to – do – 19.04.2022

to – do – 19.04.2022

So.. die Ostertage hab ich einigermassen ruhig und entspannt zugebracht und heute hab ich auch schon sehr viel rumgebummelt. Ich kann mich so richtig nicht aufraffen und auf der einen Schulter flüsterts: Du hast Urlaub.. und auf der anderen Seite: ja und? musste auch nutzen…

Ein bisschen Grundgerüst brauchts schon hier. Was ich alles vorhatte mal kurz hier hereinkopiert:

– das Hochbeet
Heute haben wir das Holz bestellt. Wird übermorgen geliefert…
– der Pflanzenkindergarten
wird täglich begutachtet, raus geht immer noch nix, weil zum Beispiel gabs letzte Nacht Frost. Da muss ich mir erst noch was einfallen lassen zur Abdeckung und da sind der Mann und ich uneins… Zwischendrin mach ich Fotos für den Jahresprojekteeintrag und schreib da schon mal ein wenig
– ich hab 3 Nähreparaturen zu probieren
das hat sich reduziert auf 2, also auf insgesamt 2 und eine davon ist erledigt. Für die andere muss ich die Nähmaschine aufbauen und nun ja..
– entrümpeln (bloss wo anfangen? Soviel Inspiration bei Euch.. Anleitungen im Chaoszimmer, Kleiderschrank, den Modeschmuck …)
jo… im Kleiderschrank hab ich ein bisschen was gemacht. Derzeit brüte ich noch wie ich die Klamotten zusammenstelle für das Experiment
lesen
ja hab ich … die Weltensucherchronik ist fertig.. lese grad noch in dem Nahrungsmitteldingsbuch..
der Papierkram müsste wirklich mal gemacht werden
örks
– Ostereier färben
äh.. ja .. das ist ja nun wirklich erledigt und die bunten Dinger schon verspeist
Garten umgraben und vorbereiten
das hat netterweise der Mann übernommen (am Samstag schon) und gerade wurde auch schon der Rasen gemäht…
– natürlich muss Frau Hund gelüftet werden,
ja, täglich…eigentlich müsste Frau Hund noch zur Kontrolle und impfen.. aber den Impftermin konnten wir noch nicht machen, da die Ärztin (eigentlich alle Ärzte scheinbar) grad im Urlaub ist/sind.. nun gut. Muss auch sein.
– Essen gekocht werden
ja..bis auf Sonntag, da gabs Reste und heute müsste ich mal wieder an den Plan und den Einkaufszettel
-Hausarbeit darf nicht liegenbleiben (heisst: ich halt auch nicht)
ich habe zwischendrin Wäsche gewaschen, mit dem Staubsauger getanzt, den Kleiderschrank aufgeräumt, heute ist wieder Wäsche dran und Essensplan.. Ach einen Küchenschrank hab ich noch ausgewischt…
– mein Sportprogramm (die wenigen 15 Minuten.. aber immerhin 15 Minuten) weiter durchhalten (gestern schon ausgefallen)
seit Karfreitag wieder täglich gemacht.

– hm… ich bin sicher, dass da noch was fehlt..
Joah..zB an den angefangenen Projekten bleiben.. als da wären:
-Die Märzsocken brauchen noch einen Blogeintrag, einen Eintrag in der Datenbank und in meiner Statistik
– die Aprilsocken hängen beim Schaft fest
– die grauen Socken brauchen Fersen
– na und die Handstulpen halt.

 

Heute:
– jetzt kochen
– später Hundi lüften (sie ist heute bissi neben sich.. warten wir besser bis kühler ist)
– Wäsche ist dran
– vielleicht schau ich noch den Papierkram durch
– und stell die NäMa auf?
– vielleicht werden heute sogar die Handstulpen fertig?
– draussen stricken und Erdbeeren essen

Na erstmal kochen… bevor ich die Süßkramschublade plündere…

Danke übrigens für Eure Kommentare. Ich geniesse tatsächlich auch zwischendurch. Ich muss mich halt dran erinnern.  Vor allem, dass ich mich mit nix hetzen muss und machen kann wann und so lang oder kurz wie ich möchte/Energie hab… Ohne Druck “gleich musst Du hierhin”, “das muss in 3 Min fertig sein” oder sowas… Einfach in aller Ruhe… So wie jetzt grad. Erstmal in aller Ruhe nachsehen was ich vorhatte.. planen was ich tun werde und dann schauen was geht oder halt nicht… Hetzen kann ich mich nächste Woche noch genug…

 

Kommentare sind geschlossen.