

(mmmh… Kaffee… )
(Natürlich darf Frau Hund keinen Kaffee… ich fand nur Kaffeetasse alleine langweilig.. )

Samstags lädt Andrea von Karminrot  wieder zum Samstagsplausch… nun denn…

 

War sie denn, die Woche?
Müde mit Aussicht auf Besserung…

Ist es Euch auch aufgefallen? Es ist wieder länger hell… ganz heimlich und unauffällig hat sich das eingeschlichen… und plötzlich fiel mir auf, dass ich nicht schon um 14 Uhr Licht einschalten muss… Das ist schön.
Ansonsten hab ich ja in dieser Woche meine Monatschallenge nochmal umgeändert. Statt im Februar täglich 10.000 Schritte zu machen (Maschen stricken wäre sowieso viel besser), hab ich umgestellt auf: Täglich mind. 3 Liter trinken. Über die Menge kann man sich ganz offensichtlich vortrefflich streiten.. die einen sagen 1,5 L reichen aus, die anderen sagen: viel zu wenig. Die nächsten: hör auf deinen Durst (danach würde ich weiterhin nix trinken.. ) und die anderen sagen: hängt von gefühlt einer Million Voraussetzungen ab.. Also mache ich es mir so einfach wie immer: ich mach was ich meine. Immerhin kann ich vermelden: die Laune ist noch nicht ganz so gut wie gewünscht, die bleierne Müdigkeit weicht immerhin zurück (das kann aber eben auch an der neuen Helligkeit liegen) Wer weiss? Allerdings find ich mein Hilfsmittelchen sehr schön..

immer schön ausmalen, abends zusammenzählen, ins Bujo eintragen und wieder auswischen… Nice. (Die Gläser und Flaschen gibts als freie Printables im Netz. Einfach nach Watertracker suchen..oder hydration.. oder so)

Nebenher muss ja auch wie immer gekocht werden… nur hab ich mich in der letzten Woche nicht ganz so aufgeregt. Am besten fand ich zum Beispiel die Griechische Ofenpfanne abends zum marinieren in den Kühlschrank zu stellen, morgens nebenbei zu backen und mittags nur noch Artischocken, Oliven und Feta zuzugeben und aufzuwärmen. Oder die Fleischkäsesauce abends vorzubereiten und am nächsten Mittag nur noch schnell die Nudeln kochen und unterrühren. Ich brauche mehr von solchen Rezepten.. ;-). Gekocht wurde:
Samstag: Schnitzel mit Pilzsauce (diesmal selbstgemacht, ich war ja den Freitag vorher aus und hatte Champignonrahmschnitzel)
Sonntag: Hähnchenschnitzel mit Kroketten
Montag: Tortellini mit Tomatensauce (Tortellini aus Kühlregal, Sauce selbst gekocht am Abend vorher)
Dienstag: Spitzkohl mit Frikadellen (Spitzkohl selbst, Frikadellen fertig eingekauft )
Mittwoch: Griechische Ofenpfanne mt Oliven und Feta und Kartoffeln und so


Donnerstag: FleischkäseNudelpfanne
Freitag: Pizza beim Griechen (mich wundert nix) mit Schinken, Pilzen und Artischocken (is lecker da)

Gestern also aushäusig essen… wegen Kino und wegen Zeugnisse feiern (hätte ich mal so Zeugnisse gehabt… wow).

gesehen:.. ja Kino… L*E*g*O 2… da hatte ich deutlich mehr erwartet.. Beim ersten Teil haben wir wirklich sehr viel mehr gelacht und dieser Teil war jetzt… eine eher kostspielige Enttäuschung. Zu wenig Witze, zuviel Tränendrüse und für meinen Geschmack zuviel Musicalschmalz. So.. jetzt isses raus. ;-). Zuhause ansonsten weiterhin „Mord mit Aussicht“, macht Spass und „ist auch wichtig“ 😉

gehört: Perry Rhodan. Aktuell Band 26.

gelesen: Blogs (das mach ich täglich) und ich suche immer noch Rezepte.. Und zwischendrin les ich im Augenblick morgens in einer Zeitlücke immer mal in einem Buch über Grenzen setzen, einhalten, erweitern und so… ich glaube nur, das ist kein Buch für nur einmal lesen und auch nicht für „nur“ lesen.

gestrickt: hab ich auch.. aber ich seh nicht wirklich Fortschritte… Beim Pulli sind die Armausschnitte gestrickt und ich muss jetzt noch bis zum Rückenausschnitt hoch, die Januarsocken ziehen sich wie Kaugummi und die Februarsocken kann ich nur stricken wenn ich wirklich wach bin und drauf gucken kann… (das Muster ist an sich leicht, nur wenn ich nicht aufpasse hab ich wieder eine Verzopfung vergessen oder irgendsowas.. ). Noch nix weiteres angefangen, obwohl ich da Lust drauf hätte…

hobbiges: hab verzwirnen angefangen bei der blauen Wolle und es wird nicht dünn wie ich bestellt hatte.. nun ja.. Übung macht den Meister.. Aktuell also eine halbvolle gesponnene und eine halbvoll gezwirnte Spule… Ansonsten noch ein paar Gedanken über neue Einteilung im BulletJournal gemacht. Nächsten Monat gerne wieder anders…

gesportelt: Laufband wieder gar nicht… 2x Training (Sonntag und Donnerstag.. immerhin)

genervt: von der kaputten Waschmaschine und der daraus resultierenden Suche nach einer neuen.. aber ich schätze wir habens bald.

gefreut: ich musste gestern nicht kochen… die Zeugnisse sind gut, es wird wieder heller und jetzt gibts Frühstück.

Nun denn…schauen wir mal, was die neue Woche bringt…Ich wünsch Euch ein schönes Wochenenende und eine schöne Woche..

5 Gedanken zu „Samstagsplausch – 09.02.2019 (6/2019)

  1. Ich habe gerade mal eben zwei Mahlzeiten bei dir abgekupfert. Die Griechische Ofenpfanne und die Fleischkäse Nudelpfanne. Ja die längeren Tage tun auch mir gut. Immer genug trinken muss ich mir auch angewöhnen.
    L G Pia

  2. Deine 10000 Schritte kommt mir sehr bekannt vor *zwinker. Die hat sogar dazu geführt, dass ich morgens freiwillig die Brötchen hole: zu Fuss…das macht schon ca 3000 *lach

    Liebe Grüße
    Augusta

Die Kommentare sind geschloßen.

Die Kommentare sind geschloßen.