Sonntag, 14.07.2019

Sonntag, 14.07.2019

Wäre am Samstag der 12te gewesen, hätte ich die Bilder vielleicht so gemacht:

Beitragsfoto: Es schneit. Der Mann hilft mir die Gardinen abnehmen .

 

ich messe… ich schneide.. ich stecke… ich ziehe an einer Gardine 2 Fäden.. hmpf. Zwischendurch gibts Frühstück. Bevor wir einkaufen will ich unbedingt die beiden weissen Gardinen genäht haben und in die Waschmaschine stecken:

das hat gedauert.. hat sich doch die Naht immer gekräuselt.. dann riss dauernd der Oberfaden…

aber die Gardinen drehen ihre Runde und wir fahren einkaufen.. läuft.

weil ich auch alle anderen weissen (Scheiben-) Gardinen abgenommen hatte, ist der Weg frei, die Fenster zu putzen. Das Wetter springt von Schneefall zu Sonnenschein und ich beschließe das zu ignorieren.

Der Mann hat die Kocherei übernommen und macht gefüllte Zucchini. sehr lecker..

ich muss noch 2 Übergardinen kürzen… um satte 55 cm… Bin ich froh, dass die feine Streifen hat und das ganze somit einigermassen gerade wird.

immerhin.. die letzte Naht… und weil das Bügeleisen noch an ist, noch den Wäscheberg wegbügeln

Fertig. Ich war allerdings kurz davor einfach neue Gardinen zu kaufen. Aber nu muss ich nur noch die Übergardinen waschen (die WaMa läuft grad), bügeln und wieder aufhängen (lassen).

Gesten abend dann noch stricken. Die 12 für 19 Socken sind verlängert und bei einem ist sogar die Ferse schon gestrickt.

Heisst für den Plan:

– das Gardinen Wasch- und Kürzproblem lösen (vermutlich Samstag: erst kürzen, dann waschen und währendessen das bzw. die Fenster putzen, dann wieder aufhängen… das sollte zu machen sein)
– Fenster weiter putzen (s.o.)
– bügeln
– stricken und /oder spinnen

Für heute gibts keinen Plan (also ausser die Gardinen fertig aufhängen). Draussen liegt Schnee (ganz bisschen und trotzdem unschön.. die armen Blümchen).  Macht Euch einen schönen Sonntag da draussen.

 

Die Kommentare sind geschloßen.