Entrümpeln 2022 – 37-52/1000

Entrümpeln 2022 – 37-52/1000

2022 wird entrümpelt und Valomea macht es uns vor und wir machen mit… Während sie mittwochs berichtet und geordnet aufräumt, springe ich von hier nach dort und berichte Euch hoffentlich jeden Sonntag…

Samstag morgen (15.1.2022).. alle schlafen… Alle? Pf. Natürlich nicht.

Ich möchte mir einen Kaffee machen und mein Blick fällt auf die frisch entrümpelte Arbeitsplatte… was für ein Chaos da wieder herrscht. Ich räume das schnell zusammen und entsorge die alten Prospekte, die Apfelverpackung… und .. hm.. ob die Post für jemanden noch wichtig ist, weiss ich gar nicht…

Was wollt ich noch? Ah.. Kaffee…

Kaffeetasse raus.. Maschine an.. die muss ich heute auch sauber machen… aber wie sieht denn die Spüle aus.. Ich räume schnell das Geschirr/Besteck/Rührmaschinenzeug weg. Der Sohn hat Zucker gekauft.. den füll ich schnell um…

Die Kaffeemaschine fährt hoch und spült erstmal.. ach.. ich brauche ja noch eine Tüte. Im Bad im kleinen Kosmetikeimer steckt eine riesige Mülltüte… weil angeblich keine kleine zu finden war.. pf. Wollen doch mal sehen.. Also Schrank über der Kaffeemaschine auf:

bis mir einfiel das Bild zu machen, hatte ich schon rumgefuhrwerkt…

Natürlich gab es kleine Mülltüten.. Und durcheinander…. Also hab ich dann raus damit, aufgeräumt und wieder eingeräumt:

An die weisse Dose in der Mitte muss ich nochmal ran. Da sind Tütenklemmen, Tubenausdrückhilfen, Tischklemmen und Silikondeckel drin. Alles durcheinander. Das kann so nicht bleiben.. ist ja nervig. In der blauen Box sind die angebrochenen Mülltütenrollen und daneben so Zeugs wie Bratschlauch, Eiswürfelbeutel, Zipptüten… Im oberen Fach in der Tüte noch die letzten Plastikstrohhalme und darunter ein kleiner Karton mit den Strohhhalmen, die man immer schön spülen kann…

Und hier Nr. 37-39 auf der Entrümpelliste: 3 Tassen

Die werde ich jetzt durch die Spülmaschine jagen und dann am Montag auf Arbeit stellen. Da gibts immer jemanden, der “die eigene” Tasse vergisst … manchmal bin ich das sogar selbst.. (hab ich erledigt.. also auf Arbeit gestellt.)

Als nächstes war der Putzschrank dran.. Da sind halt Putztücher, Putzmittel, Tüten, Taschen und Krims drin…Irgendwie hab ich kein Bild vom Ausmaß des Chaos…

aber dafür aussortiert: 40-45. 2 alte Putztücher (glaube, damit wird nix mehr sauber), 2 fleckige Stofftaschen, 1 gekuddelte Papiertüte und ein kaputter Grillreiniger/Bürstenteil…

Ausserdem noch zerfledderte Geschirrtücher (die hab ich immer zum nachreiben benutzt… ).. aber die sind sooo löchrig und jetzt halt weg:

46-48:

die überzähligen Plastikeinkaufstüten hab ich jetzt in den Keller sortiert. Sie werden dort nach und nach als Mülltüten aufgebraucht ( so der Plan). Und dieser Kram ist erstmal ordentlich wieder eingeräumt:

Das sind jede Menge Papiertüten und hier noch jede Menge Stoffbeutel:

Ok, das graue Ding ist kein Stoff, das ist irgendwas anderes weder Tüte noch Stoff. Es kann sein, dass das noch alles weiter aussortiert wird. Denn ausser den kleinen Stoffbeuteln wird nix bisher gebraucht. Zum einkaufen haben wir einen grossen Klappkorb und für spontan habe ich ein faltbare Stofftasche in der Handtasche und in meinem Arbeitskorb. Und den ganzen gesammelten Rest habe ich noch nicht vermisst… Braucht jemand noch Papier- und Stofftüten? Was macht Ihr so damit?

Für das nächste Regal muss ich mich warm anziehen, denn es gibt noch ein Putzregal im Keller (Riesenputzeimer, Schrubberbezug, Schuhputzkram und so… )

Zwischenstand 48/1000

Das Kellerregal… nun ja .. das wollte ich mir zum einen ansehen, weil Putzzeug und zum anderen um zu schauen ob was an Putzmitteln nachzukaufen ist. Und spätestens hier, hab ich beschlossen, keine vorher nachher Bilder zu machen, weil… peinlich ey.. *gg*. Und vor allem, hab ich auch etwas gepfuscht: ich hab es zwar aufgeräumt und durchsortiert, aber noch nicht geputzt… Das mache ich, wenn ich den Kellerschrank daneben auch ausmiste (und das mach ich, wenn ich nicht mehr erfriere dort… oder, wenn ich wieder Geschenkpapier brauche… *kicher*).

Jedenfalls lagern in dem Regal Putzeimer, Putzmittel, Putztücher (Bodenputzgedöns) und alte Handtücher (für Frau Hund). Ausserdem noch eine Kiste mit einer Sonnenblumenlichterkette (ich schwanke noch, ob ich sie im Sommer mal als Deko aufhängen möchte… hmpf), Schuhputzzeug, die Vakuumaufbewahrungsbeutel und ein Dampfreinigungsgerät…und zwei Mandarinenkisten…

In einer Mandarinenkiste sind jetzt die Bodenwischtücher ordentlich reingefaltet, das Schuhputzzeug ist wieder ordentlich in seiner Kiste, Putzmittel ist gesichtet und schon nachgekauft… und was ich mit dem Dampfreinigungsdings mache… weiss nicht. Für irgendwas mal angeschafft, dann vielleicht 2x genutzt… Reinigen tuts.. nur ist das alles soooo umständlich… (und auch nur hitzefestes.. )

Aussortiert wurden hier lediglich 3 unnütze Schnüre (2 davon sind einzelne Schnürsenkel… Pf) und die Zahnbürsten aus der Packung sind in die Schuhputzkiste gewandert (wofür auch immer der Sohn die unbedingt dafür haben wollte und bisher noch nie Schuhe damit geputzt hat.. )

49.- 52. 3 Schnüre eine Verpackung.

Kleinvieh macht auch Mist und vielleicht kommen die zwei noch dazu:

Da fehlt nämlich einmal der Besen zum Kehrblech und einmal der Abzieher zum Fensterreiniger.. Mal auch für den Keller einen Ort anlegen, wo Wackelkandidaten aufbewahrt werden können. (Die zweite Mandarinenkiste vielleicht?).

Die Wackelkandidatenkisten muss ich mir dann dringend am letzten Sonntag im Monat vornehmen.. sonst stehen die in 100 Jahren noch..

und hier der Link zu den weiteren Mitstreitern bzw. zur Linkparty

Ein Gedanke zu „Entrümpeln 2022 – 37-52/1000

  1. Du machst das richtig gut, nutzt jede sich bietende Gelegenheit! Dass dann nicht immer alles “richtig fertig” wird, ist ja auch klar.
    So eine “Vielleicht” – Kiste sollte ich auch mal in den Keller stellen. Da ist heute gerade Platz im Regal geworden, ich werde berichten.
    Weiter gute Erfolge!
    Elke

Kommentare sind geschlossen.

Kommentare sind geschlossen.