Die verstrickte Dienstagsfrage – 15/2020 (14.04.2020)

Die verstrickte Dienstagsfrage – 15/2020 (14.04.2020)

Ich habe kürzlich ein wirklich schönes Tuch angeschlagen, nach dessen Garn ich lange gesucht hatte. Kaum begonnen, war die Anleitung nirgends zu finden. Als ich das betreffende Buch wieder geliehen und eine neue Kopie gemacht hatte, entdeckte ich einen Fehler und musste ein großes Stück ribbeln. Und das war nur der Beginn einer regelrechten Pannenserie, bis ich das Tuch entnervt in die Ecke geworfen habe. Nun meine Frage: passiert Euch das auch, dass sich ein Projekt einfach nicht beenden lassen möchte?

Hm.. ja .. das kommt mir bekannt vor. Ich hab da zum Beispiel mal eine Strickjackenanleitung gehabt, da fehlte die Wolle. Dann hab ich mir überlegt, welche Wolle ich dafür verwenden könnte, da war aber die Anleitung auf nicht mehr wiederfinden verschwunden. Vor ein paar Wochen hab ich die Anleitung gefunden, könnte aber jetzt nicht genau sagen, wo ich sie hingeräumt hab. Also wird die Jacke wohl weiter Zukunftsmusik (und auf meiner “will ich noch irgendwann stricken”-Liste) bleiben.
Letztens bin ich auf der Suche in meinen gespeicherten Mustern über eine andere Jackenanleitung gestolpert.. die will auch nicht werden… spätestens bei den Vorderteilen verliere ich die Anleitung, die Geduld oder die Übersicht… und dann liegt alles eeeewig rum bis ich gar nicht mehr rausfinden wo ich weiter machen müsste und schließlich alles geribbelt wird… So traurig eigentlich.

Die verstrickte Dienstagsfrage vom Wollkistchen

Kommentare sind geschlossen.