17.02.2018 Samstagsplausch – 07/2018

17.02.2018 Samstagsplausch – 07/2018

What? Schon wieder ne Woche um… hrch..

Montag: keine Ahnung. Viel Arbeit… Abends Bratkartoffeln mit Speck und Spiegelei gebraten, weil ich irgendwie nix vorbereitet hatte.. Das eine Kind hatte schulfrei, das andere den ersten Tag im Praktikum… Durcheinander.

Dienstag: Durcheinander geht weiter… Praktikum heute nur bis Mittag, weil die halbe Firma krank. Ich musste einkaufen. Ich wollte zum Friseur, aber der hatte wegen helau und gedöns geschlossen. Pf. Abends endlich das Gericht gekocht, für welches ich so unpedinkt Fenchelsamen brauchte. Es schmeckte lecker. Ich muss nur sagen, diese Zeitung mit den schnellen Gerichten ist anstrengend. Stand doch im Rezept für 4 (in Worten VIER) Personen, dass 80g (in Worten achzig) Gramm Bratwurstbrät benötigt werden.. Wenn da mal nicht ne Null fehlte (jedenfalls hab ich 800g Brät gehabt und das reichte so gerade… ) und 1 Möhre. Eine! Ich hab 3 genommen und das war irgendwie noch zu wenig..

Mittwoch: ich muss zum Friseur lasst mich durch. ;-). Ich hatte Glück.. er hatte geöffnet und es war relativ ruhig… aber ca. 20 min später war auf einmal voll bis auf den letzten Platz… Aber da war ich schon fertig und überlege jetzt, ob ich mir auch so ein Glätteisen zulege… durchziehen schwupps glatte Haare… Und das hielt den ganzen restlichen Tag die Form… Unglaublich. Nachmittags schon wieder kochen (wie täglich) nur heute ohne Überraschungen..Dafür hat diese Erkältung/Grippe/whatever vermutlich ein 2tes Familienmitglied erwischt… Ich bins (noch) nicht… Ach und nochwas war: als ich in die Wohnung kam dachte ich: was ist das denn so dunkel hier drin… Dann fiel mir auf, dass ich die Sonnenbrille noch auf hatte.. Wir hatte SONNE am Mittwoch, ganz viel.. 😉

Donnerstag: OMG. Wo kommt denn der Schnee her? Ist es nicht schlimm genug, das stellenweise Eisschichten auf Parkplätzen und Gehsteigen vorhanden sind, muss es jetzt auch noch überall glatt werden? Über eine halbe Stunde hab ich gebraucht um auf Arbeit zu schlingern und auf dem Parkplatz (verwunderlich, aber es gab einen) hab ich mich fast langgelegt. Worauf hin eine Kollegin bemerkte, dass das bei meiner Grösse gar nicht ginge.. Manchmal…

Freitag: Damit bloss keine Routine aufkommt muss das Kind eine Stunde früher zum Praktikum. Der Mann bleibt krank zuhause (das ist bedenklich und sehr besorgnisserregend). Auf Arbeit hätte ich es gerne wie immer aber auch da nagt die Veränderung und herrscht die Unbeständigkeit. Alle doof. Nachmittags eine Hausputzrunde, Einkaufen und ein wenig stricken… Immerhin.

WE: sieht nach Krankenpflege aus. Und hoffen, dass es an mir vorübergeht..

Macht mit beim Samstagsplausch… den findet Ihr hier.

8 Gedanken zu „17.02.2018 Samstagsplausch – 07/2018

  1. Das hört sich aber hektisch an.
    Gute Besserung an den Mann.
    Friseur, wäre für mich auch mal wieder eine Option.
    Schönes Wochenende wünsche ich dir (wenn dich dein Mann nicht zu sehr fordert)
    Andrea

  2. Hey!
    Das hört sich irgendwie nach einer stressigen und chaotischen Woche an. Ich drücke dir feste die Daumen, dass die nächste Wche ruhiger wird und der kranke Mann auch wieder genesen ist.
    Hab einen schönen Sonntag
    LG
    Yvonne

  3. Chaos scheint im Moment in Mode zu sein! Meine Tochter und Familie kommt auch nicht zur Ruhe – seit Advent ist immer einer krank. Frisör und Helau oh ja das kenne ich auch …… ich hatte frei und dachte gönne dir einen Besuch beim Frisör ….mh, das dachten ganz viele andere auch. Seniorenkarneval stand auf dem Plan, dann war Weiberfastnach usw. Ich habe es am Aschermittwoch geschafft GsD. Ich wünsche Dir ein nicht so pflegeintensives Wochenende. Liebe Grüße Patricia

    1. Hallo Patricia,

      das Wochenende war eigentlich ganz entspannt.. Der Mann hat viel geruht ;-), ich brauchte nicht viel tun..

      LG
      illy

  4. Ohje, was für eine hektische Woche. Manche Angaben in Rezepten sind wirklich seltsam, mir kam vor einiger Zeit auch mal so etwas unter. Und weil es dann auch nicht wirklich gut schmeckte, gibt es das wohl auch nicht wieder. Schade.
    Hoffentlich bleibst Du vom Infekt verschont und Deine Familie ist schnell wieder auf den Beinen.
    Schöne Grüße
    Kristin

    1. Hallo Kristin ;-),
      bisher wehre ich mich noch recht erfolgreich.. ;-). Mal sehen…. bei mir auf Arbeit geht diese seltsame Grippe/Erkältung auch um… alle fallen nach der Reihe aus… Irgendwie unheimlich

      LG
      illy

Die Kommentare sind geschloßen.

Die Kommentare sind geschloßen.