Und weiter…

Und weiter…

Grad noch mal abgetaucht und spontan die Konenwolle mit raussortiert… Bilder sind noch in der Kamera…

Zu den angebotenen 2 kg Abgabewolle (wobei die Baumwollsockenwollreste bereits vergeben sind ;-))) kämen also noch

  • eine Kone braune Wolle (die ist etwas meliert… ) mit 917g (incl Kone)
  • eine Kone rosa boucleähnliche                           mit 263g (incl Kone)
  • eine Kone beige boucleähnliche                          mit 317g (incl Kone)
  • eine Kone hellgrün                                           mit 246g (incl Kone) = 1.740g

also insgesamt: 3.740 g (Abgabewolle)

Bilder und weiter Infos (sofern vorhanden kommen dann noch… )

Und dann hab ich vorhin noch den ganzen Krims gewogen, den ich mal noch behalten will und ich könnte jetzt mal alles auflisten und zusammenrechnen… aber da ich das alles auch noch bei Ravelry einpflegen will (in der Hoffnung das das besser klappt als die Exceltabelle von vor irgendwann mal… *hust*) muss ich den Berg in kleine Schritte teilen…

Und jetzt schätzen wir mal… übrig bleibt ein Stash von — äh…. ich hab keine Ahnung… zwischen 20 und 25kg?

 

Edit: habe schon mal aufgelistet und zusammengerechnet, spontan noch Wolle zur Freigabe rausgerechnet (2 Restekonen) und “trommelwirbel”: unter 20 kg. Das ist soweit ok finde ich. Komme ich gefühlt schon deutlich besser mit klar..

Kommentare sind geschlossen.