Samstagsplausch 04/2022 – 22.01.2022

Samstagsplausch 04/2022 – 22.01.2022

(heute mal die Fotos vom letzten Wochenende… Eis und Nebel… )

Andrea von Karminrot läd zum Samstagsplausch…

Wie war denn die Woche… ?
urks

Die Wochenzusammenfassung:

GoodThings der Woche?
werd mal wieder versuchen, nur das GUTE (und vielleicht ein bissi drumherum) aufzuschreiben

Samstag: Frau Luna hat Geburtstag.. und Magenfaxen… und ist beratungsresitent (frisst einfach draussen weiter Schnee und schweigen wir lieber). Wir laufen einen anderen Weg und den leider doppelt, weil wir wegen Forstarbeiten nicht weiter kommen. Finde ich den Nebel anfangs noch super, drückt er mir nach 2 Stunden aufs Gemüt. Zuhause wusel ich noch hier und da mit dem Staubsauger, hab Unmengen Wäsche… nehme die Kaffeemaschine zur Reinigung auseinander… und bin insgesamt unruhig …
Sonntag: Die heutige Hunderunde wird präsentiert von Nebel und Nieselregen… Ich versorge heute die Bügelwäsche…
Montag: Arbeiten und Zahnarzt, Weltrettung und ich lern selber nicht dazu. Wiederholung von Schwierigkeiten und daher ein umgeplanter Essensplan und  eine neue Einkaufsliste… Eine jammerige illy und ein hungriger Hund… Und gefühlt renn ich wieder jeder Aufgabe x mal hinterher und löse doch nix…
Dienstag: Homeoffice, dann doch Planänderung, eine Freizeitverabredung planen, die so spontan geplant, genauso spontan ins Wasser fällt… Ich lese ein bisschen, ich jammere ein bißchen….
Mittwoch:
kaum hab ich mich auf was eingestellt, wird es mir vor der Nase von außen einfach abgeändert. Heute nix HO, heute Büro. Mein Stapel wird auch kein bisschen kleiner derzeit..Dafür hat der Donnerstagsfreund mich heute angerufen und mich verwirrt, weil ich für einen Augenblick dachte, es sei schon Donnerstag..Ich bin wirklich flexibel wie eine Eisenbahnschiene..  ich weiss. 
Donnerstag: Hmpf. Es wird nicht besser mit mir. Es liegt nicht an fehlenden Informationen… allein das zusammenfügen.. sinnvoll wenns beliebt… ich kriegs grad nicht hin. Wie frustrierend das ist.
Freitag: Seit Mittwoch ist der Chef krank, Kollegen fallen reihenweise (gefühlt) aus, sind aber “nur”  Homeoffice auf Befehl (weil besser ist das..ich sag nur Risikobegegnungen… . ). Ich kann tatsächlich ein bisschen Stapel abbauen, der “muss Chef entscheiden”-Stapel wächst…

(wie witzig ich diese Schneegrenze fand… im Vordergrund grüner Baum, wenig Schnee und dann ein Schritt: Bäume weiss, viel Schnee)

Was gabs zu Essen?

Samstag: gebratene Hähnchenbrust mit SpinatSahneSauce und Bandnudeln
Sonntag: Tortellini mit TomatenBasilikumsauce
Montag: die Packung Gnocchi reicht nicht für 4, also mache ich Auflauf für 2 draus und für die anderen beiden Bratkartoffeln mit Spiegelei (wobei da schon ein Teil des Kochvorgangs übergeben wurde, weil ich mich einfach mal zurückziehen wollte. Keine Weltrettung, keine Probleme, keine Hiobsbotschaften. Allein sein und Türe zu. )
Dienstag: Omelette (für jeden mit Füllung nach Wahl.. und weil ich ja einen neuen Essensplan habe, setzten wir abends noch einen grossen Topf Rindersuppe an.
Mittwoch: Rindersuppenkartoffeleintopf
Donnerstag: heute sollte das Kind eine Bolognese kochen.. bin gespannt. Das macht es auch. Doppelte Saucenportion… die ist ratzefatz leer gefuttert. Ich hoffe inständig, dass das für 4 Personen nur als Vorspeise geplant war… (oder für eine Ernährung mit mind. 5 solcher Portiönchen am Tag). Jedenfalls reicht das nicht für 4 hungrige Leute von denen 2 noch wachsen…
Freitag: vom Rindersuppenkartoffeltopf hatten wir einen Topf Brühe abgeschöpft und im Kühlschrank gelagert. Und der wurde dann heute mit Maultaschen verputzt.

