Samstagsplausch 23/2021 (05.06.2021)

Samstagsplausch 23/2021 (05.06.2021)

(wenn Frau Hund interessiert an Bäumen hochschaut, sitzt dort meist ein Eichhörnchen… dann muss man es nur noch selber sehen, und hoffen, dass es fürs Foto stillhält…*gg* )

Andrea von Karminrot läd zum Samstagsplausch…

Wie war denn die Woche… ? tierisch… so viele Tierchen haben wir selten gesehen…

Aufgabe der Woche:
Das Chaoszimmer vom Staube und Chaos befreien… damit es ein Hobbytempel werde… Oder eine Kreativoase… (weiss noch nicht, wie ich es nenne, wenn das Chaos weg ist… vielleicht auch einfach nur: temporär aufgeräumtes Zimmer… das Chaos wird zurückkommen… bestimmt.. )

GoodThings der Woche?

Samstag: mit Kopfschmerzen aufgewacht… zum Kaffee gleich die Tablette. Keine Warteexperimente heute. Eh schon keine Motivation zu irgendwas, trotz Sonnenschein. Die Tablette wirkt, ich zwinge mich nötige Dinge zu erledigen: Staubsaugen, Wäsche waschen, das Bett fertig beziehen, ein kleineres Chaoszimmer aufräumen, Staub wischen *hust* UND die Garderobe ausmisten… Reicht dann auch wieder. Kaffeepause mit aufgetautem ApfelKuchen draussen in der Sonne. Dann weiter im Text. Die Geschenke fertig machen… Alles was fehlt hab ich jetzt eigenmächtig ergänzt. Dann einpacken, dann Transportfähig machen und Montag mitnehmen. Allerdings nur 2 davon. Nr. 3 ist auf August verschoben und so lange kann ich es nicht im Büro rumliegen lassen… Ich will heute noch: Kuchen backen, Hunderunde, stricken. Ob der Tag lang genug ist?
Naja..Kuchen ist gebacken, aber Wasserbad war nicht ganz dicht. Hunderunde bei Sonnenschein und nach dem Grillen zu müde für Stricknadeln…
Sonntag: So… Haushalt bleibt Haushalt und gekocht werden höchstens aufgewärmte Reste vom Grillen. Heisst: Strickzeit. Yeah. Mal draussen mal drinnen, kurz unterbrochen durch die Hunderunde… ansonsten NUR RUHE… boah.. war datt gut. Immerhin. Auf der Hunderunde dann doch ein kleiner Schreck, als hinter uns etwas heranpoltere und laut schnaufte… ein freilaufender Hund an der Schleppleine… Argh… Er ist dann stehengeblieben, rührte sich dann nicht, Herrchen traute sich auch nicht hinter der Kurve vor und ich wäre gerne gepflegt explodiert… Extrem auffällig und nervig derzeit. Aber bis auf die 5 Minuten: Guter Tag.
Montag: Arbeit. Die Kollegin immer noch krank… nun ja. Was soll ich sagen? Wetter gut. 1 Geschenk schon mal übergeben. Das zweite kommenden Montag… Immerhin
Dienstag: ui… die Lage auf Arbeit spitzt sich zu. Ich freu mich schon. Das wird ein heißer Sommer… mit jeder Menge Stress und Hektik, keine Entlastung und wachsendem Chaos und Unmut. Ich kann es formlich sehen, wie die Wand näher kommt. Bremse gibts keine… leider.. ist ja bekannt… History repeats..
Mittwoch: Auch heute arbeiten. Viel sinnloses Telefon, weil Leute doch nicht erreichbar.. (Urlaub).. To-do für Montag ellenlang… Naja.. is ja immer so. Sonst Sonnenschein und Hund genervt, weil sie nicht alleine draussen liegen darf. Die Frühstückspause draussen hat sie zelebriert, als ich sie reinrief, war der Blick sehr oskarreif: Ernsthaft jetzt? Ich lieg in der Sonne.. ich geh doch jetzt nicht rein? Hmpf. Auch Mittwoch: Alibihausarbeit.. Wäsche waschen.. immerhin trocknet sie draussen…
Donnerstag: Schon Mittwochabend begonnen mal die Jahresprojektposts durchzulesen und zu kommentieren. Und gleich weiter.. Kommentare hier beantworten… auch wichtig. Und schon seit Freitag vernachlässigt.. ups. Ansonsten Hunderunde, Sonnenschein, kochen, bissi Wäsche hier.. sonst faul..
Freitag: Ein Ausflugsexperiement in den Lieblingsknopfladen. Und was soll ich sagen: es hat geklappt… Sowohl der Ausflug als auch das Ergebnis. Ich habe Superknöpfe für die werdende Jacke gefunden und es könnte sein, dass ich auf dem Weg zurück zum Auto etwas gehüpft bin. Ich glaube, die Knöpfe waren ungefähr so teuer wie die Wolle an sich… immerhin hab ich nicht nicht teuren Knöpfe genommen (waren auch edel.. ), aber dann wären die Knöpfe wirklich das kostspieligste an der Jacke.

