zwischenbericht…

zwischenbericht…

da bin ich wieder… vom Wochenende bleibt übrig, dass es zum wischen nicht gereicht hat, nur zum Staubsaugen… Badezimmer in Etappen geputzt… Mit Frau Hund ein bissi Wetter genossen… Wetter auch zum Wäschetrocknen genutzt (allein der Stapel des Grossen war eine ganze WAMA-Ladung… wtf?).

Ich habe relativ viel gesponnen (jeden Tag mind. 30 min) so dass die erste Spule inzwischen voll ist und die zweite halb… ich hab ein bissi gestrickt, wir hatten sogar zu essen… Wobei das Hähnchen mit Gemüse soweit ganz lecker war, das Hähnchen mit Spinat war auch lecker (aber aufwändig) und die Rindfleisch-Brokkoli-Pfanne war auch viel Aufwand aber auch lecker. Der Aufwand bezieht sich auf die Gemüseschnippelei.. da gibt es noch Verbesserungspotenzial.

Ansonsten hab ich die Woche frei. Es ergab sich so. Und passend auch, weil wir nur noch einen fahrbaren Untersatz haben. Das bringt einige Logistiklücken, die hoffentlich diese Woche ihr Ende finden. So will ich heute alles das machen, wozu ich am Wochenende nicht kam. Bügeln zum Beispiel… *kicher*.  Und bloggen.. und stricken und und und…

So.. Kaffee ist alle.. bis später…

Ts… Stunden später stell ich fest, dass ich nicht auf „veröffentlichen“ gedrückt hatte. Was solls?

Bügeln ist nicht, weil ganz trocken ist die Wäsche dann doch nicht geworden und heute ist es zu kalt und nass draussen. Stattdessen hab ich mich mit meinem Bujo beschäftigt.. Da ja heute schon der 1. Oktober ist wurde es dringend Zeit… und wie immer bin ich nicht fertig geworden.. Die Möglichkeiten sind sooo vielfältig, dass ich mich kaum entscheiden kann… und hab trotzdem Spass dabei.. So.. muss  jetzt noch weiter nach Inspiration suchen… (und gleich den Küchentisch wieder freiräumen… reicht ja, das mein Strickzeug den Tisch im Wohnzimmer blockiert..)

Die Kommentare sind geschloßen.