Der faserverzückte Jahresrückblick

Der faserverzückte Jahresrückblick

gefunden hier bei Das Bäumchen bloggt (leider kann ich dort nicht kommentieren.. schade)

1. Dein Craftingjahr 2018 – wie wars?

  • Erzähle von deinen Projekten – am besten 1-2 bemerkenswerte herauspicken.

Hm.. ja.. da ist nicht soviel Auswahl … Wenn ich bei den gestrickten Sachen was auswählen sollte, dann würde ich sagen, dass Point the way wirklich überraschend schön geworden ist.

Auch mein MiniAlpacaschal ist superstweich und bürotauglich

Die schönsten Socken sind die, die ich grad an hab:

Ansonsten bin ich immer noch verliebt in meine neuen genähten Pullis und Jacken.. (wo ich noch nicht wirklich vernünftige Bilder habe).

  • Was hast du Neues gelernt oder ausprobiert in diesem Jahr?

Hab ich was Neues ausprobiert? Hm.. ich glaube nicht wirklich. Ich hab lediglich geübt mal wieder mehrfarbig zu stricken.. das geht zwar, könnte aber definitiv schöner und gleichmässiger sein

  • Für wen hast du dieses Jahr gestrickt/gehäkelt/gewebt…

für mich und für meine Jungs. Dieses Jahr hab ich nichts selbstgemachtes verschenkt …

  • Lieblingsdesigner_in 2018?

Also.. äh.. sowas hab ich eigentlich nicht. Ich hab so einen querbeetGeschmack.

  • Was war für dich in Sachen Events und Treffen los dieses Jahr?

Dieses Jahr keine grossen Treffen besucht. Ausser beim Nähkurs wuselte ich alleine vor mich hin. Vielleicht 2019 wieder

  • Was sind deine Crafting-Pläne für 2019?

Ja.. viele. Auf jeden Fall Socken… (das Minimum sind die 18 aus den Ravelryaktionen) und halt die, die sich sonst noch stricken lassen. Vorgenommen hab ich mir auch 2 Pullis und eine Jacke. Ein paar Pullis will ich noch nähen (so 2-3). Wenn ich mehr schaffe: super. Wenn wenigstens das bin ich zufrieden. Vielleicht probiere ich noch Mosaik und/oder wie heisst es: Schattenstricken?

  1. State of the Stash
  • Mehr oder weniger? Und wie kam es?

Ich befürchte fast mehr. Weil ich zum Geburtstag in einem Lagerverkauf war. Und ich glaube davor auch schon mal in einem. Dann hab ich mir zwischendrin noch ein schönes Knäulchen gekauft.

  • Lieblingsgarne und Neuerwerbungen 2018?

Also.. ich hab ja Sockenwolle gekauft und dann Wolle für einen Pulli und Wolle für eine Jacke. Und die finde ich superschön. Lieblingsgarn besteht zu mind. 50% aus Schurwolle oder Alpaka dann ist der Status Lieblingsgarn quasi gesetzt. 😉

  • Wie gehts 2019 weiter?

Also.. vermutlich genauso ;-). Schöner wäre allerdings, wenn ich mal ein bisschen wegstricken könnte, ohne gleich wieder zu überfüllen.

  1. Bunt Gemischtes
  • 3 schöne Dinge

Sommerurlaub
überhaupt Zeit zur freien Verfügung
Zeit mit lieben Menschen verbracht

  • 3 nicht so schöne Dinge

Unorganisiert sein
Pläne die nicht funktionieren

  • Buch des Jahres

QualityLand von Kling und Die Tyrannei des Schmetterlings von Schätzing..  die fand ich richtig gut.

  • Film/Serie des Jahres?

Film: Deadpool, Avengers (ich war 6x im Kino war alles gut)
Serie: wir haben mit Hubert & Staller angefangen und sind aktuell bei Staffel 4, kannste super bei stricken 😉

  • Musik/Song/Album des Jahres?

hm.. mit Musik hab ich gar nicht so viel gehört.. Ich nehm das was im Radio läuft.. An sich derzeit aber lieber Hörbuch..

  • Wie hat es – falls vorhanden – mit dem Motto für 2018 geklappt?

ich hatte kein Motto.

  • Wenn du ein Motto für 2019 hast, was wird das sein?

Und für 2019 kann ich mich nicht entscheiden. ;-).  Vielleicht “abwägen”, was will ich mehr, was weniger. Das hiesse “Balance” und das wiederum würde ja auch bedeuten “etwas (oder sich) ins Gleichgewicht bringen”.. oder so. Na.. ich glaub, das nehm ich. ;-). Fein.

 

Kommt gut rein ins Jahr 2019

Kommentare sind geschlossen.