Samstagsplausch – 40/2019 (05.10.2019)

Samstagsplausch – 40/2019 (05.10.2019)

(Ich freu mich im Wald Pilze zu sehen.. hatte ich doch gefürchtet, dass alles immer noch zu trocken ist. Ist es vermutlich, drum freut mich sogar der Regen derzeit…  )

Samstags lädt Andrea von Karminrot wieder zum Samstagsplausch..

Was war die Woche?

Ich würds durchwachsen nennen.. Ich bin dünnhäutig… sehr..

Was genau?

Samstag Na immerhin mal wieder geschlafen. Der Tag an sich war seltsam und viel zu schnell herum. Buch in Buchhandlung zurückgeben (könnt mich aufregen) und ein Geschenk besorgen, d.h. dann doch nur die Karte dazu.. Nachmittags einkaufen, abends Konzert. Die Familie ist zunächst widerwillig mitgegangen, war aber dann doch angetan.. puh (das war das Ding, wo wir länger hinter den Karten herrennen mussten)…
Sonntag Orr..irgendwie hab ich den Tag bummelig und ohne Kaffee angefangen. Hatte die Maschine nach der Reinigung falsch zusammengebaut und dann wollte sie nicht mehr mit mir spielen.. (Der Mann hats gerichtet.. ) Dann wollte ich im Chaoszimmer aufräumen, begann dann aber mit dem Oktober Setup und Frühstück gabs dann mittags.. Dann die Hunderunde, außerplanmässig Papierkram sichten, erledigen und aufräumen, Essen.. Tonnen von Wäsche waschen, hier was wegräumen, da was auffüllen (Seifenspender, Toilettenpapier), Wäsche falten, die Küche wieder betretbar machen… Eigentlich sollte es heute Rouladen geben und der Tag etwas anders verlaufen.. Aber nu.. brate ich die Rouladen eben morgen…
Montag hm.. ich brauche einen Kuchen auf Arbeit und der Mann darf ihn backen.. Hoffentlich klappt das alles, weil auch Schuldingssitzung ist und Yoga und überhaupt. Und dann ist auch der Montag aus dem Ruder gelaufen, weil ich mehr Mails als überhaupt schon mal an einen Support schreiben musste und die lapidare Antwort war nur: warten Sie ab. Aaargh.  Hab ich gekocht? Nö.
Dienstag Nähkurs fällt für mich aus, weil ich auf Arbeit sein muss. Kuchen hat geklappt. Hatte ich eine Bestätigung vom Support? Nö.. Erst Mittags als ich nach Hause kam. Jetzt muss ich nur noch auf die Briefpost warten.. dann gehts Juni 2020 nach Köln. Ich koche endlich die Rouladen und dann werden die zäh wie Leder.. immerhin ist das Kartoffelgratin superst geworden. Die Küche schreit nach einer intensivieren Reiniung weshalb ich spüle, die Schränke abwische, den Boden erst staubsauge und dann auch noch wische.. später noch einkaufen.. Das Grosse Kind ist in der Fahrschule angemeldet… waaah…
Mittwoch …ich hab mir frei genommen… brauche mal eine kurze Auszeit…Und was mach ich? Putzen, aufräumen, ausmisten, bügeln, Blumen giessen… Nötig, ja keine Frage… Freizeit? Naja… Natürlich schaffe ich nicht alles, aber der Boden im Chaoszimmer ist einigermassen frei und der Tisch auch… Nachmittags fahre ich das Kleine (haha) Kind zum Friseur und besorge mir noch eine neue Zwillingsnadel und dem neuen Chaos steht eigentich nix mehr im Weg.. ausser mir…
Donnerstag  .. Feiertag… ausschlafen rumbummeln, Frühstück.. bei Regen mit Frau Hund laufen. Zwischendurch dem Kind auf den Keks gehen, weil es Dinge erledigen soll. Wichtige Schuldinge. Kann mich nicht entscheiden: will ich nähen, stricken oder mich mit meinen Zielen beschäftigen.. oh… erstmal Blogs und Mails lesen…. ähm. Ich spreche das Thema Urlaub an. (erwähnte ich das ich sehr dünnhäutig bin?)
Freitag:  … tjo. den hab ich mir auch freigenommen. Der Mann hat auch frei. Ich war ja davon ausgegangen, dass auch keine Schule ist, das ist aber wohl ein Irrtum.. nun ja. So laufen der Mann und ich mit Frau Hund,  fahren in die Bücherrei, zum Angebote shoppen und zum Mittagstisch im LieblingsMittagstischRestaurant. Den Nachmittag verbummel ich mit Urlaubsseiten, bearbeite ein paar Bilder (für Ravelry und diesen Eintrag zum Beispiel) und nebenher läuft die Waschmaschine…um die ich mich noch übers Wochenende kümmern darf. So wie auch um den Haushalt… 

(Buntes Laub am Eichenbusch.. ein Baum ist das noch nicht… )

Was gabs zu Essen?