 

(die 3te Schleiche in diesem Jahr… alle an völlig unterschiedlichen Stellen… )

Was gabs zu Essen?

Samstag: Dinge vom Grill…
Sonntag: Reste von den Dingen vom Grill… und komischen Käsekuchen… das Rezept mit Kuchen im Wasserbad ist nix.. Vor allem weil Zucker fehlt.. aber mal so komplett.. strange.
Montag: ich stellte dem Kind die Frage: Fisch oder Schweinefilet und er wählte Schweinefilet. Nun gut. Dieses Rezept war sehr lecker, obwohl ich zunächst nicht geglaubt habe, dass die Kartoffeln gar werden. Sind sie aber und insgesamt war diese Gratinart und die überbackenen Filets mit Tomaten und Schafskäse sehr lecker
Dienstag: der Mann war einkaufen und ein neues Küchengerät hielt Einzug und natürlich musste es gleich probiert werden. Demzufolge gab es Schweinefilet (ja sorry, ich hatte 400g auf den Zettel geschrieben und das schien dem Mann zu wenig.. *lol*) im Wasserbad gegart (zusammen mit Kräuterbutter/Salz/Pfeffer), nachher durch die Pfanne gezogen und ein Sößlein gezaubert mit Pellkartoffeln. Ja gut.. kann man auch sehr gut essen… ist halt zarter und feiner, als meine Version mit eher knusprig braten…
Mittwoch: hilft nix.. der Fisch muss weg, also Kichererbsencurry mit Lachs und die gelbe Currypaste ist jetzt leer.. und meine Nase frei… Lecker wars…. Abends Pizzabackflash… Schon seit Tagen ein Bild von einer Pizza (Soße und Käse) mit einem Haufen Rucola drauf. Heute musste es sein, was sich durch ein Fernsehbild im Hinterkopf festgesetzt hatte. Schon alleine weil sowohl Hefe als auch Rucola DRINGEND weg mussten… *gg*
Donnerstag: Selbstgemachtes Gyros mit Zwiebeln, Zucchini, Paprika, Kartoffelspalten aus dem Ofen und selbstgemachter Knoblausauce… und Schafskäse drauf. mmmh…
Freitag: Tortelliniauflauf. Der war mir letzte Woche zu lecker, den musste ich nochmal machen.

Was davon war superlecker?

ich will ja nix sagen, aber der Pizzateig war obermegafluffig. Wenn ich bloss wüsste, wie ich das hinbekommen hab? Das Schweinefilet aus dem Wasserbad war auch sehr gut, vor allem die Sosse… Tatsächlich war alles lecker…außer:
Der Käsekuchen  (der aus dem Wasserbad) muss nicht nochmal sein..

(flacher Kuchen ohne Zucker… ich weiss nicht.. der ist mir nichts  )

gelesen/gehört:
Raisin-Reihe – Band…
Ausserdem ein sehr kurzes Buch vom DalaiLama… Extrem kurz. Und ich weiss noch nicht, ob ich das gut finde oder einfach zu allgemein gehalten. Viel „hab ich gehört“ und „die einen machen so.. die anderen so“.. und im Endeffekt keine Lösung… Und ob das was ich da hinein interpretiert hab, das ist, was gemeint war, weiss ich auch nicht…
Jetzt muss ich erstmal mit der Raisin Pause machen. Das nächste Buch (der tote Göttergatte) ist noch nicht in der Bücherei verfügbar. So kann ich jetzt Band 16 und 17 der Tee?Kaffee?Mord!-Reihe hören/lesen. Und die anderen Bücher auf der Liste abarbeiten..