(Wie Sie sehen, sehen sie nix… was für eine undurchdringliche Nebelwand… )

Der Kuchen der Woche: Immer noch kein Kuchen. Aufgrund der Situation an mehreren Fronten hier hab ich zumindest einmal im Monat Kuchen geplant. Heisst ich werde heute hoffentlich einen backen… Weiss nur noch nicht Käse oder Apfel? Vermutlich Apfel.. der geht easy.. der Käsekuchen hat gefühlte 3 Millionen Zwischenschritte (und Geduld ist bei mir echt aus)

gelesen/gehört:
“Chroniken*der*Weltensucher”…. Band 2 .. am Sonntag bis Kapitel 20…Am Montag beim Kaffee (weil ich eigentlich nix grossartiges anfangen wollte bis Abfahrt Zahndoc… aber dann doch über eine Hausaufgabe vom Kind nach- und mitdenken musste (und mich wieder aufgeregt hab)).. jedenfalls bis Kapitel 22 bin ich gekommen…Dienstag aus reinem Fratz einfach weitergelesen und ich glaube, bin fast durch… Hab Kapitelzahl vergessen. Und seit Dienstag hab ich keine weitere Seite mehr gelesen und äh…

gesehen: Endlich wieder Dr*Who

(Ganz schön schwierig im Nebel mit Frau Hund zu spielen… Man hätte Nebelleuchten gebraucht…. )

Hobby:
Samstag:  tja.. wie gewonnen.. so zerronnen… Hatte ich beim 3ten Rapport der Handstulpen einen Fehler bemerkt und gedacht: ach.. machste beim zweiten auch so, merkt keiner… ist mir danach beim Vergleich ein weiterer Fehler von viel früher aufgefallen. Den kann ich nicht kaschieren und auch wenn es niemand bemerken würde: ich weiss es. Bleibt jetzt die Frage: welchen Stulpen ribbel ich? Oder mach ich beide neu? Ich finds grad sehr ärgerlich. Und später fand ichs noch ärgerlicher, weil mir der gleiche Fehler 2x passiert ist… hab mehr zurück als vor gestrickt… Aber dann doch halt stur bis spät in die Nacht vor.
Sonntag: Hm.. hab noch eine Weile an den Handstulpen herumgedoktert… Nach Anleitung wäre jetzt schon der Abschluss dran.. aber da ich andere Wolle habe wäre das etwas kurz geworden… Daher noch was drangestrickt…
Montag:  hm ja.. tatsächlich hab ich in diesen Montag noch 5 Runden an die Handstulpen gestrickt.. das war eher Zufall.. und ich hab Sorgen, dass die Wolle nicht reicht… hmpf..
Dienstag: 
nix. Das sind immer die dööfsten Tage…
Mittwoch: heute dazu überwunden die Daumen an die Stulpen zu stricken.. So langsam könnte ich mal einen helleren Tag gebrauchen … die Socken wollen ja schön fotografiert werden und die Stulpen werden wohl auch zum Wochenende fertig.. Hier ist aber seit Tagen einheitsgraudüsterdiesig.. so richtig usselig…
Donnerstag: nix.. war auch einer von den döferen Tagen
Freitag: Aufgerafft und fertig gestrickt.. die Wolle hat gereicht. Juchu.. die Fäden sind vernäht, die restlichen Meter (außer der gelben Wolle, neuer Plan damit) sind in der Restedecke (jaja.. die gibt es immer noch) gelandet und ich bräuchte wirklich mal Tageslicht. Fürs Gemüt und für gescheite Fotos

(was für ein Kunstwerk… )

nebenbei:
mehr als 10tsd Schritte?

Sa:  schon mit der ungeplant langen Hunderunde hatte ich über 13.000 Schritte, inclusive eine steile Böschung hochkraxeln..16.098 (20.041  )
So: 12.944 (12.205)
Mo: 6.704 (13-403) Hunderundenausfall wegen Zahndoc und bäh
Di: 12.012 (12.454  )
Mi: 13.231 (11.112 )
Do: 3.786 (11.455) Homeoffice, allg. schlechte Lage und übelsten Kälteanfall ever
Fr: 13.953 (6.577  )

diese Woche hatte es wirklich in sich…

(es schneit… aber bleibt nix liegen)

Was gebloggt?

