Die verstrickte Dienstagsfrage — 3/2019 (29.01.2019)

Die verstrickte Dienstagsfrage — 3/2019 (29.01.2019)

Marie Kondo ist ja gerade in aller Munde. Leider fand ich bei ihr noch keinen Tipp für die Ordnung von Wolle, Fasern und vor allem Stricknadeln. Wie ist das bei dir? Hast du alles aufgeräumt und findest Du sofort jedes Knäuel oder jede Stricknadel, die du brauchst?

Äh.. ich sag mal jein. Aufgeräumt ist nicht das richtige Wort.. Es ist eher ein “irgendwo da muss es sein”… nämlich im Chaoszimmer. Und wenn da nicht.. äh.. dann im Schrank neben dem Stricksessel… wenn da auch nicht, dann gibts das nicht.. ;-). (Oder es liegt doch auf dem Tisch bei den aktuellen Strickwerken.. ). Also so eher.
Bisher hab ich noch nie ein bestimmtes Knäuel gesucht, in irgendeiner Kiste wäre es sicher zu finden… Es gibt eine Sortierung (Häkelgarn, Sockengarn, Sowo Reste und Spinnwolle und dann viele kleine  Einheiten sonstige Wolle.. ). Die Kisten sind nummeriert und es gibt sogar eine Liste, die den Inhalt grob auflistet (irgendwo im Chaos 😉 und so das denn noch stimmt). Stricknadeln sind entweder in der von der Freundin genähten Nadelrolle (Nadelspiele) oder in der Originaltasche (Schraubsystem). Häkelnadeln in einer ausgemusterten Tasse… (ausser der ganz dünnen, die liegt bei den Perlen, und der, mit der ich am liebsten häkel, die liegt in einem Mäppchen, wo auch eine Schere, Vernähnadel, Zopfnadel, Maschenhalter, Reihenzähler, Maßband, Taschenrechner, Stift und Krims drin sind….)
Ich würde das als “geordnetes Chaos” bezeichnen.. und ich arbeite ja auch dran, da mehr Übersicht reinzubringen..

Die verstrickte Dienstagsfrage gibt es dienstags (wer hätte das gedacht?) beim Wollkistchen

Ein Gedanke zu „Die verstrickte Dienstagsfrage — 3/2019 (29.01.2019)

  1. “Geordnetes Chaos” – das hört sich gut an. So ähnlich ist es im Moment bei mir auch. Die Wolle liegt sortiert in den Kisten, die auch mit Aufklebern beschriftet sind. Und der Rest liegt ziemlich durcheinander an verschiedenen Stellen. Das funktioniert immer so lange ganz wunderbar, bis ich aus irgendeinem Grund alles beiseite räumen muss. Dann finde ich nichts mehr wieder. Von daher wäre eine strukturierte Ordnung doch die bessere Idee. Ich arbeite daran.
    Danke, dass Du bei der verstrickten Dienstagsfrage dabei bist.
    Schöne Grüße
    Kristin

Kommentare sind geschlossen.

Kommentare sind geschlossen.