 

gesehen:  Bond, heute*show, death*in*paradise (die tauschen die ganze Crew aus.. das ist.. zwar gut gemacht und die vorherigen Schauspieler fehlen mir trotzdem.. ), Dr*Who

(Außergewöhnlich wenn im Wald- und Wiesengrün plötzlich Rotes leuchtet… … )

Hobby:
Samstag: nix mehr gestrickt..
Sonntag: Ärmel, Ärmel, Ärmel und vorher nohc die Junisocken auf Gleichstand gebracht..
Montag: das hellgraue Kissenteil… bin bei R 20 von 64 angelangt
Dienstag:
die Junisocken sind an der Ferse angekommen.
Mittwoch:
Halbzeit beim Quadrat fürs Kissen… 32/64 Runden… hab wieder am Muster rummodifiziert… muss Foto machen.. noch ein paar Reihen an die Ärmel… Schneckentempo
Donnerstag: Haushaltsfaul und strickfleissig: Am Kissen weiter, und die Ärmel der Jacke fertig. Kurzer Schreckmoment als der Ärmel nicht in den Rest passen wollte.. dann gings doch… dann Anprobe… die Jacke könnte etwas kurz sein, hoffentlich scheint das nur so…Abends zu Entspannung ein bisschen Restedecke…
Freitag: morgens ganz schnell (und etwas huschig, vielleicht mach ich das nochmal neu) einen Ärmel eingenäht und eine Seitennaht geschlossen. Damit etwas vorlegbares zum Knopfaussuchen da ist. Nachmittags noch ein wenig am Kissenquadrat


(dieses Reh lugt aus dem hohen Gras… ich glaube, es hat 2 Kitze, die aber nicht aufs Foto wollten… die haben sich nur an dem Tag gezeigt, als ich die Kamera nicht dabei hatte…    )

nebenbei:
mehr als 10tsd Schritte? Sa: 18.115 (12.546), So: 14.320 (10.873) , Mo: 16.182 (14.437) , Di: 16.301 (11.008) , Mi: 17.129 (15.997), Do: 16.041 (12.921), Fr: 17.670 (16.248)

Ich glaube.. ich könnte das Schrittziel mal auf 15tsd Schritte am Tag hochsetzen… so von wegen Herausforderung? Oder 12.500?

(hier nur ein Teil von einem Tier.. es scheint mir eine Bussardfeder…  )

Wie lief die Wochenaufgabe?
Nicht. War zu schönes Wetter, keine Zeit für Zusatzputzaufgaben. Und auch keine Lust.

Aufgabe für nächste Woche:
Puh.. ja irgendwann im Juni möchte ich schon noch den Staub aus dem Chaoszimmer entfernt haben. Aber auch das, wie hieß es noch „Beikraut“?, aus dem Garten. Also das, was übermotiviert die mit Mühe gepflanzten Blumen überwuchert…

(Hase… „Der Hase ruhig am Wegrand saß und friedlich seine Vesper aß, es knackte hier, es klickte dort, da hüpfte schnell der Hase fort“
Entschuldigung… zuviel Sonne… )

Was gebloggt?

Sa, 29. Mai: Samstagsplausch
So, 30. Mai:  die Monatshappen und ein gelesenes Buch
Mo, 31. Mai: Montagsstarter und mein monatlicher Check-IN
Di, 01. Juni:  der Jahresprojekte-Post
Mi, 02. Juni:  ein kurzes fertig gelesenes Buch.
Do, 03. Juni:  ein gelesenes Buch
Fr, 04. Juni: Freitagsfüller und ein Post zur Knopffreude.. leider ohne Bild
Sa, 05. Juni: der Samstagsplausch (da bist du grad.. )

(wenn das noch länger dauert, leg ich mich in den Schatten.. ätsch.. )

Ausblick:

Schauen wir mal. Pläne machen hat ja im Augenblick (oder schon seit mehr als einem Jahr) wenig Sinn. Zu tun hab ich genug. Und was heut noch so anliegt, gibts ja heute abend im Tagebuchblogeintrag zu WmdedgT (Was machst Du eigentlich den ganzen Tag), weil heute ja der 5te des Monats ist.

Sehen wir uns später bei Andrea Karminrot?

