WMDEDGT – 05. Oktober 2021

WMDEDGT – 05. Oktober 2021

Am 5ten des Monats ist Tagebuchbloggen angesagt… und Frau Brüllen fragt bestimmt wieder: Was machst Du eigentlich den ganzen Tag?

Nun.. bisher bin ich aufgestanden, trinke meinen 2ten Kaffee… warte drauf, dass die Haare trocken werden, weiss noch nicht was ich anziehen soll (im Augenblick ist mir wegen Hektik (haha) total warm, aber nachher frier ich sicher wieder… ); außerdem hab ich gestern mein Frühstück noch nicht gepackt, ich darf mein ganzes Arbeitszeug nicht vergessen, hab schon 2 Nachrichten und eine Mail geschrieben, geduscht,  das Bett gemacht, den Hund geknuddelt, die Kinder geweckt… eigentlich müsste ich noch nach der Wäsche gucken (bin grad nicht sicher, ob da noch eine Ladung in der Maschine schläft.. )….

Aber erstmal fertig anziehen, ausgefertig machen und alles packen und zur Arbeit brausen..(bis Abfahrt noch 10 min…. hopphopp). die to-do ist ja auch heute nachmittag noch da und da steht noch einiges zum tun drauf…

tbc…

Haha..  Das mit den 10 Minuten heute morgen war wohl zu optimistisch.. mal sehen..

Nachdem ich den Eintrag hochgeladen hab, hab ich meine Haare fertig gemacht, meine warme Fleecejacke gesucht. Mein Frühstück zusammengeworfen und dann in die Tasche, Tee gekocht, die Wäsche aufgehangen…
Dann losgefahren und doch was vergessen… vorher noch ums Auto rum, weil man nicht rauschauen konnte. Nur hartnäckig beschlagen…

Auf Arbeit grad noch so einen Parkplatz und dann wollte ich noch ein paar Minütchen Hörbuch hören (aber es ging mal wieder nicht), dann rief mich der Lieblings-Exkollege an und wir telefonierten noch 5 Minuten und währenddessen (und noch danach) strickte ich eine Fersenwand an die Oktobersocken.

Als es dann, trotz FleeceJacke, zu kalt wurde, bin ich halt arbeiten….

Da gibt’s nicht viel von zu berichten, ausser das ich heute wieder geredet und erklärt habe und irgendwie alles in Zeitlupe ging. Nu.. isso.

Irgendwann ist dann die Zeit auch mal um.. und die zweite Schicht beginnt… Und heute bin ich gut früh weg… passte mir super in den Kram.

Am liebsten würd ich die Zeit für ausruhen nutzen, aber dann ärgere ich mich wieder weil vierunddrölfzig Sachen schon wieder nicht oder immer noch nicht erledigt wurden und daher muss ich jetzt auf meine schlaue Liste schauen..  Oder erst noch einen Kaffee trinken??

Nun den Kaffee hab ich mir gespart und von meiner Liste wegen des guten Wetters eine Draussenarbeit ausgewählt: Unkraut!!!! *waah*. Also hab ich beherzt gerupft, gezupft, geschnippelt und gefegt und 2 ganze Speissfässer gefüllt. Der Lavendel ist zurückgeschnitten, die beiden letzten Clematis gestutzt. Wobei eine Clematis so derart mit der Stachelpieksrose und der Haselnuss verwuschelt ist, das ich nicht alles schneiden konnte. Die Rose ist wirklich, wirklich wehrhaft und rankt jetzt auch durch das Clematisspalier und eigentlich muss man permanent aufpassen, dass frau nicht gepiekst wird. Ich hab aber so gut wie möglich und so viel wie möglich rumgeschnippelt. Die Rose muss ich mal mit schnittfesten Handschuhen angehen.. Gleich mal auf die Einkaufsliste setzen.

Achja.. ausserdem hab ich 3 von 6 Succulenten in eine Schale gepflanzt. Die Schale soll auf einem Baumstammdings stehen, welchen der Mann noch in den Garten wuchten muss.. (nur weiss er nichts davon.. ) Und weil ich grad mit der Kakteenerde zugange war, hab ich noch die verknurpsten AloePflanzen von allem welkem Zeug befreit und frisch wiedere eingetopft. Entweder es wird was, oder nicht.

Was ich nicht mehr geschafft habe ist, eine Fensterbankpflanze (hab den Namen schon vergessen.. ) neu bzw. umzutopfen. Die hat nämlich ganz braune, vertrockenete Blätter und ich dachte, die vertrocknet… (Erde oben war auch trocken), aber beim in die Dusche schleppen, schwappte es im Topf. Na prima. Jetzt steht sie schon seit gestern in der Wanne und da die Wurzeln schon aus dem Topf rausschauen, wollte ich sie umtopfen. Ja nu.. morgen ist ja auch noch ein Tag.

Dann schnell duschen, denn gleich steht Nähkurs auf dem Terminkalender und da möchte ich ungern müffeln. Da ich seit letztem Mal nichts gemacht habe, muss ich nix packen oder suchen, einfach nur alles untern Arm klemmen und los. Heute hoffe ich den Pulli zuschneiden zu können und schon mal ein zwei Teile zusammenzunähen… Mal sehen… Und dann ist ja schon wieder 2 Wochen Pause..

Ach.. hab vergessen zu erwähnen, dass ich natürlich auch zwischendurch was gegessen habe. Die Kinderlein hatten gestern gekocht und das reichte auch für heute noch mit. Super.

Und eine Zecke musste noch aus Frau Hund ausgebaut werden. Neeerviges Viehzeugs.

Und Wäsche hatte ich auch nochmal, habe eine der Hundedecken gewaschen.. die war mal fällig.

Und was ich noch zwischendrin so geräumt hab: Paket reingeschleppt (war Hundefutter), leere Flaschen weggeräumt, den Abwasch vom Vortag verräumt, Gläser in die Spülmaschine, mein Frühstück für morgen auf Arbeit vorbereitet und Sachen die frau so im Vorbeigehen macht. Und hier sage bzw. schreibe ich bewusst frau (und es müsste in Großbuchstaben, fettdruck und blinkend sein), weil die Jungs hier sehen davon nix und wenn doch gehen sie einfach drumherum oder steigen drüber. Is hier so ein “aufregthema”.

Aber bevor ich mich aufrege, isses mir lieber für heute egal.. ich muss nämlich gleich weg. Und schlechte Laune ist beim Nähen nicht förderlich.

Da der Kurs so lang geht, werde ich wohl danach nix mehr schreiben sondern nur noch ins Bett fallen. Denn um 5 Uhr ist die Nacht schon wieder um…

Daher würd ich mich schon bei Frau Brüllen verlinken. allerdings ist die grad im Urlaub und hat anderes zu tun.. *gg*. Macht ja nix. Ich habe fertig und falls es morgen früh einen Link gibt, dann speichere ich den halt nach.

Edit: da isser… der LINK

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.