September Notizen – 14.09.2021 (Dienstag)

September Notizen – 14.09.2021 (Dienstag)

Tagesaufgabe(n):
– arbeiten
– ein Projekt weiter
– Bücherei
– Augenarzt
– was kochen

Und wie weit gekommen?
Puh … ja arbeiten hab ich irgendwie hinter mich gebracht .. und davor (und diesmal auch danach) hab ich noch ein wenig gestrickt. Denn ich musst ja zum einen in der Bücherei vorbei (nur Barzahlung möglich… das dauerte ca. 3 Minuten, nur die Planung wann ich da zu Öffnungszeiten hin komme, wo ich parke und so weiter, dauerte viel länger). Dann Augendoc. Weil wir derzeit eine Menge Baustellen haben und demzufolge jede Menge Stau zu interessanten Zeiten, hatte ich mir viel Puffer eingeplant (= Strickzeit). Die Augenärztin hat übrigens das Reizwort nicht erwähnt… sie lawierte drumherum und nuschelte was von „das verändert sich jetzt jährlich und das ist gaaanz normal“. Aha. Sonst ist wohl alles gut.

Wie war der Tag sonst?
naja.. ich hab ja nicht so viel gemacht.. Durch die Einarbeitung wird der Stapel in Zeitlupe kleiner und wird durch Posteingang gleich wieder gefüllt (mit ein bisschen Zugabe.. ähnlich dem Jo-Jo-Effekt.. ). Ich muss mich ja nur damit abfinden, das es etwas länger (oder mal viel länger) dauert… .).

An den Projekten weitergekommen?
ja.. ich glaube, das  Kissenquadrat ist bald fertig.. das flutscht morgens so richtig..

Was gabs zu essen?
von gestern waren noch Nudeln übrig. Die bruzzelte ich mit Ei und kleingeschnittenen Bockwürstchen..

Was Gutes für die Seele?
stricken vor der Arbeit..tut wirklich gut grad.

Wetter?
Höchst: 24 Grad, Tiefst: 11 Grad, war wirklich ab Mittag sehr warm… und die späte Hunderunde ging noch ohne Jacke

Und morgens versank das Nachbardorf (ok. 2 Dörfer weiter) im Nebel:

(ist ein Handyfoto.. trotzdem schön)

Kontakte?
Familie, Arbeitskollegen, Telefonate… die Nachrichten waren heute eher schleppend, weil ich dauernd kein Netz hatte bzw. kein Internet. Das ist ja mal nervig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.