Sa, 15. Januar: Samstagsplausch
So, 16. Januar:  Entrümpelbericht
Mo, 17. Januar: Montagsstarter
Di, 18. Januar:  nichts
Mi, 19. Januar: nichts
Do, 20. Januar: nichts
Fr, 21. Januar: Freitagsfüller
Sa, 22. Januar:  den Samstagsplausch (da bist Du grad)

(hier wäre jetzt eigentlich der Ausblick auf den See gewesen… tja.. wie gesagt.. war der Nebel anfangs noch witzig.. kroch er einem irgendwann ins Gemüt und die nebelfeuchte Kälte durch die Klamotten…  )

Ausblick: Nun ja.. Auch die letzte Januar Woche wird wohl kaum nervenschonender… Und durch Corontäne hier und dort auch nicht leichter..
Ich hab mir fürs Wochenende vorgenommen mich meinem Hobby  zu widmen (und dem leidigen Haushalt und einigen Vorbereitungen… und äh.. wie lang ist nochmal so ein Wochenende?) und Fotos von den fertigen Sachen zu machen und noch 10 weitere Knäuel Sockenwolle rauszusuchen, damit ich auch 22 Paar Socken stricken könnte, wenn ich denn die Zeit dazu finde. Und ich muss schauen, ob meine Socken den Regeln entsprechen.. *gg*

Sehen wir uns später bei Andrea Karminrot? Ich schicke auf jeden Fall einen ganz Sack voller Genesungswünsche dorthin. Wäre doch diese Pandemie-Sch… endlich ausgestanden…

8 Gedanken zu „Samstagsplausch 04/2022 – 22.01.2022

  1. Nebel kann echt aufs Gemüt schlagen.
    22 Socken sind zu schaffen. Ich habe von Anderen schon erklärt bekommen, sie würden 50 im Jahr stricken 🙃
    Ärgerlich mit deinen Stulpen. Aber den Fehler siehst nur du!
    Schönes Wochenende
    Andrea

    1. Hey Du *gg*,
      ich hab letztes Jahr mit ach und Krach 15 Paar geschafft… Also denke ich hier eher an eine hohe Hürde bei 22. Aber nu.. Müssen ja nicht alle mit superkompliziertem Muster sein, oder?
      Hm.. dazu find ich grad nix…
      Liebe Grüße
      illy

  2. Hobby ist bestimmt ein guter Plan. Die Menschen schwächeln und reagieren sofort auf alle möglichen Keime. Es könnte durchaus an den Kontakteinschränkungen vom letzten Jahr liegen.

    Ich wünsche dir, dass du drumrum kommst und deine 10000 Schritte machen kannst.

    Liebe Grüsse von Regula

    1. Hallo Regula,
      ja gesund bleiben ist derzeit schwierig.
      Ich wünsch Dir ein wunderbares Wochenende
      Liebe Grüße
      illy

  3. Da hatten wir hier am See tatsächlich mal das angenehmere Wetter. Dabei werden wir vor allem im Herbst sehr gerne mit Nebel beglückt. Oder dauerhafter dicker Hochnebeldecke. Dafür haben wir hier unten am Ufer keinen Schnee. Der liegt nur in höheren Lagen. Wenn er aber fällt, ist das Pubertier hier auch ganz schneeverrückt. Ja, mal kosten, aber nicht mehr. Handstulpen trage ich auch immer auf den Hunderunden, aber genähte (da ich nicht mehr stricken darf). Aufmachen ist doof, aber beim Stricken schneller und angenehmer als beim Nähen (mit Wollfleece bei Stulpen…).
    Liebe Wochenendgrüße
    Andrea

    1. Hallo Andrea,
      kann man bei Wollfleece überhaupt irgendwas sehen beim auftrennen? Dagegen ist es beim stricken wirklich leicht… lästig ist beides, glaub ich.
      Für heute am Sonntag wünsch ich mir ein bissi Sonnenschein. Grau hab ich jetzt genug
      Liebe Grüße
      illy

    1. Hallo Nina,
      ja, genauso ist es. Ziemlich anstrengend und durcheinander.. und dazu noch grau in grau…
      Das könnte jetzt wirklich besser werden.
      Erholung versuche ich.
      Liebe Grüße
      illy

Kommentare sind geschlossen.

Kommentare sind geschlossen.