Samstag, 29.12.18 – Samstagsplausch

Samstag, 29.12.18 – Samstagsplausch

(Am Freitag so früh mit Frau Hund gelaufen, dass es noch dunkel und sehr neblig war. Frau Hund bekam ein rotes Blinklicht und der Mann trug den Flakscheinwerfer.. ich hab mich drauf verlassen, dass die beiden genug leuchten und meine türkise Jacke schon hell genug ist.. )

Hm.. eigentlich könnte ich doch wieder beim Samstagsplausch mit machen.. Ein bisschen regelmässiger vielleicht.. und nachdem ich euch die Woche über täglich berichtet hab, fasse ich heute nochmal zusammen… (es gibt da so Fernsehsendungen, die machen das auch so und sind angeblich total erfolgreich.. ).

Also wie war die Woche… ?
Angefangen von Weihnachten (schweigen wir lieber) über viel zu viel Essen (bloss nicht dran denken), waren wir ausserdem gefühlt dauernd Lebensmittel (aargh) kaufen. Irgendwas war immer alle, zuwenig oder keine Ahnung.. die letzen drei Tage hatten wir auch noch Besuchskinder (was ich immer als total stressig in Erinnerung hatte, aber inzwischen beschäftigen sie sich echt selbst, man muss nur ab und zu eben was zu essen machen = Unterzuckerung vorbeugen und eventuell Bettzeug parat haben und bei 4 Pupertieren Zwangslüftungen anordnen.. ;-)).

Ich habe ein Paar Socken fertig gestrickt (s.o.), geglaubt ich käme „zwischen den Jahren“ ohne Wäsche waschen aus (hahaha: nein) und Teile der Küche sind geputzt, weil mir gestern beim Essenwürzen die Salzmühle kaputt ging und der Inhalt in der Pfanne, auf dem Herd, in der Gewürzschublade und zum Teil auf dem Boden gelandet ist. Glaubt man gar nicht, wieviel Salzbröckchen da so drin sind (ist wie Kaffeetasse umkippen.. wo das überall hinläuft ist auch sehr erstaunlich.. ) (und ja wir hatten trotzdem zu essen, denn ich hatte die Nudeln noch nicht untergerührt und konnte die dann halt mit Fertigtomatensauce servieren.. geht auch. Gebratener Leberkäse mit Senfsauce war eigentlich geplant, aber das Salz hatte sich in der Pfanne im 0,nix aufgelöst, da war nix zu retten.. )


Ich habe mich wieder für 6 für 2019 (bei mir 6 Beutel mit Sockenwollresten für Resteprojekte, alle zwei Monate eins) und 12 für 2019 (bei mir 12x Sockenwolle, die zu Socken werden wird, jeden Monat eins; jedenfalls so ungefähr) angemeldet und ich hab noch ein Paar Socken einfach so angefangen. Und weil ich beim Badputzen 7 Tüten mit verschiedenen Badezusätzen und ebensoviele Gesichtsmasken gefunden habe, plane ich für alle zwei Monate einen Spa-Abend und hab die Zutaten mit in die 6 für 19 Beutel gepackt, damit ich das nicht wieder vergesse (Schlau, oder?).  Eigentlich wollte ich mir auch noch ganz viele Sachen für 2019 grob planen, damit ich nicht immer vergesse was ich machen wollte und mir auch irgendwo ein Zeitfensterchen dafür schaffen kann und den Januar 2019 müsste ich auch mal im Kalender vorbereiten.. nur schieb ich das dauernd vor mir her..

Heute waren wir ein bisschen bummeln, zum xtenMal die Woche einkaufen und ich bin zuversichtlich, dass wir jetzt bis Mittwoch durchhalten (hehe.. zwangsweise wird das wohl so sein.. ).. Und jetzt ist schon wieder Abend.. ich werde jetzt gucken, was ich heute noch mache.. Die  „ich möchte machen-Liste“ ist auch ganz laaaaang …

Und weil ich das gut fand, hier die To-Do von gestern:
Pflicht:
– einkaufen
– Freitagsfüller
– Gefrierschrank abtauen (delegieren)
Kür:

– Rückblick 2018 und
– Zielplanung für 2019 anfangen (also aufschreiben, bisher her nur durcheinander im Kopf)… wird Zeit näch?
– Januar Setup im Bujo.

Äh.. ja genau. Einkaufen gestern UND heute schon wieder wie gesagt, Freitagsfüller ist hier und der Gefrierschrank ist auch wieder nutzbar. Die Kür kommt mit auf meine Tapetenrolle.. noch 2 Tage und der Rest von heute, bis dahin hätte ich das gerne fertig…

Hm. Mach ich jetzt eine To-Do für morgen? Och nö.. ist Sonntag… Lieber überlegen, was wir machen könnten.. Keine Pflichten.. für die Kür kann ich mir einfach was von der Tapetenrolle picken.

So.. jetzt noch bei Karminrot verlinken und euch allen ein schönes Wochenende und einen Guten Rutsch ins Neue Jahr 2019!!! Kommt gut rüber.

Die Kommentare sind geschloßen.