Samstag: es sollte eigentlich Bohnensuppe geben (mit frischen Bohnen und so), aber die war nicht gar und wir mussten schon zum Konzert los. Also gabs dort Brezeln und Käsesnacks…
Sonntag:  tja.. die Rouladen verschieben sich auf Montag, denn heute ist die Bohnensuppe dran.
Montag
: ich hab aus Gründen nicht gekocht, daher gabs nur das, was Brot- und Kühlschrank hergaben… Belegte Brote, Mettwürstchen, Yoghurt.. Geht ..

Dienstag: ich bruzzelte zähe Rouladen und leckerstes Kartoffelgratin…
Mittwoch: es hatte noch Gratin und ich entferne ein TK-Schlemmerfischfilet (muss ich nicht nochmal kaufen.. gut zu wissen) aus dem Kühler. Ausserdem gabs noch Nudeln mit Tomatensauce und der Mann speiste aushäusig..
Donnerstag: frische Bratwurst mit Kartoffelpüree und Rosenkohl mit Käsesauce (Essen schmeckt  besser, wenn der Mann kocht.. )
Freitag: Aushäusig.. Für mich gabs Schweinesteak mit Kroketten, Currysauce und Salat, der Mann hatte Fisch, Pommes, Remoulade und Salat… vorher gabs Spanische Kürbissuppe (davon wurde einem richtig warm)… für die Kinder hatte ich Lasagne aufgetaut…
Wochenende: der Plan steht (Obacht, ich bin gespannt, ob das funktioniert) 😉

(Ich sehe dich nicht, also siehst du mich auch nicht..  )

Hobby

gestrickt: ich könnte, würde und hätte längst… geht aber irgendwie nicht.. immerhin freitagabend zu ein paar Runden an der 6 für 12 Socke aufgerafft.
gesponnen: noch nicht…
genäht: es ist grad so ordentlich.. trotzdem hab ich am Feiertag die Nähmaschine aufgestellt und die 2 Nähte am T-Shirt genäht, abgeschnitten und versäubert. Mein viel zu weites Shirt ist jetzt enger genäht… Jetzt passt es so genau, dass ich wirklich, wirklich an mir arbeiten darf, dass mir das nicht zu eng wird.. (seufz)
Bujo: der Oktober ist noch nicht ganz fertig geworden.. aber nu.. die restlichen Sachen mache ich halt zwischendurch (hauptsächlich Bleistiftlinien nachziehen.. ). Und ich habe schon mal mit 2020 angefangen… hab schon 2 Termine für nächstes Jahr und keinen Ort, wo ich sie hinschreiben kann… Das FutureLog ist für mich die weltbeste Erfindung im BuJo (und inzwischen hab ich ein DinA4 FutureLog an der Pinnwand (wo theoretisch alle gucken könnten, was ansteht) und ein Minikleines in meiner Tasche (das brauche ich manchmal, wenn ich mit meinem Kalender telefoniere und trotzdem Termine nachschauen muss)
gelesen: nix.. nur gehört.. nämlich Perry Rhodan… die zwei ausgeliehenen Bücher kann ich nicht zählen. Eins hab ich zumindest durchgeblättert.. aber ausprobiert hab ich daraus nix (ein Kochbuch.. irgendwas mit One Pot) und in das zweite hab ich nicht mal reingeschaut. Zählt also nicht.  Aber 4x neuen Lesestoff hab ich… Wobei 2x eher zum gucken für Urlaub ist…
gesportelt: hust, hust..

(Die Krähe hat lang genug für ein Foto rumgesessen… wir haben die ganze Zeit nach ihrem Kumpel geschaut.. der sass auf einem anderen Zaunpfosten und hat uns beobachtet… und als wir dann doch zu nah rankamen: Warnruf und weg waren beide.. Habt Ihr das auch schon beobachtet? Oft sitzt eine Krähe erhöht und betrachtet die Lage, während eine 2te z.B. auf der Wiese rumpickt.. Die passen auf sich auf… faszinierend. )

Was gebloggt?

Hm… Gebloggt hab ich den Montagsstarter,  die Dienstagsfrage und natürlich den Freitagsfüller. Gelesenes Buch diesmal keins, fertiges Strickstück hier. Den 12tel Blick hab ich auch grad noch rechtzeitig geschafft….

Das wars für diese Woche.. Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende!!!

(fürs Foto gucke ich demonstrativ weg… Frau Hund… wirklich sehr oft.. )

4 Gedanken zu „Samstagsplausch – 40/2019 (05.10.2019)

  1. Es wird Herbst. Bei uns war der Sommer recht feucht, aber es dauert drei Jahre, bis die Trockenheit von letztem Jahr wieder ausgeglichen ist … Pilze hatte es dieses Jahr ganz früh. LG von Regula

    1. Hallo Andrea,
      ja clever und ich finde auch schöne Tiere.
      Und Frau Hund ist immer für eine Runde an der frischen Luft zu haben, ihr ist das Wetter ganz egal…
      Liebe Grüsse
      illy

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.