09.01.2019 – Urlaub letzter Tag

09.01.2019 – Urlaub letzter Tag

(das sieht am Bündchen nur wegen der Uhr darunter so bollerig aus.. ;-))

Vermutlich auch der letzte Tag an dem ihr täglich einen mehr oder weniger langweiligen Blogeintrag zu lesen bekommt.

–> Wäsche bügeln – vorher Eisen entkalken
/  das Chaoszimmer
–> jemand müsste dringend Papierkram sortieren, erledigen und abheften
–> die Fenster könnten mal geputzt werden
einkaufen
die tägliche Frage beantworten: Was koch ich heute?
2 Kröten schlucken (also 2 aufgeschobene Dinge erledigen… schieb ich nicht ohne Grund auf… )

Das mit dem entkalken ist so eine Sache.. erst dachte ich, ich würde Hilfe brauchen, weil man das Riesending auseinanderbauen muss. Muss man/frau aber nicht. Es ist nur nervig und wird einen Tag dauern… (kann auch sein, dass ich zu doof bin, aber wenn ein Dampfdurchlauf mit dem Entkalker und dann noch 2x mit Klarwasser, dann wird sich das wegen Abkühlen den ganzen Tag hinziehen… )
Deshalb hab ich gleich nach dem Aufstehen Zeug in den Tank und aufheizen lassen…

Das Chaoszimmer macht seinem Namen alle Ehre und widersetzt sich dem Versuch einen übersichtlichen Zustand anzunehmen. Da gehts heute nochmal ran.

Der Papierkram… orrr.. Zuerst habe ich alles was an Papier (und auch ein Lineal, Tesafilm und Zeug) aufgestapelt und auf dem Bürostuhl gelagert. Die 3 Ordner, die offen auf dem Boden lagen wurden zugeklappt und in den Schrank gestellt. Das Papier drumherum: auf den Stapel. Dann Tisch, Regal und Fensterbank schön abgewischt und damit enstaubt und die Wespe (!!) die da schon seit Äonen liegen muss gleich mit entsorgt.. (ähäm.. ). Dann abgelenkt durch andere Haushaltstätigkeiten, wie kochen und die 2 Kröten (seht ihr? Erledigt.. yeah. Yeah aber nur weil erledigt, glücklich machte das nicht). Na jedenfalls.. dann aufgerafft und neue Stapel gebildet: Ablage, Müll, gehört hier nicht hin, muss Kind fragen ob wichtig (sieht aus wie Tastenbefehle für irgendein Spiel.. ), muss Mann fragen ob wichtig und ein Stapel: muss ich mich drum kümmern, möglichst bevor es eilt.  Das andere Zeug in die dafür vorgesehenen Schubladen sortiert.
Aktuell gibt es nur noch den Stapel: kümmer Dich, aber eilt nicht (ich warte noch auf einen Brief), eine Rechnung die nächste Woche fällig ist und die noch zu erledigende Steuererklärung.. Alles andere ist aufgeräumt, abgeheftet und erledigt….

Fenster: es regnet in einer Tour.. das kann warten bis… äh.. Ostern?

Was ich gerne tun würde:
/ die Stulpen fertig stricken
–> die blauen Socken weiterstricken, die hätten eigentlich mit dem Ende der Rauhnächte fertig sein sollen.. aber nu. Bin grad an der Ferse..
–> habe mir ein bissi Spinnwolle rausgelegt.. die soll megadünn gesponnen werden, weil ist nicht viel und reicht ja sonst für nix
–> die 12 für 19 Socken könnten ein Paar Runden vertragen… hab grad 5(stimmt nicht, waren schon 8) Runden je Bund… (Grösse 44 per Hand und vermutlich glatt rechts ist eine reine Fleissaufgabe.. )
/  die Eintragungen im Bujo nachholen und die neue Woche planen (das hab ich gestern auch nicht gemacht)
–> ein Visionboard erstellen.. besser gesagt, sowas ähnliches..
–> Aufgabenliste für die Kinderlein (dieses Diskutieren macht mich mürbe.. )

vor lauter Putzen, Kochen und aufräumen (ich weiss selbst schuld) kommste zu nix (von der würd ich gern machen-Liste). Einzig die Stulpen sind in Pausen und Wartezeiten gewachsen. Da fehlen jetzt nur noch 2 Daumen und Fäden vernähen.
Für die Aufgabenliste hab ich gestern noch eine Monatsübersicht ausgedruckt und da trage ich nachher ein an welchen Tagen die Kinderlein bitte den Holzvorrat auffüllen, den Staubsauger schwingen und die Mülleimer ausleeren. Bügeln müssen sie nach Bedarf und Ihre Zimmer von Dreckwäsche und leeren Wasserflaschen befreien täglich. Und wenn das mal klappt: der nächste Level. (Der Spülmaschinenausräumplan hängt schon seit einem Jahr in der Küche, ausräumen klappt soweit, beim einräumen haperts… )

Ach ja.. 3 Runden an die 12f19 Socken hab ich noch geschafft…

Naja.. dann ran ans Bügeleisen, nachher muss ich nochmal in die Stadt

Die Kommentare sind geschloßen.