8 Gedanken zu „Samstagsplausch 23/2021 (05.06.2021)

  1. Kein Wunder, dass sich Luna erst mal in Warteposition legt. Deine Tierfotos zeigen echtes Fotoglück. Da muss man zur Kamera greifen.
    Die Knöpfe sind bestimmt ihr Geld wert und peppen das Kleidungsstück zusätzlich auf. Das lohnt sich.
    Auf Hundebegegnungen dieser Art verzichte ich auch gern. Letztens fragte mich ein Hundebesitzer, der seinen halbjährigen Schäferhund zu meinem zarten Collie lassen wollte, ob er mich jetzt überfordern würde. Leider habe ich mich aber gerade der Herausforderung gestellt, meinen jungen Hund NICHT zu jedem anderen Hund zu lassen. Hier wird gerade erzogen, bitte nicht stören. Auch nicht mit solchen Macho-Formulierungen.
    Ich mache jetzt eine Handverlesung, zu welchen Menschen und welchen Hunden ich meinen JuHu lasse.
    Kuchen im Wasserbad – Ich bin schon froh, wenn ich einen harmlosen Crumble gebacken bekomme.
    Ein schönes Wochenende wünscht
    Andrea

    1. Hallo Andrea,
      Handverlesung von Hunden und Hundebesitzern. Hier auch. Aus Gründen.Eine Schule für Hundebesitzer wäre vielleicht auch sinnvoll. Allgemeine Manieren würden auch helfen.

      Der Wassbadkuchen war nicht so doll. Der neue Kuchen (eigentlich nach bewährtem Rezept) ist etwas trocken geworden. Ich muss den Mann überzeugen wieder zu backen. Das klappt besser.

      Liebe Grüße
      illy

  2. Hier kreucht und fleucht auch allerlei Getier. Vögel hat es definitiv viel mehr als auch schon. Das freut mich besonders. Eichhörnchen habe ich so nah am Haus noch keines gesehen.

    Alles Gute bei der Arbeit!

    Liebe Grüsse zu dir! Regula

    1. Hallo Regula,
      hier war heute morgen ein Eichhörnchen im Garten. *freu*. Leider war ich wieder zu langsam für ein Foto.
      Ich freu mich auch, wenn im Wald oder auch hier draussen die Tiere hör- bzw. sichtbar sind.
      Solange alle friedlich miteinander auskommen.
      Liebe Grüße
      illy

  3. Eine tierreiche Woche. Sehr schön! Den Stress auf der Arbeit, weniger. Das Chaoszimmer nett benennen, ich mag das und vielleicht unterstützt es Dich (mental)
    Wuchernden Unkraut kennt wohl jeder Gartenbesitzer 🙂
    Schönen Sonntag und liebe Grüße
    Nina

    1. Hallo Nina,
      heute wird ausgeruht. Gestern war Garten und Chaoszimmer dran. Reicht erstmal.
      Dauert noch ein bisschen bis der neue Name gebraucht wird.
      Liebe Grüße
      illy

  4. Wie immer war deine Woche vollgepackt un d ich staune jedes Mal, wie du immer noch an den Wochenaufgaben festhältst. Das geht bei mir gar nicht. Da kommt immer TAUSEND dazwischen. Ich bin schon froh, wenn ich keinen Termin vergesse. Kommende Woche muss die Mutti ihre zweite Impfung bekommen. Das wurde mir gestern mit Schrecken bewusst, als ich über die Wichtigkeiten der kommenden Woche drüberdachte. Erst war das soweit weg und nun doch „schon“ am Donnerstag. Hach.
    Für deine vielen Schritte bewundere ich dich immer. Ich habe da Schrittziel im Lockdown auf 6000 runter gesetzt und bin jetzt froh, dass ich es übererfülle, wenn ich arbeiten gehe. Die 10000, die ich früher hatte, erreiche ich leider noch nicht wieder. Vielleicht sollte ich es aber auch wieder hochsetzen, wenigstens auf 8000. Mal sehen.
    Jetzt wünsche ich dir einen feinen Sonntag und verfüge mich an die Stricknadeln, die heute eine Pflicht sind, weil ich die Socken morgen früh verschenken will und noch einen ganzen Fuß in Größe 40 vor mir habe.
    Liebe Grüße
    Mira

    1. Hallo Mira
      ich hoffe, Du hattest noch erfolgreiche Strickzeit?
      Ich hab nicht mehr viel geschafft am Samstag, hab gemerkt, dass die Konzentration nicht mehr so fürs Muster reichte.. hätte die Restedecke nehmen sollen… nun ja.
      Kleine Schritte bei der Schrittzählung *gg*. Spass sollte es im Besten Fall auch machen.
      Die Zeit rast wirklich wie jeck. Grad noch langes Wochenende hier – zack Sonntag.
      Gestern morgen dachte ich noch: schön viel Zeit heute und zack – abend.
      Versteh das wer will…
      Die Wochenaufgabe wird ja bei mir ganz schön rumgeschoben.. und geht nur in Winzschritten voran. Daher halte ich dran fest…
      Einen schönen Sonntag mit Zeit für Dich
      wünscht Dir
      illy

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.