Knöpfe, Knöpfe, Knöpfe…

Knöpfe, Knöpfe, Knöpfe…

Oh.. Leute… diesen kurzen Moment der Freude muss ich wirklich mit Eucht teilen: Ich war heute in meinem absoluten Lieblings-Knopfgeschäft und nachdem ich den Chef und die Verkäuferin dort mit meinem Anliegen beschäftigt habe.. habe ich die absoluten Knaller-Knöpfe für die Jacke-to-be gefunden. (ich hab bisher IMMER die Knaller-Knöpfe zu all meinen Jacken gefunden… sooo oft kommts ja nicht vor und aktuell überlege ich gerade… wo die Jacken alle sind… *grübel*)

Dumdidumdidum.

Heute morgen hab ich noch mit der heissen Nadel den Ärmel fertig ein, und die Seitennaht zugenäht, damit ich was zum auslegen und anschauen in den Laden tragen konnte… (Deshalb ist die Ärmelnaht nicht so 100% und überhaupt passt die Armkugel auch nicht 100%ig.. weiss der Geier… es geht so gerade noch… )

Die ersten Knöpfe, die gut aussahen waren dunkelrot und sehr schlicht und auch zu klein. Ich konnte leider keine Fotos machen, die hätten mich wohl abholen lassen.. *gg*. Die nächsten waren toll, Aussergewöhnliche Form, auch dunkelrot und maximal teuer (5,10 pro Stück, ich bräuchte 7). Und dann holt der Chef noch ne Ladung aus dem Regal, welches wir an sich schon 4x durchgefloht hatten und wir alle 3 so: „Die sinds!!“

Und kosteten auch nur die Hälfte von den anderen Favoriten… Foto muss ich noch machen. Die Knöpfe sind äußerst Kamerascheu ich kann dies Mischung aus grün und rot gar nicht richtig einfangen… farblich aber perfekt zu den Farben der Jacke. Aber zuerst muss ja noch der Rest genäht werden und die Blenden und der Kragen oder erst Kragen dann Blende (hab ich immer noch nicht enschieden) und dann… kommen die Knöpfe dran… Immerhin weiss ich aber jetzt die Knopflochgrösse und Menge…

Ick freu mir. Echt jetzt mal.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.