ESC 2020 – merkwürdige Version

ESC 2020 – merkwürdige Version

Hach.. normalerweise kommentiere ich ja gerne die Teilnehmer und gucke, ob ich mit meiner Wahl richtig liege.. Aber dieses Jahr ist ja voll das Chaos.

Gerade noch die Version mit Frau Schöneberger geschaut. Sohn und ich hatten unsere Favoriten und wir lagen ganz gut. 😉

Was jetzt kommt hab ich noch nicht ganz verstanden…


uiuiui… das ist zum Teil ganz schön schräg hier, oder? Aber ist ja auch eine schräge Zeit. Was wird das jetzt 2 Stunden lang? Ok.. italienische Musik geht fast immer.. und Volare ist ja sehr schön… aber warum so laaaaangsaaaam… ?

hm..werden jetzt erstmal alle vorgestellt und sagen was zur aktuellen Lage? Aber.. aber warum? Geht doch mehr um Musik, oder? Gibt doch sicher mehr als den „Schnelldurchlauf“? Das war ja bei der Sendung vorher fast schon nervig… ;-). Aber wir mussten ziemlich lachen.. ungefähr 20x der Schnelldurchlauf um die Zeit zu überbrücken.. 

 Wie anders die Lieder wirken, wenn jemand seinen Song einfach auf einer Gitarre im Garten performt.. oder mit der Band auf einer leeren Kreuzung steht.. Ganz ohne Lichteffekte, Windmaschine oder einem Ballett im Hintergrund…  (hat was von Spreu und Weizen.. oder?)

Ui.. soviel Wohnzimmer und Arbeitszimmer.. alles so aufgeräumt.. (Bei der, ich nenns mal Klassik-Version, wo alle offenbar einen virtuellen Meetingraum (ob das wirklich ohne Ruckeln klappt?) nutzen, von Shine a light). Ist eigentlich jedes Motto ein Lied? Oder nur dieses?

Also.. ich mag keine Lieder, wo geschrieen wird oder rumgeheult als würde was weh tun. Bitte niiiiiicht… 

seufz.. immer wenn ich die so tanzen sehe (mix aus Tanz und Aerobic ;-)), dann möchte ich das auch können..

hihi.. die hatte die Kamera im Schlafzimmer und einen schlafenden Hund.. Sehr symphatisch 😉

Uff.. jetzt kommt wohl ein bisschen Frieden.. diese Sendung ist schräg, oder mein ich das nur? Geht noch ne halbe Stunde.. halte ich das durch?

Tja. Das Lied braucht keinen Lärm, keine Windmaschine.. nix.. Geht einfach so.. ein bischchen (der Akzent hihi) Geheule is schon.. nun ja..

Ja.. sehr interessante Menschen.. Hm.. ja.. und der deutsche Beitrag.. is irgendwie so gar nicht meins..  Den Auftritt hab ich ja vorhin gesehen..

hihi.. die Sängerin für Israel ist ja auch so eine Marke für sich. Aber witzig ….

nun ja.. also so richtig weiss ich immer noch nicht wofür die Sendung gut ist.. Ich denke, ich mach jetzt aus.. Wahrscheinlich verpasse ich jetzt das Highlight.. nun ja.. Und nächstes Jahr kommen die Künstler dann alle mit den Liedern von diesem Jahr und holen den Contest nach? Bis dahin hab ich die Lieder bestimmt wieder vergessen und alles ist so neu 😉

ok eins noch: der Siegertitel der Niederländer war eindeutig besser als das jetzt.

das ist nun wieder interessant, wie die Menschen sich alle verändert haben (frühere Teilnehmer senden ihre Grüsse)

na gut.. den Rest schenk ich mir.. Gute Nacht Euch allen ;-).

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.